Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Wochenspiegel > Weißenfels > Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 17. und 18. Januar 2018 >
Cord Gebert Cord Gebert
aktualisiert am 19.01.2018 um 09:26:05

Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 17. und 18. Januar 2018

Das Polizeirevier Burgenlandkreis meldet folgende Vorkommnisse:

Bericht zum Sturm vom 18. Januar

In der Naumburger Straße von Weißenfels wurde ein 34-jähriger Mann durch einen umgestürzten Baum verletzt und musste zur Behandlung in ein  Krankenhaus gebracht werden. Zwei Lkws stürzten auf der B 91 bei Theißen und zwischen Naumburg und Neuflämmingen um. Durch umgekippte Bäume wurden Autos u.a. in der Forststraße von Großosida sowie  auf der B 180 zwischen Pretzsch und Stößen beschädigt.
Straßen waren zeitweise gesperrt durch umgestürzte Bäume in der Straße Wendischer Berg in Zeitz, auf der B 180 bei Großpöthen, in Maßnitz sowie durch herabfallende Dachziegel in Eckartsberga und der Albert-Schweitzer-Straße von Weißenfels.

Nachtrag: Durch das Unwetter am gestrigen Tage sind im südlichen Sachsen-Anhalt zwei Personen zunächst schwerverletzt wurden, welche in den Abendstunden ihren Verletzungen erlagen.

In Benndorf fiel ein 65-Jähriger aus mehreren Metern Höhe von einem Dach, an dem er nach bisherigen Erkenntnissen Sicherungsarbeiten durchführte.

In der Otto-Nuschke-Straße in Hohenmölsen wurde gegen 14.30 Uhr ein 34-Jähriger nach bisherigen Erkenntnissen durch einen umstürzenden Baum getroffen.


Bundesautobahnen
Auf den Bundesautobahnen stürzten mehrere LKW um. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen entstanden lediglich Sachschäden. Betroffene Autobahnen waren bisher die  A 9 zwischen  Bad Dürrenberg und Kreuz Rippachtal sowie zwischen Weißenfels und Osterfeld, die A 14 zwischen Halle-Trotha und Löbejün und die A 38 zwischen Dreieck Südharz und Allstedt sowie bei Merseburg.

Zwischen 14 Uhr und 18 Uhr wurde die Polizei im südlichen Sachsen-Anhalt zu über 300 Einsätzen gerufen.


Bericht vom 18. Januar

Verkehrsunfälle mit Personenschaden

Weißenfels - Ein Opel-Fahrer bog mit seinem Wagen am Donnerstagmorgen von der Beuditzstraße kommend in den Kirschweg ab. Hierbei übersah er einen 8-jährigen Schüler, welcher die Fahrbahn überquerte. Es kam zum Zusammenstoß. Der Junge kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus.
Ein weiterer Unfall ereignete sich zur heutigen Mittagszeit in der Merseburger-Straße. Beim Überqueren des Fußgängerüberweges wurde ein 38 jähriger Fußgänger von einem VW Caddy gestreift und leichtverletzt.  

Einbruch Gartenlaube
Weißenfels - Aus einer Gartenlaube in der Käthe-Kollwitz-Straße verschwand letzte Nacht ein Flachbildfernseher der Marke “MEDION“. Unbekannte waren gewaltsam in die Laube eingedrungen und durchwühlten Schränke und Behältnisse.

Einbrüche in Einfamilienhäuser
Weißenfels - Zur gestrigen Tageszeit wurden in den Ortschaften Granschütz, Tagewerben und Borau vier Einfamilienhäuser  angegriffen. In Abwesenheit der Bewohner gelang es den Tätern in drei Häuser über die Terrassentüren bzw. über die Fenster einzudringen. Sie durchsuchten die Räumlichkeiten und durchwühlten Schränke. Ersten Ermittlungen zufolge wurde Bargeld sowie und ein Fahrzeugbrief und Fahrzeugschlüssel entwendet.
Die Polizei rät: Achten Sie beim Verlassen des Hauses darauf, alle vorhandenen Sicherungsmaßnahmen zu ergreifen:

- schließen von Fenster und Türen (nicht angekippt lassen)
- abschließbare Fenster-/Türgriffe aktivieren (wenn vorhanden)
- Rollos an Fenstern und Terrassentüren, vor allem im rückwärtigen bzw.
  nicht einsehbaren Bereich des Hauses herunterlassen      

Regenfallrohe abgebaut

Naumburg, Schulpforte - Unbekannte Buntmetalldiebe sind in der vergangenen Nacht in der Schulstraße in ein Firmengelände eingestiegen und haben von einem Gebäude die Regenfallrohre aus Kupfer abgebaut und zum Abtransport bereit gelegt. Vermutlich wurden der oder die Täter gestört.

