Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Wochenspiegel > Wittenberg > Katharina von Bora - starke Frau neben Martin Luther >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 08.03.2019 um 09:05:23

Katharina von Bora - starke Frau neben Martin Luther

Zum Internationalen Frauentag am 8. März lädt der SPD-Ortsverein zur Stadtführung mit Katja Köhler und Bernhard Naumann als „Käthe und ihr Gatte Zum Internationalen Frauentag am 8. März lädt der SPD-Ortsverein zur Stadtführung mit Katja Köhler und Bernhard Naumann als „Käthe und ihr Gatte" ein.
Foto: Antje Weiß
Einladung zur Frauentagsveranstaltung „Stadtführung mit Käthe und ihrem Gatten" am 8. März um 14 Uhr

Wittenberg (aw).
„Hinter jedem starken Mann steht eine starke Frau", so lautet ein bekanntes Zitat. Im Falle der Katharina von Bora kann dieses Zitat tatsächlich nicht treffender sein. Die Frau hinter Martin Luther bewies lange vor dem Zusammentreffen mit dem Reformator ihre Willenskraft. „Katharina von Bora war für die damaligen Verhältnisse sehr fortschrittlich. Ihr Hang zu Disziplin hatte Martin Luther veranlasst sie liebevoll „Herr Käthe" zu nennen. Sie versorgte die gemeinsamen Kinder, koordinierte den Haushalt und Ländereien, betreute eine Krankenstation und beteiligte sich an Diskussionen und Tischreden", sagt Wittenbergs Katharina von Bora Darstellerin Katja Köhler. Damals galt, dass die Ehefrau im Haus wirkte, von Bildung ausgeschossen war, nicht öffentlich Auftrat.

Die Luther-Gattin ist nicht die einzige weibliche „Täterin" der Reformation. Auch an anderen Orten machten sich Frauen auf den Weg und brachte das Rollenverständnis des ausgehenden Mittelalters ins Wanken. „Die Reformation hat auch das Frauenbild verändert. und eine Brücke bis in die heutige Zeit geschlagen", erwähnt Köhler.
Stadtführung

Zum Internationalen Frauentag am 8. März lädt der SPD-Ortsverein zur Stadtführung mit Katja Köhler und Bernhard Naumann (Foto) als „Käthe und ihr Gatte" ein. Zum Abschluss der Führung wird Sekt im Lutherhaus ausgeschenkt. Treffpunkt ist um 14 Uhr auf dem Marktplatz der Lutherstadt Wittenberg. Um Martin nicht allein zu lassen, sind natürlich auch die Herren der Schöpfung gern gesehen.

Um eine Anmeldung unter kontakt@spd-lutherstadt-wittenberg.de wird gebeten.
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 23. Mai Polizei Wittenberg am 23. Mai Diebstahl von Kennzeichentafeln ...
Anzeige
Sag Ja!
Gesundheitskompass: Damit der Urlaub nicht zur Krankheitsfalle wird Gesundheitskompass: Damit der Urlaub nicht zur Krankheitsfalle wird Wehe, wenn jemand im Urlaub krank wird! Damit das nicht passiert, kann jeder für sich schon eine Menge tun. In der zweiten Episode vom Gesundheitskompass,...
Anzeige
21. Internationales Leichtathletikmeeting „Anhalt 2019“: Duell der Speerwurf-Giganten 21. Internationales Leichtathletikmeeting „Anhalt 2019“: Duell der Speerwurf-Giganten Auf der Wettkampfliste stehen bisher 25 Medaillengewinner.  ...
Anzeige
Sag Ja!