Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Auf die SPENDE, fertig, los! >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 31.05.2019 um 15:22:57

Auf die SPENDE, fertig, los!

Der Carreras-Benefizlauf hat sich über die Jahre zum Volkssport-Highlight in der Lutherstadt entwickelt, an dem auch viele Vereine und Firmen teilnehmen. Der Carreras-Benefizlauf hat sich über die Jahre zum Volkssport-Highlight in der Lutherstadt entwickelt, an dem auch viele Vereine und Firmen teilnehmen.
Foto: Antje Weiß
Am Sonntag steigt ab 10 Uhr die 15. Auflage „Wittenberg läuft für Leukämiekranke". Der Benefizlauf findet durch den Trägerwechsel auch in diesem Jahr statt.

Wittenberg (aw). Am 2. Juni ab 10 Uhr findet im Arthur-Lambert-Stadion die 15. Auflage vom Benefizlauf „Wittenberg läuft für Leukämiekranke" statt. Ins Leben gerufen hatte die Aktion Hans-Joachim Schmidt, Herausgeber des seit Januar eingestellten Stadtmagazins „Ingo". Kurz bevor er sich in den Ruhestand verabschiedete, ist es ihm gelungen, das Volkssport-Highlight zu übergeben. „Wir wollen den beliebten Spendenlauf gerne weiterführen", sagen der Chef der TSG Michael Horn und Sebastian Dähne vom FC Victoria. Beide nutzen den Sportplatz und finden, „dass die Aktion eine gute Sache ist".
Inhaltlich soll sich am Benefizlauf nichts ändern. Mitlaufen, wandern oder walken könne jede und jeder. Einzige Voraussetzung ist das symbolische Startgeld von einem Euro pro Person, „wobei gern mehr für den guten Zweck gegeben werden kann", erwähnt Dähne. Im Gegenzug erhalte jeder Teilnehmer ein Los für die Tombola, Preise kommen wieder von regionalen Sponsoren.
Das Ziel ist in diesem Jahr das symbolische Anlaufen von Wittenbergs fünf Partnerstädten Haderslev, Bretten, Göttingen, Békéscsaba und Springfield/Ohio. Dabei käme eine Strecke von 9.800 Kilometern zusammen, dies entspreche 24.500 Stadionrunden.
Auch der Erlös kommt wieder der José Carreras Leukämie-Stiftung zugute. Bei der letzten Veranstaltung waren Vertreter in Wittenberg, ob auch diesmal jemand vor Ort ist, könne man noch nicht sagen.
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Bikerandacht auf dem Bitterfelder Bogen Bikerandacht auf dem Bitterfelder Bogen Echte Biker, der Glaube an Gott und die Gemeinsamkeit. Pfarrer Johannes Toaspern organisiert zum dritten Mal ein PS“starkes Bikertreffen. ...
Anzeige
Unser Land
13. Mühlenfest in Gossa 13. Mühlenfest in Gossa Brauchtumspflege – Vorführung mit Dreschen und Schroten - Schroten im Wandel der Zeit. Der Höhepunkt ist die alljährliche Rundfahrt und...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 16. August Polizei Wittenberg am 16. August Diebstahl eines Mopeds ...
Anzeige
Trauerportal