Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > 4. Schlittenhunde-Wagenrennen am 17. und 18. November >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 16.11.2018 um 14:56:25

4. Schlittenhunde-Wagenrennen am 17. und 18. November

Am kommenden Wochenende findet in der Glücksburger Heide zum vierten Mal ein Schlittenhunde-Wagenrennen statt. Am kommenden Wochenende findet in der Glücksburger Heide zum vierten Mal ein Schlittenhunde-Wagenrennen statt.
Foto: privat
Die 25. Heidekönigin des Heimatvereins „Glücksburger Heide" wird die Veranstaltung eröffnen.

Jessen/OT Leipa (WS). Der Schlittenhunde Sport Verein Sachsen e.V. führt in der Glücksburger Heide ein Schlittenhunde Wagenrennen durch. Die Veranstaltung wird am 17. November offiziell von der 25. Heidekönigin des Heimatvereins „Glücksburger Heide" Lara Krampe eröffnet. Im An-schluss gegen 9 Uhr erfolgt der erste Start. Die Zeiten können sich jedoch auf Grund von schlechten Witterungsverhältnissen verschieben, teilte der Organisator der Veranstalter mit.

Dieses Rennen ist Deutschland weit ausgeschrieben und wird zum vierten Mal durchgeführt. Am Start sind so bekannte Schlittenhunde-sportler wie Raimo Pohlmann und Klaus Barth, WM- Medaillengewinner in der Mittelstrecke. Aus unserer Region wird der bekannte Musher Silvio Spruth aus Selbitz am Rennen teilnehmen.

Organisatorisch wird der Verein durch Mitglieder des Heimatvereins „Glücksburger Heide" e.V. unterstützt.
Das Camp für die Musher und der Veranstaltungsort werden nördlich von Jessen zwischen den Orten Leipa und Arnsdorf in östlicher Richtung zur Glücksburger Heide am Waldrand eingerichtet.

Bitte folgen Sie den Schildern. Parkplätze werden kostenlos unmittelbar am Veranstaltungsort zur Verfügung stehen.

Der Eintritt kostet 5 Euro. Für Kinder bis 14 Jahre ist der Eintritt frei. Die Versorgung für Teilnehmer und Zuschauer wird an beiden Tagen sichergestellt. Für die kleinsten Besucher wird eine Hüpfburg im beheizten Zelt zur Verfügung stehen. Das Camp sowie die Schlittenhunde können während der Veranstaltung besichtigt werden.

Noch ein Hinweis der Organisatoren der Veranstaltung: liebe Zuschauer, das Mitbringen von Hunden zum Veranstaltungsort ist aus Sicherheitsgründen nicht gestattet, lassen Sie ihre Tiere zu Hause.

Für die Zeit der Rennen kommt es im Bereich unterhalb der Arnsdorfer Berge zu Einschränkungen bei der Be-nutzung der Waldwege.

Sicherheitsposten und Ab-sperrungen werden eingerichtet. Bitte beachten Sie die Anweisungen und Beschilderungen.

Weitere Infos unter www.ssvs-sachsen.de

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Schloss Wittenberg schafft es in die engere Wahl des Architekturpreises des Landes Schloss Wittenberg schafft es in die engere Wahl des Architekturpreises des Landes Wittenberg (red). Die Architektenkammer und das Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr haben zum 9. Mal den „Architekturpreis des Landes...
Anzeige
Trauerportal
Noch 4.000 Euro für den Kinder- und Jugendsport Noch 4.000 Euro für den  Kinder- und  Jugendsport Bewerbung für Spende aus dem Entenrennen -  Ende der Bewerbungsfrist ist  der 30. September. ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 13. September Polizei Wittenberg am 13. September Diebstahl von Fahrrädern und Vorderrad ...
Anzeige
Unser Land