Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Weißenfels > Feste haben hohen Stellenwert - Weißenfelser Bismarckturmverein e.V. >
Cord Gebert Cord Gebert
aktualisiert am 11.02.2020 um 08:59:00

Feste haben hohen Stellenwert - Weißenfelser Bismarckturmverein e.V.

Der Weißenfelser Bismarckturm. Der Weißenfelser Bismarckturm.
Foto: W.-E. Mardas
Jahreshauptversammlung des Weißenfelser Bismarckturmvereins e.V.

Weißenfels (red).
Der Weißenfelser Bismarckturm Verein traf sich am Freitag, dem 31. Januar, zu seiner jährlich stattfindenden Jahreshauptversammlung. Man blickte gemeinsam auf die erfolgreiche Arbeit des vergangenen Jahres zurück, dazu zählte u.a. die Durchführung drei besucherstarker Feste, die Absicherung von 12 Öffnungszeiten und des Tages des offenen Denkmals, rund einem Dutzend Führungen sowie erstmals auch sieben Trauungen am Bismarckturm.

Trotz durchwachsenen Wetters waren alle Feste beim Publikum sehr gut angekommen. „Es hat sich jedoch einmal mehr gezeigt, dass nach wie vor jede helfende Hand gebraucht wird und sich viel Arbeit auf unsere Aktiven konzentriert“, resümierte Vereinsvorsitzende Carolin Hillner. Insbesondere das Kinderhalloweenevent „Spuk im Turm“ sei in seiner Vor- und Nachbereitung ein Kraftakt, den man nicht jedes Jahr stemmen könne. Man sehe aber an den begeisterten Reaktionen der Kinder, wie wichtig es sei, das Angebot auch weiterhin fortzuführen. Der Verein entschied daher, das Kinderfest künftig aller zwei Jahre stattfinden zu lassen, um die Qualität beibehalten zu können.

Besonders erfreut zeigten sich die Vereinsmitglieder über den baldigen Zugang eines neuen Mitgliedes. Man war sich einig, dass jedes neue aktive Mitglied mit seiner Tat- und Schaffenskraft eine Bereicherung für die Vereinsfamilie sei, das man mit Freude willkommen heiße. Zudem wurde beschlossen, die Termine des aller zwei Monate stattfindenden Stammtisches künftig auf der Facebookseite des Vereins bekannt zu machen, um Interessierten die Möglichkeit zu geben, unverbindlich ins Vereinsleben hineinzuschnuppern.

Nach dem Kassenbericht durch Schatzmeisterin Franziska Knopp sowie Ausführungen zu zurückliegenden und zukünftigen Bauprojekten durch Vorstand Matthias Gauk fand die Neuwahl des Vorstandes statt. Die Mitglieder wählten ohne Gegenstimme erneut Carolin Hillner als Vorsitzende, Matthias Gauk, Ulf Fischer und Sebastian Röntgen als Stellvertreter sowie Franziska Knopp als Schatzmeisterin.

„Wir freuen uns, dass unsere Mitglieder uns als Vorstand mit dieser Wahl ihr Vertrauen ausgesprochen haben und sehen das auch als Lob für unsere Arbeit der vergangenen zwei Jahre.“ So die wiedergewählte Vereinsvorsitzende. In der anschließenden Diskussionsrunde wurden gemeinsam die Termine für 2020 festgelegt: Das Sommerfest wird am 18. Juli und das Glühweinfest am 05. Dezember stattfinden.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Erfolgreiche Weißenfelser Erfolgreiche Weißenfelser  Die 30 Aktiven der WfbM Integra Weißenfels, die sich vor wenigen Tagen auf den Weg nach Allrode (Harz) zu den 28. Landeswinterspielen des Behinderten- und...
Anzeige
Trauerportal
Floorball in Weißenfels In diesem Jahr  erwartet die Fans ein echtes Floorball-Feuerwerk in Weißenfels ...
Anzeige
... und auch in diesem Jahr niesen die Allergiker schon seit einigen Wochen ... und auch in diesem Jahr niesen die Allergiker schon seit einigen Wochen Die Blütenpollen fliegen schon seit Januar und damit verlängert sich die Leidenszeit der zahlreichen Patienten. Die Anzahl der Allergiker steigt und...
Anzeige
Sag Ja!