Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Wochenspiegel > Wittenberg > Wittenberg ehrt den ehemaligen Oberbürgermeister >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 10.04.2018 um 15:18:46

Wittenberg ehrt den ehemaligen Oberbürgermeister

Dem langjäh­rigen Wittenberger Oberbür­ger­meister Eckhard Naumann wird demnächst die Ehrenbürgerwürde verliehen. Dem langjäh­rigen Wittenberger Oberbür­ger­meister Eckhard Naumann wird demnächst die Ehrenbürgerwürde verliehen.
Foto: Antje Weiß
Eckhard Naumann vertrat 25 Jahre lang die Interessen der Lutherstadt.

Wittenberg (red/aw). Dem langjäh­rigen Oberbür­ger­meister Eckhard Naumann wird demnächst die Ehren­bür­ger­würde verliehen. Das hat der Stadtrat beschlossen. Von 1990, zu-nächst als Bürgermeister und seit Juni 1994 als Oberbürgermeister, endete 2015 nach 25 Jahren seine Dienstzeit. Naumann habe in seiner Amtszeit die Entwick­lung der Lutherstadt Wittenberg maßgeb­lich voran­ge­trieben und das Erscheinungsbild entscheidend geprägt, so die Begrün­dung. Dazu gehörten der Aufbau einer neuen Stadtverwaltung, die Gründung kommunaler Unternehmen, der Einsatz für den Erhalt des Industriestandortes Piesteritz, die Strukturierung der städtebaulichen Sanierung, die Neuordnung von Kultur- und Bildungseinrichtungen und er war maßgeblicher Akteur der Lutherdekade.

Sowohl als Amts- wie auch als Privatperson war und ist er Mitglied diverser städtischer Vereine. Auch über die Dienstzeit als Oberbürgermeister hinaus bringt sich Eckhard Naumann aktiv in das städtische Leben ein.

Als Stiftungsrat der gemeinnützigen Stiftung des Wittenberg-Zentrums für Globale Ethik (WZGE) und Präsident des WZGE e.V. setzt er sich für die Vermittlung von ethischen Prinzipien ein.

Das Verdienst­kreuz hat er bereits

Von der Wittenberg University in der Partnerstadt Springfield (Ohio) wurde Eckhard Naumann am 1994 mit der Verleihung der Ehrendoktorwürde geehrt. Am 7. Dezember 2015 erhielt Eckhard Naumann den Verdienstorden des Landes Sachsen-Anhalt.

Am 16. Oktober 2017 wurde Eckhard Naumann für sein herausragendes kommunalpolitisches Engagement mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

„725 Jahre Stadtrecht"

Die Ehrung Naumanns wird am 27. Juni 2018 im Rahmen der Festveranstaltung „725 Jahre Stadtrecht" in einer Festsitzung des Stadtrates stattfinden.

Ehrenbürger seit 1990

Die Ehrenbürgerwürde wurde seit 1990 verliehen an Richard Wiener (3.10.2010), Prof. Dr. Wolfgang Böhmer (31.10.2013) und an Pfarrer Friedrich Schorlemmer (3.10.2015)

Die Ehrenbürger vor 1990 finden Sie unter: www.wittenberg.de/Leben/Stadtportrait/Preise und Ehrungen

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am Wochenende Polizei Wittenberg am Wochenende Ladendiebstahl in Wittenberg: ...
Anzeige
Sag Ja!
Frau stirbt bei Wohnhausbrand in Burgkemnitz Frau stirbt bei Wohnhausbrand in Burgkemnitz 51-jähriger Lebenspartner wird noch vermisst. Dachstuhl des Einfamilienhauses steht beim Eintreffen der Rettungskräfte vollständig in Flammen. ...
Anzeige
In Sekunden ist alles in Schutt und Asche In Sekunden ist alles in Schutt und Asche Drei Menschen, drei Erinnerungen, drei Schicksale - Peter Krüger, Ehrenfried Keil und Heike Nywelt. Das Chemieunglück, die Trauer und eine Debatte um...
Anzeige
Unser Land