Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei Wittenberg am 23. Mai >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 27.05.2019 um 11:36:42

Polizei Wittenberg am 23. Mai

Diebstahl von Kennzeichentafeln
Wie der Polizei Mittwochnachmittag angezeigt wurde, sollen unbekannte Täter in der Nacht zum 22.05.2019 von einem Pkw VW beide Kennzeichentafeln entwendet haben. Das Fahrzeug war auf einem Grünstreifen in Wittenberg, Mittelfeld, abgestellt.

Diebstahl aus Vereinsheim
Im Tatzeitraum vom 22.05.2019 / 15.30 Uhr bis zum 23.05.2019 / 09.10 Uhr drangen unbekannte Täter in Pretzsch gewaltsam in die Räumlichkeiten eines Vereins ein. Nach Angaben des Anzeigenerstatters seien mehrere hundert Euro entwendet worden.

Diebstahl von Geldbörse
Am 23.05.2019 soll ein unbekannter Täter zwischen 10.50 Uhr und 10.55 Uhr in einem Einkaufsmarkt in der Bahnhofstraße in Gräfenhainichen eine Geldbörse entwendet haben. Nach Angaben der 51-jährigen Geschädigten habe sie diese in der Handtasche gehabt, welche am Einkaufswagen hing. An der Kasse habe sie das Fehlen der Börse bemerkt. Darin sollen sich Bargeld im unteren dreistelligen Bereich sowie persönliche Dokumente befunden haben.
Die Polizei rät, Taschen niemals am oder im Einkaufswagen anzuhängen beziehungsweise abzulegen. Tragen Sie diese stets verschlossen am Körper. Solche Diebe suchen nur nach einer passenden Gelegenheit, die sie leider auch immer wieder finden. Ein kurzer Moment der Unaufmerksamkeit genügt und schwupp ist die Geldbörse weg.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Am 22.05.2019 soll ein unbekannter Fahrzeugführer zwischen 07.15 Uhr und 16.10 Uhr auf dem großen Parkplatz hinter dem Rathaus in Coswig gegen einen parkenden Ford gestoßen sein. Anschließend habe er sich unerlaubt vom Unfallort entfernt. Der Ford wurde dadurch beschädigt.

Wildunfall
Eigenen Angaben zufolge befuhr ein 20-jähriger Seat-Fahrer am 23.05.2019 um 00.55 Uhr die KAP-Straße aus Richtung Möllensdorfer Landstraße kommend in Richtung Griebo. Circa 500 Meter vor dem Ortseingang Griebo wechselte plötzlich ein Reh von links nach rechts über die Fahrbahn. In der Folge kam es zum Zusammenstoß mit dem Tier und zu Sachschaden am Fahrzeug. Das Reh flüchtete anschließend in das angrenzende Waldgebiet.

Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen
Am 23.05.2019 ereignete sich um 10.15 Uhr auf der B 2 / Leipziger Straße aus Richtung Pratau kommend in Höhe der Einmündung Brückenkopf ein Verkehrsunfall, bei dem ein Lkw, drei Pkw VW und ein Pkw Seat beteiligt waren. Zwischen drei Fahrzeugen kam es dabei zu einer Kollision, zwei verkehrsbedingt haltende Fahrzeuge wurden durch umherfliegende Splitter beschädigt. Eine Person wurde schwer und drei Personen leicht verletzt. Alle wurden zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Verdacht des Verstoßes gegen das Waffengesetz
Am 23.05.2019 erschien um 07.08 Uhr eine junge Frau im Polizeirevier Wittenberg und teilte mit, dass sie gegen 07.00 Uhr zu Fuß auf dem rechten Gehweg der Berliner Straße kurz vor der Einmündung Johann-Friedrich-Böttger-Straße in Richtung Amtsgericht unterwegs war. Ein aus Richtung Amtsgericht kommender Pkw habe kurz hinter der Kreuzung etwa in ihrer Höhe angehalten und eine männliche Person sei ausgestiegen. Während der Pkw weiter in nördliche Richtung gefahren sein soll, sei die männliche Person zunächst in Richtung Lutherstraße gegangen. Als sich die junge Frau und auch der Mann auf der gegenüberliegenden Straßenseite in Höhe der Versicherung befunden haben, soll der Mann sich umgedreht und einen Schuss in die Luft in nordöstliche Richtung abgegeben haben. Die Frau habe sich, ihren Angaben zufolge, aus Angst hinter einem parkenden Pkw versteckt. Der unbekannte Mann sei dann über die Berliner Straße gegangen und verschwunden, entweder in eines der Mehrfamilienhäuser oder weiter zu Fuß nach rechts in die Friedrich-Böttger-Straße. Eine umgehend eingeleitete Suche führte nicht zum Auffinden des Unbekannten. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und bittet Zeugen, die Angaben zum Geschehen und / oder der Identität des unbekannten Mannes oder aber zum Pkw, aus welchem er ausstieg,  machen können, sich im Polizeirevier Wittenberg unter der Telefonnummer 03491 / 4690 zu melden. Der Mann soll zwischen 25 und 30 Jahre alt, von normaler Statur gewesen sein und dunkle kurze Haare gehabt haben. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen silberfarbenen Pkw gehandelt haben.


 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
18. Mittelalterliches Marktspektakel 18. Mittelalterliches Marktspektakel Mittelalterliches Handwerk, Unterhaltung, Spiel und reichlich Speis und Trank. ...
Anzeige
Sag Ja!
Polizei Wittenberg 19. Juli Polizei Wittenberg 19. Juli Transporter entwendet ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 18. Juli Polizei Wittenberg am 18. Juli Einbruch in Einfamilienhaus ...
Anzeige
Trauerportal