Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Wochenspiegel > Wittenberg > Neujahrsempfang der Wirtschaft im Luther-Hotel >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 11.01.2019 um 16:07:44

Neujahrsempfang der Wirtschaft im Luther-Hotel

So sehen sie aus die neuen Eintrittskarten für den Neujahrsempfang, vorgestellt von Michaela Kühnl vom Wittenberger Gewerbeverein, Kreishandwerksmeister Hendrik Hiller und Dehoga-Kreisvorsitzender André Grams (v.l.).  So sehen sie aus die neuen Eintrittskarten für den Neujahrsempfang, vorgestellt von Michaela Kühnl vom Wittenberger Gewerbeverein, Kreishandwerksmeister Hendrik Hiller und Dehoga-Kreisvorsitzender André Grams (v.l.).
Foto: Neßler
Der Kartenvorverkauf für den Neujahrsempfang hat begonnen.

Wittenberg (fn). Zum Neujahrsempfang der Wirtschaft 2019 laden die Kreishandwerkerschaft Wittenberg, der Gewerbeverein der Lutherstadt sowie der Kreisverband des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga) für Donnerstagabend, 24. Januar, gemeinsam ins Luther-Hotel ein.

Die öffentliche Veranstaltung beginnt um 19 Uhr (Einlass: 18 Uhr). Karten zum Preis von 25 Euro sind während der Sprechzeiten (Montag, Mittwoch und Donnerstag 9 bis 14.30 Uhr; Dienstag 9 bis 17 Uhr sowie Freitag von 9 bis 12 Uhr) im Büro der Kreishandwerkerschaft im „Haus des Handwerks" in der Wittenberger Collegienstraße 53a erhältlich.

„Wir freuen uns, den diesjährigen Neujahrsempfang der Wirtschaft wieder gemeinsam präsentieren zu können", rührte Kreishandwerksmeister Hendrik Hiller zusammen mit Michaela Kühnl vom Gewerbeverein und dem Dehoga-Kreisvorsitzenden André Grams die Werbetrommel für die fünfte Auflage der Veranstaltung.

In gemütlicher Runde kommen dabei Handwerker, Handel- und Gewerbetreibende sowie Gastronomen mit den Chefs der öffentlichen Verwaltungen ins Gespräch, um Lösungsansätze für Probleme zu diskutieren, die den Unternehmern unter den Nägeln brennen.

Die Themen sind vielfältig. Sie reichen vom Fachkräftemangel über die Vergabe von öffentlichen Aufträgen bis hin zur Digitalisierung.

Als Gastredner wird Staatssekretär Jürgen Ude aus dem Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt erwartet.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Die „Messe der Feste“ auf Gut Mößlitz Die „Messe der Feste“ auf Gut Mößlitz Margret (49) und Wiebke (21) sind Mutter und Tochter, beide sind Models und fühlen sich wohl auf dem Laufsteg - doch kann das zwischen Mutter und...
Anzeige
Trauerportal
Coswig soll leuchten Coswig soll leuchten Beleuchtungskonzept zur Stadtverschönerung. Finanziert werden soll die Aktion durch Spenden aus der Bevölkerung. ...
Anzeige
Auf zum Wintercross Auf zum Wintercross Im Piesteritzer Volkspark fällt am Sonnabend um 10 Uhr der Startschuss zum zweiten Ranglistenlauf. ...
Anzeige
Sag Ja!