Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Wochenspiegel > Wittenberg > Urlaubserinnerungen aus der DDR-Zeit >
Susann Gellert Susann Gellert
aktualisiert am 15.02.2017 um 16:30:30

Urlaubserinnerungen aus der DDR-Zeit

Der Mitteldeutsche Rundfunk sucht Protagonisten für die neue MDR-Reportage-Reihe „Mein schönster Sommer“ - ein Film über Urlaubserinnerungen aus der DDR-Zeit. Gesucht werden Familien, Paare oder Freunde, die von ihrem Urlaub vor der Wende berichten wollen. Von der Ostsee bis zum Thüringer Wald, in Ungarn, Bulgarien oder Tschechien, mit Zelt, Wohnanhänger oder im Bungalow - wo und wie haben Sie ihren schönsten Sommerurlaub zur DDR-Zeit erlebt? Gemeinsam mit den Protagonisten will der MDR die Urlaubsorte wieder besuchen und berichten, wie es damals war, aber auch, was sich dort seitdem verändert hat. Die vom MDR ausgewählten Familien dürfen im Juni oder Juli an viertägigen Dreharbeiten vor Ort teilnehmen. Bitte schreiben sie an den Mitteldeutschen Rundfunk:

MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Stichwort: „Mein schönster Sommer“
Kantstraße 71-73
04275 Leipzig
 
E-Mail: meine-heimat@mdr.de
Stichwort: Mein schönster Sommer“

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am Wochenende Polizei Wittenberg am Wochenende Sachbeschädigung an Kraftfahrzeug ...
Anzeige
Trauerportal
Hospiz mit Benefizkonzert „Von Zarah bis Leander...“ Hospiz mit Benefizkonzert „Von Zarah bis Leander...“ Es musiziert und zitiert Sängerin Annett Boose und das Mitteldeutschen Salonorchester. Ein Nachmittag mit Liedern und Geschichten der dreißiger und... Sechs Monate wurde das Schokoladenzimmer im Museum neu gestaltet: Eineinhalb Tonnen Schokolade in neue Formen gegossen Sechs Monate wurde das Schokoladenzimmer im Museum neu gestaltet: Eineinhalb Tonnen Schokolade in neue Formen gegossen Halle (sc). Was kann man mit Schokolade machen außer essen? Kunst. „Richtige" Kunst, wie sie der aus der Schweiz stammende Gerhard Petzl...
Anzeige
Trauerportal