Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Tag des Sports zum 100. Jubiläum >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 11.10.2019 um 15:49:39

Tag des Sports zum 100. Jubiläum

Spaß stand beim „Tag des Sports“ in der Grundschule  „Elbkinderland“  Elster im Vordergrund, gleichzeitig sollen die Kinder jedoch zu mehr Bewegung und Sport animiert werden. Fotos: Antje Weiß Spaß stand beim „Tag des Sports“ in der Grundschule „Elbkinderland“ Elster im Vordergrund, gleichzeitig sollen die Kinder jedoch zu mehr Bewegung und Sport animiert werden. Fotos: Antje Weiß
Foto: privat
Kooperation zwischen  Grundschule  und  Sportverein. 

Elster (aw). 100 Jahre SV Eintracht Elster und 100 Jahre Grundschule in Deutschland war der Anlass für die Grundschule „Elbkinderland“ mit dem Sportverein gemeinsam einen Tag des Sports zu organisieren. „Außerdem wollten wir die  Talentgewinnung wieder in Gang bringen“, sagt  die Schulleiterin  Yvonne Höhne. Seit  Jahren besteht die Kooperation zwischen der Schule und dem Sportverein in  Elster, daraus  hätten  schon  viele  Kinder ihren Weg in den  Verein  und  den Leistungssport gefunden. Dieser Weg wurde  nicht nur im Bereich des Fußballs, sondern auch in den  Bereichen  Tischtennis und Kegeln zurückgelegt.  Detlef Stache, Geschäftsführer beim SV Eintracht Elster und Ansprechpartner für die Schule, und die Schulleiterin, die auch   Sport unterrichtet, haben mit vielen Helfern zum Gelingen dieser Veranstaltung am 2. Oktober   in der Grundschule beigetragen.  Staffeln, wobei es um sicheres Ballführen und Zielschießen ging, standen ebenso auf dem Programm, wie das Paarlaufen mit Ball im Tuch und dabei Überwinden von Hindernissen im Team. Höhepunkt war für die Kinder das Speedschießen, wie schnell fliegt mein Ball ins Netz. „Nicht jeder traf sofort, manchmal gab es sogar von aktiven Fußballern traurige Blicke, da sie sich überschätzten“, erwähnt die Schulleiterin. Festzustellen war auch, dass die Mädchen sehr gute Fähigkeiten besitzen, den Ball zu führen, Hindernisse zu überwinden und sicher zu treffen. Natürlich hatten die Staffelteams auch Namen. „Deutschland“ hatte oft die Nase vorn, wenn nicht, wurde laut und kräftig angefeuert. Nach einer Pause ging es zur nächsten Abteilung des Vereins, dem Kegeln. Auch hier fanden sich drei Aktive, die den Grundschülern das ABC des Kegelns beibrachten. Spaß und Freude sowie Teamgeist und Bewegung standen an diesem Tag im Vordergrund und wurden von über 100 Kindern begeistert angenommen. 
       
  
... Fortsetzung S. 1
Elster  (aw).    „Unser  Konzept einer bewegten Schule findet in vielen Projekten und Koope-rationen zu den Vereinen des Orts rege Anwendung“, erwähnt    Schulleiterin Yvonne Höhne. „Elbkinderland“ darf sich die Grundschule  seit  dem 16. Juni 2012 nennen. An diesem Tag feierte die Grundschule gemeinsam mit den vier Gastchören des Elbkinderlandkonzertes und  Rolf Zuckowski   ihren 20. Geburtstag. Das Jubiläum wurde genutzt, um die Namensweihe  feierlich durchzuführen. Die Grundschule in Elster steht in gutem Kontakt mit dem bekannten  Kinderliederproduzent und ist   Mitglied des Elbkinderlandvereines, so dass „der Ort an seinen Eingängen entsprechende Schilder aufstellen    durfte“. Die Schulleiterin hebt auch  die Geburtsstunde der „für alle gemeinsamen Grundschule“ vor 100 Jahren hervor.  „Seit 100 Jahren  beginnen alle Kinder in Deutschland von einem gemeinsamen Startpunkt und legen gemeinsam die Grundlagen für ihre Schullaufbahn.“

100 Jahre  
SV Eintracht Elste
r  
Das Jubiläumsjahr   2019 des Sportvereins  neigt sich langsam dem Ende entgegen. Die  Sportveranstaltungen mit der Grundschule war da noch einmal   eine gute Gelegenheit, die Nachwuchsgewinnung  voranzutreiben. Gegründet wurde die Eintracht  im  Februar 1919.   Ab  Dezember 1952 nannte sich der Verein  „BSG Lokomotive Elster“.  Zu den  Sportarten  gehörten damals  Fußball, Tischtennis, Schach, Frauenhandball,  Kanu und zeitweise auch Wandern und Touristik.  Im Juni 1990 war dann die Geburtsstunde des „SV Eintracht Elster“, der als Rechtsnachfolger der BSG gegründet worden war. Alle  Sektionen wurden in Abteilungen gegliedert.  Nur die Sektion Kanu entschied sich für einen Alleingang und gründete kurze Zeit später den „Kanuverein Harmonie“. 

Mit heute über 400 Mitgliedern (davon ca. 100 Kinder und Jugendlichen) ist der Sportverein einer der größten im Landkreis. Neben  Fußball gibt es  sieben weiteren Abteilungen wie Kegeln, Tischtennis, Tennis, Handball, Gymnastik, Kraftsport und einer Männersportgruppe

Blutiges Ziel  
Das 100. Jubiläumsjahr   wurde mit vielen Aktionen  in Elster gefeiert. Unter anderem rief die Eintracht im  Januar  zu einer besonderen Blutspendeaktion auf. Das  Ziel, 100 Spender zu finden, hatten sie  knapp verfehlt. Deshalb ruft der Verein   erneut zu einer besonderen Blutspendeaktion am 21. Oktober in der Sekundarschule Elster von 16 bis 19.30 Uhr auf.  Die Mitglieder hoffen,  das gesteckte Ziel, 100 Blutspenden für 100  Jahre Eintracht, doch noch zu erreichen. 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 13. November Polizei Wittenberg am 13. November Diebstahl eines Steuerteils ...
Anzeige
Saalekids
Glückskennzeichen-Jackpot geknackt: Das sorgt für eine zweimalige Überraschung Glückskennzeichen-Jackpot geknackt: Das sorgt für eine zweimalige Überraschung Die Tante von Jens Malzahn überraschte ihren Neffen mit der Entdeckung des Glückskennzeichens. Nun will der Bernburger seine Tante überraschen. ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 12. November Polizei Wittenberg am 12. November Einbruch ...
Anzeige
Unser Land