Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Wochenspiegel > Weißenfels > Viel Musik und Tanz - doch kein Kritik-Blick >
Wolf-Eike Mardas Wolf-Eike Mardas
aktualisiert am 13.02.2018 um 13:33:26

Viel Musik und Tanz - doch kein Kritik-Blick

Start zur 64. Session des 1. WKC. Start zur 64. Session des 1. WKC.
Foto: W.-E. Mardas
Weißenfels (wm). „Weißenfels - Juhau" - hieß es in der vergangenen Woche im Kulturhaus Weißenfels. Rund 150 Gäste bekamen von den hübschen Gardemädchen- und -frauen am Eingang einen Pfannkuchen überreicht. In schmucken Kostümen erwarteten sie das etwa zweistündige Programm zum Motto „Theater, Gaudi, Maskenball - 64 Jahre Karneval".

Traditionell der Einmarsch durch den geschmückten Saal.

Mit bezaubernder Stimme singt auch in diesem Jahr wieder Grit Nürnberger das „Weißenfelser Karnevalslied", das vor Jahren von den Original Saaletalern komponiert wurde. Die junge Frau tanzt auch noch in der Prinzengarde mit und war nach der Pause als stimmlich sehr gutes Helene-Fischer-Double zu sehen und hören.

Rüdiger Kleinschmidt und Jürgen Pohl wurden für 35-jährige Mitgliedschaft geehrt, Thomas Brausch für zehn Jahre und Christian Knoblauch für 15 Jahre. Leider übernahm diese Auszeichnungen nicht das Prinzenpaar Aylin I. und Christian I., sondern die Moderatoren Kerstin und Peter, weil das Prinzenpaar erst später einmarschieren durfte.

Gleich vier Auftritte hatte das Männerballett zu absolvieren - Schwerstarbeit! Die kleinen Star-Kid‘s haben sich für ihre Tänze ein ganz dickes Lob verdient. Ebenso toll tanzten aber auch die die Garde und die „Star Kid‘s - groß" (ein Na­­menswechsel für die jungen Damen wäre aber angebracht).

Leider blieb die Bütt als Deko an der Seite stehen. Die Besucher hätten sicher gern eine zünftige Büttenrede gehört, die Probleme der Stadt karnevalistisch aufbereitet. Soll es im Verein niemanden geben, der oder die eine Büttenrede auf die Beine stellen kann? Das ist kaum zu glauben - Weißenfels-Juhau!

Sehen Sie sich alle Bilder hier in der Galerie an.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Ergebnisse der Konjunkturumfrage der IHK Halle-Dessau für das zweite Quartal 2018: Dämpfer nur in der Erwartung Ergebnisse der Konjunkturumfrage der IHK Halle-Dessau für das zweite Quartal 2018: Dämpfer nur in der Erwartung Danny Bieräugel: „Es bleibt, wie es ist, es wird aber nicht mehr besser." ...
Anzeige
Trauerportal
Konjunkturindex im Handwerk steigt immer weiter, aber Problem bei der Nachwuchssuche Konjunkturindex im Handwerk steigt immer weiter, aber Problem bei der Nachwuchssuche Handwerkskammer stellte Konjunkturumfrage für das 2. Halbjahr vor.    ...
Anzeige
Ausfälle im Zugverkehr auch auf Strecke Halle-Weißenfels Ausfälle im Zugverkehr auch auf Strecke Halle-Weißenfels Halle/Burgenlandkreis (red). Im Saale-Thüringen-Südharz-Netz, das Abellio Rail Mitteldeutschland betreibt, wird es an den Wochenenden 11./12.08. und...
Anzeige
Trauerportal