PKW prallt gegen Baum
Zeitz, Würchwitz -  Der Fahrer eines Audis wollte gestern gegen 23 Uhr von der B 180 kommend am Abzweig Spora auf die Kreisstraße in Richtung Würchwitz abbiegen. Beim Abbremsen kam er aufgrund der Winterglätte nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Das Fahrzeug ist nicht mehr fahrbereit, der Fahrer blieb unverletzt.


Bericht vom 17. Januar

Rasierklingen und Zigaretten gestohlen

Lützen - Unbekannte drangen vergangene Nacht in einen Einkaufsmarkt in der Starsiedler-Straße ein. Dabei beschädigten sie u.a. eine Tür, Bewegungsmelder und die Warenträger am Kassenbereich, aus denen sie Zigaretten und Rasierklingen entwendeten.    

Fahrradfahrer flüchtet
Zeitz - Als eine Streife heute gegen 4 Uhr in der Goethestraße einen Radfahrer auf dem Gehweg feststellte und kontrollieren wollte, trat der Mann zur Flucht in die Pedalen, die in der Freiligrathstraße endete.  Bei der Kontrolle konnten bei dem 29 jährigen Zeitzer zwei Tütchen mit geringen Mengen Cannabis und Crystal aufgefunden und sichergestellt werden.

PKW rutscht in Straßengraben
Weißenfels, Langendorf - Die Fahrerin eines PKW Honda befuhr Mittwochfrüh den  Aupitzer Weg von der B 87 kommend in Richtung Langendorf.  Beim Abbremsen vor einer Kurve, drehte sich das Fahrzeug wegen der Straßenglätte. In der weiteren Folge rutschte der PKW in den rechten Straßengraben, wo er mit zwei Bäumen kollidierte. Die Fahrerin und Beifahrerin wurden beim Unfall leichtverletzt. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Diebe nutzen Gelegenheit        
Zeitz - Zum Zwecke des Entladens stand heute gegen 7 Uhr ein Mercedes Sprinter unverschlossen am Fußweg in der Hainichener-Dorfstraße. Den Umstand ausnutzend öffneten unbekannte Täter die Beifahrertür und nahmen aus dem Fußbereich eine Mappe mit Dokumenten und Bargeld an sich.

Lack zerkratzt
Naumburg- Der Besitzer eines PKW Fords hatte am Dienstagnachmittag seinen Wagen in der Seyferthstraße geparkt. Als er am heutigen Morgen wieder zum Abstellort kam stellte dieser fest, dass unbekannte Täter den Lack seines Wagens mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt haben. Der Schaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Verkehrsunfall
Naumburg, Bad Kösen- Zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden kam es am Mittwochmorgen gegen 7.30 Uhr zischen Bad Kösen und Naumburg. Hier war der Fahrer eines  PKW Ford unterwegs und musste als Linksabbieger verkehrsbedingt anhalten. Der Fahrer eines folgenden PKW Fiat erkannte die Situation zu spät und fuhr auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden, der Ford musste abgeschleppt werden. Personen wurden nicht verletzt.


Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Gewinnen Sie eine Hochzeitsfeier Gewinnen Sie eine Hochzeitsfeier "Gutshof Hädicke“ und die neue Ausgabe von„Sag Ja!“ ...
Anzeige
Trauerportal
Hochzeit im Grünen: Heiraten am Bismarckturm in Weißenfels Hochzeit im Grünen: Heiraten am Bismarckturm in Weißenfels Weißenfels (red). Wer in Weißenfels den Bund fürs Leben schließen möchte, kann dies künftig sogar im Grünen tun. Ab dem...
Anzeige
Verlosung: Das schweigende Klassenzimmer Verlosung: Das schweigende Klassenzimmer 1956: Bei einem Kinobesuch in Westberlin sehen die Abiturienten Theo (Leonard Scheicher) und Kurt (Tom Gramenz) in der Wochenschau dramatische Bilder vom...
Anzeige
Unser Land