Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Wochenspiegel > Wittenberg > „Fit für die Grundschule“ >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 09.02.2018 um 16:01:00

„Fit für die Grundschule“

Die Grundschule „Max Lingner“ in Jessen konnte sich im vergangenen Jahr erneut den Wanderpokal sichern. Die Schülerinnen und Schüler aus Jessen gewannen knapp vor der Grundschule „Käthe Kollwitz“ und der Grundschule in Mühlanger.  Die Grundschule „Max Lingner“ in Jessen konnte sich im vergangenen Jahr erneut den Wanderpokal sichern. Die Schülerinnen und Schüler aus Jessen gewannen knapp vor der Grundschule „Käthe Kollwitz“ und der Grundschule in Mühlanger.
Foto: Frank Henze
Der Wettbewerb findet in diesem Jahr zum 15. Mal statt. Kreissportbund organisiert den Wettbewerb in der Stadthalle.

Wittenberg (fh). Grundschulen im Landkreis stellen sich dem sportlichen Wettbewerb „Fit für die Grundschule". Der vom Kreissportbund (KSB) initiierte Wettbewerb wird am 15. Februar in der Stadthalle durchgeführt. Schon Monate vorher bilden die beteiligten Schulen Ar-beitsgemeinschaften, um sich gezielt auf den Wettbewerb vorzubereiten. „Fit für die Grundschule" wird um 8.30 Uhr von Uwe Loos, Präsident des KSB eröffnet. Anschließend folgt die gemeinsame Erwärmung. Gegen 8.45 Uhr beginnen die Wettkämpfe. Jedes Team muss drei Diszi-plinen u.a. Staffelwettbewerb, Vierkampf und Tauziehen, absolvieren.

Jedes Kind erhält nach den Wettkämpfen eine Teilnehmerurkunde. Die beste Grundschule bekommt einen Pokal. Die Siegerehrung ist gegen 12.30 Uhr geplant. Landrat Jürgen Dannenberg wird den Siegerpokal überreichen. Der Landrat ist auch Schirmherr des Wettbewerbs. Titelverteidiger ist die Grundschule Max Lingner Jessen, die den Pokal schon mehrfach gewann. An den Start gehen u.a. die Grundschulen aus Holzdorf, Annaburg, Trebitz, Prettin, Klieken, Elster, Zahna und Wittenberg.
„Eltern, Großeltern, Ge-schwister und Freunde der Grundschulteams sind herzlich eingeladen, die Kinder anzufeuern", so René Stepputtis, vom KSB.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Herbstkaffeestube auf Gut Mößlitz Herbstkaffeestube auf Gut Mößlitz Selbstgebackener Kuchen und Torten sowie Natur laden zum Verweilen ein. Die gute historische Backstube samt Backofen ist vorgeheizt. ...
Anzeige
Unser Land
42 Jahre im Traumberuf gearbeitet 42 Jahre im Traumberuf gearbeitet Nach 4242 Geburten geht Hebamme in den Ruhestand. Schon mit 13 Jahren wusste Gabriele Paulick, was sie werden möchte: Hebamme. ...
Anzeige
Von Wittenberg nach Leipzig und zurück Von Wittenberg nach Leipzig und zurück Wir verlosen zwei Familienkarten für Fahrten mit der Heide-Bahn. ...
Anzeige
Unser Land