Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Rad-Aktionstag „Tag der Industriekultur“ >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 13.04.2016 um 12:15:41

Rad-Aktionstag „Tag der Industriekultur“

Am Tag der Industriekultur beginnen zwei geführte Sternfahrten in Coswig. Am Tag der Industriekultur beginnen zwei geführte Sternfahrten in Coswig.
Foto: Antje Weiß
Fünf Touren führen zum Technikmuseum Hugo nach Dessau. .

Wittenberg (red). Die WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg beteiligt sich am Tag der Industriekultur mit einem Rad-Aktionstag an der Kohle-Dampf-Licht-Radroute. Am 17. April sind Radler eingeladen an insgesamt vier als Sternfahrt organisierten Radtouren und einer kombinierten Paddel-Radtour teilzunehmen.

Von Gräfenhainichen, Coswig, Bitterfeld und Köthen führen die Touren als Sternfahrten zum Technikmuseum Hugo Junkers in Dessau.

„Ein Blick aus der Ferne auf die Industriedenkmäler Zschornewitz und Vockerode lässt erahnen, wie aus Kohle und Dampf Ende des 20. Jahrhunderts Energie und Licht entstanden sind. Am Bahnhof Köthen wird die Geschichte des ersten deutschen Bahnknotenpunktes erläutert. In Reppichau tauchen die Gäste in die anhaltische Geschichte ein bevor am Schloß Mosigkau pausieren. Die Touren führen dabei durch das Biosphärenreservat, die Muldeauen, das Gartenreich Dessau-Wörlitz und vorbei an Bergbaufolgeseen", erklärt Elke Witt, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes.

Am Technikmuseum Hugo Junkers angekommen, können die Radler an Führungen im Museum teilnehmen. Ein Informationsstand hält Ausflugstipps bereit. Vor Ort sein wird der ADFC Dessau, die Energieavantgarde Anhalt und ein Fahrradhändler.

„Das Technikmuseum Hugo Junkers ist nicht nur am Tag der Industriekultur einen Besuch wert. Dabei stehen das Leben und Wirken Hugo Junkers als Ingenieur, Unternehmer und Erfinder im Mittelpunkt. Einen Rad-Aktionstag am Tag der Industriekultur zu einem Ausstellungsleuchtturm der anhaltischen Industriegeschichte durchzuführen, ist dabei höchst beeindruckend und spannend, so dass ich gerne die Schirmherrschaft für diesen Aktionstag übernehme", erklärt Dr. Robert Reck, Beigeordneter für Wirtschaft und Kultur der Stadt Dessau-Roßlau.

1.Tour: Start: 9:15 Uhr am Bahnhof Gräfenhainichen (32 km). Verlauf: Gräfenhainichen, Zschornewitz, Möhlau, Sollnitz, Dessau.

2.Tour: Start: 9 Uhr Marktplatz Coswig (24 km). Verlauf: Coswig, Buro, Klieken, Dessau.

3.Tour: Start 9.30 Uhr auf dem Bitterfeld Bahnhofsvorplatz (35 km). Verlauf: Bitterfeld, Jeßnitz, Altjeßnitz, Sollnitz, Dessau.

4.Tour: Start 9 Uhr Bahnhofsvorplatz Köthen (27 km). Verlauf: Köthen, Reppichau, Mosigkau, Dessau.

5.Tour - kombinierte Paddel-Radtour: Start 9 Uhr Marktplatz Coswig (22 km). Start: 9 Uhr. Verlauf auf der Elbe: Coswig bis Vockerode. Verlauf der Radtour: Vockerode bis Dessau.

Die Teilnahme an den Radtouren 1 bis 4 ist kostenfrei und ohne Voranmeldung möglich.

Für die Tour 5 fällt eine Gebühr von 18,50 Euro pro Person an. Anmeldung bis zum 15. April erforderlich. (Tel.: 034903 59260, Email: info@feriendorf-elbe.de)
Die Fahrradmitnahme in Nahverkehrszügen ist kostenfrei möglich

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Schloss Wittenberg schafft es in die engere Wahl des Architekturpreises des Landes Schloss Wittenberg schafft es in die engere Wahl des Architekturpreises des Landes Wittenberg (red). Die Architektenkammer und das Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr haben zum 9. Mal den „Architekturpreis des Landes...
Anzeige
Sag Ja!
Noch 4.000 Euro für den Kinder- und Jugendsport Noch 4.000 Euro für den  Kinder- und  Jugendsport Bewerbung für Spende aus dem Entenrennen -  Ende der Bewerbungsfrist ist  der 30. September. ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 13. September Polizei Wittenberg am 13. September Diebstahl von Fahrrädern und Vorderrad ...
Anzeige
Unser Land