Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Wochenspiegel > Wittenberg > Neues Kundenzentrum bei den Stadtwerken Wittenberg >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 13.02.2017 um 18:12:18

Neues Kundenzentrum bei den Stadtwerken Wittenberg

Großzügig, hell und persönliche Beratung statt Warteschleife Großzügig, hell und persönliche Beratung statt Warteschleife
Foto: Antje Weiß Galerie (5 Bilder) Galerie (5 Bilder) Galerie (5 Bilder) Galerie (5 Bilder) Galerie (5 Bilder)
Kundenzentrum ist nun barrierefrei.

Wittenberg (aw). Von der Raumaufteilung über das Mobiliar bis hin zur farblichen Gestaltung wurde das Kundenzentrum der Wittenberger Stadtwerke umgebaut. „Das Ergebnis kann sich sehen lassen und steigert noch dazu die Beratungs- und Aufenthaltsqualität", freut sich Stadtwerkechef Hans-Joachim Herrmann. Realisiert wurde das Bauvorhaben in drei Monaten von überwiegend einheimischen Firmen. Für die Gestaltung und Planung waren die Leipziger Architektin Katrin Köstler und das Wittenberger Architektenbüro von Helmut Keitel zuständig.

„Unser bisheriger Kundenempfang stammt noch aus dem Jahr 2004. Wir sind nicht nur stark gewachsen, sondern es haben sich auch die Anforderungen an Diskretion, Datenschutz und Barrierefreiheit erhöht", erklärt Hans-Joachim Herrmann die notwendigen Investitionen von insgesamt 350.000 Euro. Jeden Monat kommen etwa 500 Stadtwerke-Kunden, um ihre Rechnungen vor Ort zu bezahlen, das sind 6.000 Kundenbesuche im Jahr.

Der Kundenbereich wurde auf 200 Quadratmeter vergrößert. Es gibt jetzt Raumteiler aus bedrucktem Glas und gelbe textile Wände. Überall findet man dezent das Stadtwerke-Logo. Die Architektin spricht von einer „großen Herausforderung", weil alle Teile Sonderanfertigungen sind und der Umbau bei laufendem Kundenbetrieb über die Bühne gehen musste. Fotos unter: www. wochenspiegl-wittenberg.de

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Zum 3:2-Heimsieg des Halleschen FC gegen Aalen steuerte Marvin Ajani zwei Tore bei Zum 3:2-Heimsieg des Halleschen FC gegen Aalen steuerte Marvin Ajani zwei Tore bei Halle (sc). Freudige, entspannte Gesichter sahen anders aus. Präsident Michael Schädlich und Manager Ralph Kühne sah man vor dem Heimspiel am...
Anzeige
Sag Ja!
Coswiger Pfarrer wird verabschiedet Coswiger Pfarrer wird verabschiedet Pfarrer Holm Haschker übernimmt neue Aufgabe in der Militärseelsorge. ...
Anzeige
Landkreis Wittenberg wirbt in Berlin Landkreis Wittenberg wirbt in Berlin Die Grüne Woche lädt zum 83. Mal in die Messehallen unter dem Funkturm ein. ...
Anzeige
K + W Möbelvertrieb