Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Wochenspiegel > Wittenberg > 8. Sozialer Weihnachtsmarkt in Wolfen-Nord >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 28.11.2018 um 10:03:47

8. Sozialer Weihnachtsmarkt in Wolfen-Nord

Der Weihnachtsmarkt öffnet auch 2018 trotz Turbolenzen im Wolfener Sozialkaufhaus seine Pforten. Der Weihnachtsmarkt öffnet auch 2018 trotz Turbolenzen im Wolfener Sozialkaufhaus seine Pforten.
Foto: Thomas Schmidt
Adventszeit im Sozialkaufhaus in Wolfen-Nord mit der Landtagspräsidentin. Wieder mit dabei Frau Puppendoktor Pille mit der großen klugen Brille.

Wolfen-Nord (ts).
Er soll wieder ein großer Erfolg werden, der soziale Weihnachtsmarkt am Mittwoch, den 28. November, von 12:30 bis 19:00 Uhr, im Sozialkaufhaus Wolfen-Nord, in der Straße der Republik 1 a. Gerade jetzt, wo die B & A Strukturförderungsgesellschaft als Träger mächtig ins Trudeln gekommen ist, braucht es einen Erfolg.

Gestaltet wird der soziale Weihnachtsmarkt in Zusammenarbeit mit örtlichen Vereine, sozialen Einrichtungen, Institutionen und Bildungsträgern aus der Region. Dabei wollen sich alle mächtig ins Zeug legen, um einen karitativen Weihnachtsmarkt zugunsten von Menschen in Not zu gestalten. Eröffnet wird dieser gegen 12:30 Uhr durch die Landtagspräsidentin Gabriele Brakebusch. Im Anschluss hieran wollen die Veranstalter den größten „Kindergartenchor“ Anhalts zusammentrommeln, um gemeinsam „Schneeflöckchen Weißröckchen“ zu singen. Danach werden die Landtagspräsidentin, Landrat Uwe Schulze und Bitterfeld-Wolfens Oberbürgermeister Armin Schenk Geschenke an die Kindereinrichtungen verteilen.

Unter dem Motto „Märchenhafte Weihnachten“ wird der Oberbürgermeister gemeinsam mit Kindern ein Märchen lesen. Frau Puppendoktor Pille wird ab 13:00 Uhr Klein und Groß in den Bann ziehen. Der Märchenwald, welcher vor dem Sozialkaufhaus aufgebaut ist, wird ebenso Magnet für Klein und Groß sein, wie die Märchenplatte in der ständigen Ausstellung DDR-Alltag, der Verkehrsgarten, die Bastelstraßen der Vereine, die Eisenbahnplatte mit regionaler Identität und vieles mehr. In diesem Jahr soll das Bühnenprogramm eine märchenhafte Gala werden.

Angela Novotny ist bereits zum achten Mal dabei und hat Regina Thoss sowie Hans-Jürgen Beyer für eine zauberhafte Bühnenshow ohne Gage gewonnen. Für Senioreneinrichtungen und Kindertagesstätten soll wieder ein Sonderbus als Bus-Shuttle zur Verfügung stehen (Nachfragen unter 03494 7206916).

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Bitterfelder Turngala - anziehende Gegensätze Bitterfelder Turngala - anziehende Gegensätze Die Gala des Weihnachtsturnen bei der SG Chemie Bitterfeld e. V. - Ying und Yang ziehen sich atemberaubend und akrobatisch an. ...
Anzeige
Sag Ja!
Die 7. Zörbiger Schlossweihnacht Die 7. Zörbiger Schlossweihnacht Zwei Tage lang feiert Zörbig rund um das Schloss. Mit einem kleinen mittelalterlichen Markt und mit Turmschänke. ...
Anzeige
Advents- und Weihnachtsgeschehen in der Region Bitterfeld-Wolfen II Advents- und Weihnachtsgeschehen in der Region Bitterfeld-Wolfen II Mantel-, Zimt- und Glühweinduft liegt in der Luft. Auch in der Region Bitterfeld-Wolfen: Advents- und Weihnachtsmärkte - Advent, Advent, das 2....
Anzeige
Trauerportal