Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Wochenspiegel > Wittenberg > Bilderbuchgeschichte aus der Lutherstadt >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 14.02.2017 um 16:30:32

Bilderbuchgeschichte aus der Lutherstadt

„Am Wittenberger Kinderbilderbuch sollen sich kleine und große Wittenberger erfreuen“, sagt die Autorin Christine Schmidt-Wichmann. „Am Wittenberger Kinderbilderbuch sollen sich kleine und große Wittenberger erfreuen“, sagt die Autorin Christine Schmidt-Wichmann.
Foto: Antje Weiß
Wittenbergerin veröffentlicht Kinderbilderbuch über ihre Heimatstadt.

Wittenberg (aw). „Wittenberg an der Elbe ist einfach toll", sagt Christine Schmidt-Wichmann. Die gebürtige Wittenbergerin veröffentlicht jetzt ihr erstes Buch. Das Kinderbilderbuch spielt in Wittenberg und heißt „Der kleine Stern". „Es ist alles von mir", freut sie sich beim Durchblättert der 51 Seiten über die gelungene Gestaltung durch den Buchwerk-Verlag, die prima Schriftgröße und die bunten Illustrationen, die sie selber mit dem Zeichenstift gemalt hat. „Kinder und Bücher zusammen zu bringen ist für mich eines der schönsten Themen", erwähnt sie und strahlt beim Erzählen der Handlung. Das Bilderbuch zeigt die Wittenberger Altstadt in winterlichen Szenen, liebevoll gezeichnete Aquarelle eröffnen Details wie Straßen, Höfe, Schaufenster und die Stadtkirche. Ein Schneemann mit großem braunen Hut führt seine Freunde durch die nächtliche Altstadt. „Mein Wittenberg hat nämlich nicht nur die prächtige Schlosskirche, ein Renaissance-Rathaus, die Predigtkirche Martin Luthers oder das größte reformationsgeschichtliche Museum der Welt - das Lutherhaus zu bieten! Ganz im Gegenteil. In diesem Bilderbuch haben Details und auch die Fantasie ihren Auftritt."

Ehemann Rainer Wichmann unterstützte seine Frau vor allem in den organisatorischen Fragen. „Ohne seine Hilfe, seine Computer-Arbeit und stetige Organisationen für die Verlagsarbeit wäre das Projekt nicht gelungen."

Derzeit arbeitet Christine Schmidt-Wichmann bereits an einem zweiten Wittenberger-Kinderbilderbuch.

Das Buch ist im Netz und im Buchhandel bestellbar unter ISBN 978-3-96086-065-5.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
KulturSpiegel Lutherstadt Wittenberg Ausgabe 1-2017 KulturSpiegel Lutherstadt Wittenberg Ausgabe 1-2017  ET: 22. Februar 2017
Anzeige
Sag Ja!
Polizei Wittenberg am 23. Februar Polizei Wittenberg am 23. Februar Täter bei Einbruch in Einkaufsmarkt  in Zschornewitz gestellt ... Mit ganzheitlicher Reha zurück ins Leben Mit ganzheitlicher Reha zurück ins Leben Ein Unfall ist schnell passiert: Schnee und Eis machen den Gehweg rutschig, ein Bein rutscht weg, der Rest des Körpers kann sich nicht mehr halten und...
Anzeige
Trauerportal