Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Weißenfels > Weniger als 6.000 Menschen im Burgenlandkreis ohne Arbeit >
Ronny Kratz Ronny Kratz
aktualisiert am 01.07.2019 um 11:07:49

Weniger als 6.000 Menschen im Burgenlandkreis ohne Arbeit

Weißenfels (red). Zwischen Elster, Saale und Unstrut sind weiterhin weniger als 6000 Frauen und Männer arbeitslos gemeldet. Mit einer Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen von 6,4 Prozent entspricht dies 5.898 Menschen. Vor einem Jahr lag diese noch bei 7,1 Prozent. Damit liegt der Burgenlandkreis weiterhin deutlich unter der Arbeitslosenquote von Sachsen-Anhalt, welche 7,0 Prozent betrug.
 
Im Bereich der Arbeitslosenversicherung waren im Juni 1.756 Personen registriert. Die anteilige SGB III-Arbeitslosenquote lag bei 1,9 Prozent. Im Jobcenter Burgenlandkreis, also im Bereich der Grundsicherung, gab es 4.142 Arbeitslose. Das ist ein Rückgang von 47 gegenüber Mai; im Vergleich zum Juni 2018 waren es 699 Arbeitslose weniger. Die anteilige SGB II-Arbeitslosenquote betrug 4,5 Prozent, im Juni 2018 lag diese noch bei 5,2 Prozent.
 
Von Langzeitarbeitslosigkeit waren im Juni 2.173 Menschen betroffen. Ein Rückgang von 19 gegenüber dem Vormonat, 303 Menschen weniger als im Juni 2018. Insgesamt sinkt der Bestand an Arbeitslosen gegenüber dem Vormonat also. Diese Entwicklung ist bei fast allen Personengruppen zu beobachten. Lediglich bei den ausländischen Arbeitslosen (aktuell 504) und bei den Jugendlichen von 15 bis unter 20 Jahre ist ein leichter Anstieg zu verzeichnen. Auch der Bestand an jugendlichen Arbeitslosen bis unter 25 Jahre sinkt. Das entspricht einer Jugendarbeitslosenquote von 8,1 Prozent. Im Juni 2018 lag diese bei 8,9 Prozent.
 
 
Regionen: Geschäftsstellen Weißenfels, Naumburg und Zeitz
 
Im Agenturbezirk Weißenfels entwickelte sich die Arbeitslosigkeit im Juni relativ einheitlich. In allen Regionen war im Vergleich zum Vorjahresmonat ein Rückgang zu verzeichnen. Am günstigsten war die Veränderung der Arbeitslosigkeit in Zeitz; dort sank der Bestand an Arbeitslosen gegenüber dem Vorjahresmonat um 13 Prozent. Dem gegenüber steht die Entwicklung in Weißenfels mit einer Abnahme von 8 Prozent.
 
 
Unterbeschäftigung
 
In der Unterbeschäftigung werden zusätzlich zu den registrierten Arbeitslosen auch die Personen abgebildet, die nicht als arbeitslos gelten, weil sie Teilnehmer an einer Maßnahme der Arbeitsmarktpolitik oder in einem arbeitsmarktbedingten Sonderstatus sind. Diese Personen werden zur Unterbeschäftigung gerechnet, weil sie für Menschen stehen, denen ein reguläres Beschäftigungsverhältnis fehlt. Es wird unterstellt, dass ohne den Einsatz dieser Maßnahmen bzw. ohne die Zuweisung zu einem Sonderstatus die Arbeitslosigkeit entsprechend höher ausfallen würde. Mit dem Konzept der Unterbeschäftigung werden Defizite an regulärer Beschäftigung umfassender erfasst und realwirtschaftliche bedingte Einflüsse auf den Arbeitsmarkt besser erkannt. Zudem können die direkten Auswirkungen der Arbeitsmarktpolitik auf die Arbeitslosenzahlen nachvollzogen werden.
 
Die Zahl lag im Juni bei 9.083. Das sind 764 Personen weniger als im Vergleichsmonat des Vorjahres.
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Geradeaus: Christoph Sakwerda aus Dessau veröffentlicht erste Single Geradeaus: Christoph Sakwerda aus Dessau veröffentlicht erste Single Christoph Sakwerda aus Dessau hat seine erste eigene Single veröffentlicht. Am 18. Oktober 2019 erschien „Geradeaus“, worin der 20-Jährige...
Anzeige
Saalekids
Neues von Halles Lästerschwestern: Abführ'n! Neues von Halles Lästerschwestern: Abführ'n! Sind se nich nett? Da fragen bundesdeutsche Finanzämter doch tatsächlich, wie zufrieden wir Bürgerlein mit  ihrer Arbeit ...
Anzeige
Ein Markt für kreative Selbermacher Ein Markt für kreative Selbermacher Sich inspirieren lassen, kreativ sein und Handgemachtes kaufen beim MZ-Kreativmarkt am 2. und 3. November im MZ-Medienhaus. ...
Anzeige
Trauerportal