Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Wochenspiegel > Weißenfels > Prussendorf: Vier Tage lang das Pferdesportzentrum >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 06.07.2018 um 18:29:00

Prussendorf: Vier Tage lang das Pferdesportzentrum

Gute Nerven braucht man in den schweren Springprüfungen der Klasse S, wo es darum geht, schwere Hindernisse fehlerfrei zu überwinden. Gute Nerven braucht man in den schweren Springprüfungen der Klasse S, wo es darum geht, schwere Hindernisse fehlerfrei zu überwinden.
Foto: Thomas Schmidt Galerie (3 Bilder) Galerie (3 Bilder) Galerie (3 Bilder)
Bundesweit offene Landesmeisterschaften Sachsen-Anhalts vom 5. bis 8. Juli mit zahlreichen Höhepunkten im Pferdesport. Das größte Pferdesportereignis im Mitteldeutschen Raum überhaupt wartet auf seine Champions in Prussendorf bei Zörbig.

Prussendorf (ts).
Organisiert vom Landesverband der Reit- und Fahrvereine Sachsen-Anhalt e. V., dem Reitverein Prussendorf e. V. sowie dem Studio D4, finden von Donnerstag bis Sonntag (5. bis 8. Juli) wieder eine Fülle an hochkarätigen Attraktionen statt. Vier Tage lang ist dann der kleine Zörbiger Ortsteil wieder das Pferdemekka in Mitteldeutschland. Vier volle Tage Turniersport, unter anderem die bundesweit offenen Landesmeisterschaften und einige Qualifikationen zu Bundeschampionaten sowie zahlreiche weitere sportliche Höhepunkte. Diese Vielfalt im Dressur- und Springreiten verleiht der Veranstaltung den Charakter eines Meisterschaftsturniers.   

Landesmeisterschaften

So kommt es dann auch zur 13. Auflage des Mitteldeutschen Championatsturniers, mit Qualifikationen zu verschiedenen Bundes- und Landeschampionaten des deutschen Dressur-, Springpferdes sowie zur Qualifikation des Bundeschampionats des deutschen Fahrpferdes 2018, zur Qualifikation des Partner Pferd-Cup 2019 in Leipzig und zur Qualifikation zum Verbandschampionat Brandenburg-Anhalt.

Meisterprogramm

Ein wahrhaftes Meisterprogramm aller Altersklassen, das Spannung pur verspricht und dies sollten sich Freunde des Pferdesports auf keinen Fall entgehen lassen. Die Reiter und Pferde kommen aus ganz Deutschland und teilweise auch aus den benachbarten Ländern zum Turnier auf das Gelände der Landgestüts GmbH nach Prussendorf.

500 Pferde - 200 Reiter

Mit rund 850 Nennungen und zu erwartenden 500 Pferden mit 200 Reitern ist dieses Mitteldeutsche Championatsturnier ein Highlight in ganz Mitteldeutschland. Ob in der Dressur oder beim Springen, an diesem verlängerten Wochenende ist jede Menge an sportlicher Spannung zu erwarten.

Dressur und Springen

Für den Landesverband der Reit- und Fahrvereine ein Spagat und eine Grenzerfahrung für das Turnier, wie Geschäftsführerin Heidi Hame weiß. Ein Grund, warum das Pferdesportereignis bereits am Donnerstagmorgen mit der ersten Prüfung, der Springpferde Klasse A für junge Springpferde, beginnt.

An allen vier Tagen wird Spitzensport in allen Altersklassen aus ganz Sachsen-Anhalt und Deutschland in der Dressur und im Springen geboten. Es besteht an diesem Wochenende neben den hochdotierten Spring- und Dressurprüfungen auch die Möglichkeit, das vielfältige und weitläufige Areal zu erkunden.

Die Höhepunkte der Veranstaltung werden am Sonntag die schweren Prüfungen in der Dressur und im Springen der Klasse S sein. Der Eintritt am Donnerstag und Freitag ist frei. Am Samstag und Sonntag kostet er fünf Euro für Erwachsene und drei Euro für Kinder und Jugendliche. Kinder unter sechs Jahren haben freien Eintritt.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
John Hanisch aus Köthen - Ostdeutscher Vizemeister im Bodybuilding John Hanisch aus Köthen - Ostdeutscher Vizemeister im Bodybuilding In einem Jahr trainierte und aß sich der junge Sportler von 75 kg auf 97 kg hoch. ...
Anzeige
Saalekids
Über 3000 Besucher kamen zum Selbermacher-Kreativmarkt  Über 3000 Besucher kamen zum Selbermacher-Kreativmarkt Der Kreativmarkt im MZ Medienhaus fand erstmalig an zwei Tagen statt. ...
Anzeige
Miss und Mister Sachsen-Anhalt 2019 stehen fest Miss und Mister Sachsen-Anhalt 2019 stehen fest Leißling (red). Die 19-jährige Celine Peschek aus Klein-Wanzleben ist die neue Miss Sachsen-Anhalt. Im Einkaufszentrum “Schöne...
Anzeige
Unser Land