Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Wochenspiegel > Wittenberg > Wittenberg sucht den Wonneproppen 2017 >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 09.03.2018 um 14:05:55

Wittenberg sucht den Wonneproppen 2017

William Hacker (2.v.r.) war der Wonneproppen 2016. Schwester Evangelina wurde zweite 2013. Sandy und Marco sind die stolzen Eltern.  William Hacker (2.v.r.) war der Wonneproppen 2016. Schwester Evangelina wurde zweite 2013. Sandy und Marco sind die stolzen Eltern.
Foto: Antje Weiß
Kinder, die 2017 geboren wurden und hier im Landkreis wohnen, können angemeldet werden.

Wittenberg (fh). Nun geht es wieder los: glückliche Eltern, bei denen im vergangenen Jahr Nachwuchs das Licht der Welt erblickt hat, haben schon sehnsüchtig auf unsere Aktion „Wonneproppen 2017 ge-sucht" gewartet.
177 zuckersüße Wonnis haben sich im vergangenen Jahr an unserer Fotoaktion beteiligt. Ob wir das in diesem Jahr toppen können?
Der Wochenspiegel Wittenberg startet heute die nächste Wonneproppen-Aktion. Teilnehmen können alle Kinder, die im Jahre 2017 das Licht der Welt erblickten und hier im Landkreis Wittenberg leben.
Wenn Ihr kleiner Sonnenschein inzwischen schon toll in die Kamera strahlen kann und auch alle anderen Wochenspiegel-Leserinnen und Leser Ihren Wonneproppen einmal kennen lernen sollten, dann machen Sie doch einfach mit bei unserer Aktion! Unsere Partnerfotostudios setzen den Nachwuchs kostenfrei für diese Aktion in Szene. Zögern Sie nicht lange – liebe Muttis, Vatis, Omas und Opas – und holen Sie sich einen Termin. Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über das Fotostudio. Während des Fototermins wird der Teilnahmebogen und eine Einverständniserklärung ausgefüllt, unterschrieben und samt Wonneproppenfoto vom Fotostudio an die Redaktion gesandt.

Das sind unsere Fotografen:

Foto Kirsch in Wittenberg,
Tel.: 03491/40 26 07

Fotohaus Barbara in Wittenberg,
Tel.: 03491/40 22 74

Foto Wimmer in Jessen,
Tel.: 03537/21 23 47

Fotostudio Ender in Oranienbaum,
Tel.: 034904/20 243

Elbetal Fotografie in Bad Schmiedeberg,
Tel.: 034925/53 49 82

Ulrich Wiechmann in Gräfenhainichen,
Tel.: 034953/33 557

Fotostudio Villa Fuchs in Coswig,
fotostudiovillafuchs@gmail.com

Lichttraum Fotografie in Wittenberg,
Tel.: 0173/5893649

Zur Auswertung kommen nur Fotos, die bei teilnehmenden Fotostudios entstanden sind.
Privat eingesandte Fotos können nicht be­­rücksichtigt werden!

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Frau stirbt bei Wohnhausbrand in Burgkemnitz Frau stirbt bei Wohnhausbrand in Burgkemnitz 51-jähriger Lebenspartner wird noch vermisst. Dachstuhl des Einfamilienhauses steht beim Eintreffen der Rettungskräfte vollständig in Flammen. ...
Anzeige
Sag Ja!
In Sekunden ist alles in Schutt und Asche In Sekunden ist alles in Schutt und Asche Drei Menschen, drei Erinnerungen, drei Schicksale - Peter Krüger, Ehrenfried Keil und Heike Nywelt. Das Chemieunglück, die Trauer und eine Debatte um...
Anzeige
An zwei Sommerabenden spuckt und speit der Vulkan in Wörlitz An zwei Sommerabenden spuckt und speit der Vulkan in Wörlitz Ein künstlicher Vulkan, der Feuer spuckt, ist europaweit einmalig. ...
Anzeige
Sag Ja!