Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Neue Bäume verjüngen den Bestand >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 12.04.2019 um 14:26:50

Neue Bäume verjüngen den Bestand

Drei Zierkirschen erhält der Bunkerberg, der an dem mit zahlreichen Bäumen bepflanzten Universitätspark angrenzt. Drei Zierkirschen erhält der Bunkerberg, der an dem mit zahlreichen Bäumen bepflanzten Universitätspark angrenzt.
Foto: Antje Weiß
118 neue Bäume werden im Frühjahr von der Stadt gepflanzt. Die Pflanzungen sollen bis Anfang Mai abgeschlossen sein.

Wittenberg (red). Die Lutherstadt Wittenberg hat in dieser Woche damit begonnen, 118 Bäume in Zuge der Frühjahrsbepflanzung zu setzen. Davon sind 84 Bäume unterschiedlicher Sorten für die Wallanlagen und den Stadtpark vorgesehen, die in den letzten Jahren einen großen Anteil ihrer Bäume aufgrund natürlicher Alterungsprozesse sowie durch Stürme und notwendige Maßnahmen zur Verkehrssicherung verloren haben. Die vorgesehenen Pflanzstandorte wurden in Anlehnung an das Wallanlagenkonzept ausgewählt.

Weitere 23 Bäume sollen in der Straße „Am Stadtgraben" gepflanzt werden. Dort mussten im Jahr 2017 zahlreiche rotblühende Kastanien gefällt werden, die von einem aggressiven Bakterium (Pseudomonas) be-fallen waren. Nach einem großflächigen Substrataustausch sind für die diesjährigen Pflanzungen Amberbäume vorgesehen. Auf der kleinen Grünfläche vor der Katholischen Pfarrei in der Mauerstraße soll außerdem die bei einem Sturm umgeworfene Linde ersetzt werden. Weitere Standorte der Frühjahrspflanzung sind: 1 Silberahorn am Spielplatz in der Pfaffengasse, 3 Zierkirschen auf dem Bunkerberg (Universitätspark), 4 Japanische Nelkenkirschen in der Bossestraße und 2 Zierkirschen in der Waldstraße, Ecke Am Sportplatz.
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Geradeaus: Christoph Sakwerda aus Dessau veröffentlicht erste Single Geradeaus: Christoph Sakwerda aus Dessau veröffentlicht erste Single Christoph Sakwerda aus Dessau hat seine erste eigene Single veröffentlicht. Am 18. Oktober 2019 erschien „Geradeaus“, worin der 20-Jährige...
Anzeige
Saalekids
Neues von Halles Lästerschwestern: Abführ'n! Neues von Halles Lästerschwestern: Abführ'n! Sind se nich nett? Da fragen bundesdeutsche Finanzämter doch tatsächlich, wie zufrieden wir Bürgerlein mit  ihrer Arbeit ...
Anzeige
Ein Markt für kreative Selbermacher Ein Markt für kreative Selbermacher Sich inspirieren lassen, kreativ sein und Handgemachtes kaufen beim MZ-Kreativmarkt am 2. und 3. November im MZ-Medienhaus. ...
Anzeige
Unser Land