Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Wochenspiegel > Wittenberg > Rot, weiß oder lieber rosé >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 23.07.2018 um 16:13:40

Rot, weiß oder lieber rosé

Am Donnerstag und Freitag, jeweils ab 15 Uhr und Samstag und Sonntag, jeweils ab 11 Uhr kann den edlen Tropfen bis spät in die Nacht gefrönt werden. Am Donnerstag und Freitag, jeweils ab 15 Uhr und Samstag und Sonntag, jeweils ab 11 Uhr kann den edlen Tropfen bis spät in die Nacht gefrönt werden.
Foto: Antje Weiß
Seit 25 Jahren wird auf dem Wittenberger Marktplatz das Weinfest gefeiert

Wittenberg (red). Auch wenn der Rotwein nach wie vor am beliebtesten ist, trinken die Deutschen immer mehr Weißwein. Dieser Trend ist seit einigen Jahren zu beobachten, meldet das Deutsche Weininstitut (DWI). Doch welcher Wein wird den Geschmack der Wittenberger am besten treffen? Die Gäste des Weinfestes in der kommenden Woche können sich durch die edlen Tropfen probieren.

Vom 26. bis 29. Juli lädt der Gewerbeverein Wittenberg auf den Marktplatz Wittenberg ein.
Winzer aus den Regionen Jessen, Rheinhessen, Rheinland-Pfalz und Bayern bieten ihre Köstlichkeiten an.
Der Donnerstag steht unter dem Motto „Weineröffnung". Be-reits ab 15 Uhr stehen die Winzer bereit. Die offizielle Eröffnung findet 18 Uhr statt. Zu dieser haben sich die Weinprinzessin aus Jessen und Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff angesagt. Im Anschluss spielt die Big Band Wolfen.

Am Freitag heißt das Motto „Weingenuss". Mit flotten Rhythmen wird auch dieser Tag umrahmt. Der Samstag steht unter dem Motto „Weinparty".

Der Sonntag wird um 10 Uhr eingeleitet mit einem Gottesdienst in der Stadtkirche und anschließender Rebstockpflanzung auf dem Schlosshof. Die Rebe stellt das biologische Weingut Kilian zur Verfügung.

Wein und Leben, schon 25 Jahre wird das Weinfest gefeiert und hat sich als gute Tradition erwiesen. Nach den vier Tagen sollten die Wittenberger wissen, welcher Wein ihnen am besten mundet.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Verlosung: Plötzlich Santa Verlosung: Plötzlich Santa Niemand liebt das Weihnachtsfest mehr als der Tischler Andersen. Verkleidet mit weißem Rauschebart und rotem Mantel, möchte er seine Familie an...
Anzeige
Sag Ja!
Gewissenhafte Hirtin Gewissenhafte Hirtin Inken Wöhlbrand als neue Direktorin des LWB-Zentrums Wittenberg eingeführt. Der LWB ist die größte lutherische Kirchengemeinschaft...
Anzeige
Wittenbergerin schreibt Krimi Wittenbergerin schreibt Krimi „Jahrring" – ein Kriminalroman von Sabine Hennig-Vogel. Krimilesung im Augustinus am 26. Oktober ...
Anzeige
Trauerportal