Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Weißenfels > Der Ort zum Sonntag: Folge 38 - Zu Besuch in Droyßig >
Cord Gebert Cord Gebert
aktualisiert am 10.11.2020 um 14:28:47

Der Ort zum Sonntag: Folge 38 - Zu Besuch in Droyßig

Seit 1870 besteht die Braunbärenhaltung in Droyßig. Im Mai 2003 wurde für die zwei Bären Aiko und Toni ein neues  Gehege angelegt. Seit 1870 besteht die Braunbärenhaltung in Droyßig. Im Mai 2003 wurde für die zwei Bären Aiko und Toni ein neues Gehege angelegt.
Foto: M. Herrmann Galerie (4 Bilder) Galerie (4 Bilder) Galerie (4 Bilder) Galerie (4 Bilder)
„Es geht nach Dreßsch bein Bär.“
Bereits im 19. Jahrhundert fuhr man mit der Bahn „nach Dreßsch bein Bär“.

Droyßig (mh)
. „Und jetzt schaukeln“, ruft die fünfjährige Lia aus Osterfeld ihrem Papa Heiko Rübestahl zu. Dieser läuft lachend zu seiner Tochter und schubst sie an. „Höher, höher“, verlangt das Mädchen. Beide haben sichtlich viel Spaß auf dem Spielplatz in Droyßig. „Ich bin damals schon mit meinem Sohn auf diesem Spielplatz gewesen“, erzählt er. „Heute besucht er hier die Schule und ich mache mir manchmal mit meiner Tochter einen schönen Nachmittag mit Spielplatz,  Eis und einem Besuch bei den Bären.“

Bären gehören seit Jahren nach Droyßig
Der Schlosspark in Droyßig ist seit mehreren Generationen ein Anziehungspunkt für  Familien.  Seit 150 Jahren befindet sich im Park ein Bärengehege. Prinz Hugo von Schönburg-Waldenburg errichtete einen großen Zwinger, in dem zunächst ein Bärenpaar einzog, das mehr als 30 Junge zur Welt brachte, die später in zoologische Gärten gegeben wurden. In den Jahren von 1999 bis 2002 lebten keine Bären in dem bis dahin sanierungsbedürftigen Zwinger. Im Jahr 2003 zogen dann die zwei Bären Aiko und Toni in die modernisierte Behausung ein. Auf 470 Quadratmetern Fläche schlafen, fressen und spielen sie in ihrem Gehege am Fuße des Schlosses.  

Von der Burganlage zum Wohnschloss
Das Schloss in Droyßig hat seinen Ursprung in einer mittelalterlichen Burganlage, die Anfang des 13. Jahrhunderts zur Sicherung eines wichtigen Straßenkreuzungspunktes erbaut wurde. Heute ist dieses für den deutschen Raum einmalige Bauwerk noch fast vollständig erhalten. Die Schlosskirche, die gerade saniert wird, geht in ihren ältesten Teilen noch auf diese Zeit zurück. Nachdem die Anlage einige Male den Besitzer wechselte, erwarb es die Familie von Hoym, die Anfang des 17. Jahrhunderts die Neugestaltung der Burg zu einem Wohnschloss veranlasste. Im Schloss befindet sich wieder eine Gastronomie mit regionalen Spezialitäten. Auch ein Trauzimmer ist vorhanden. Zum Park und zum Bärengehege haben Besucher immer freien Eintritt.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Dürre, Stürme, Überschwemmungen - Die Folgen des Klimawandels in Sachsen-Anhalt Dürre, Stürme, Überschwemmungen - Die Folgen des Klimawandels in Sachsen-Anhalt Ein Expertengespräch, organisiert von Leopoldina und Fridays For Future, gibt Auskunft über den Stand der Klimakrise im Land. ...
Anzeige
Globus Halle
Wissenschaftskrimi um die Himmelscheibe scheint gelöst Wissenschaftskrimi um die Himmelscheibe scheint gelöst Klärung im Streit um das Alter der Himmelsscheibe von Nebra. Die Himmelsscheibe stammt vom Mittelberg und ist aus der frühen Bronzezeit.  ...
Anzeige
Was gehört in den Notfallordner? - Die Angst geht um - was ist, wenn ich plötzlich in die Klinik muss Was gehört in den Notfallordner? - Die Angst geht um - was ist, wenn ich plötzlich in die Klinik muss Es kann in diesen Tagen schnell gehen: Positiver Test, Symptome, sofortige Krankenhauseinweisung. ...
Anzeige
MZ