Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Gesund ernähren trotz Gänsebraten und Neujahrs-Sekt – Gesundheitskompass Podcast >
Torsten Waschinski Torsten Waschinski
aktualisiert am 24.11.2019 um 13:28:48

Gesund ernähren trotz Gänsebraten und Neujahrs-Sekt – Gesundheitskompass Podcast

Dr. Carl Meißner (links) mit Reporter Stefan B. Westphal. Dr. Carl Meißner (links) mit Reporter Stefan B. Westphal.
Foto: Torsten Waschinski Galerie (1 Bild)

Ernährungsmediziner Dr. Carl Meißer mit vielen Tipps für die Ernährung im Dezember.

Staffel 1, Episode 8.

Region (sbw). Spekulatius, Gänsebraten und Kekse zur Weihnachtszeit, Heringssalat, Salzgebäck und oft etwas zu viel Alkohol zum Jahreswechsel - der Dezember verlangt dem Menschen und seiner Verdauung jede Menge ab. Doch wie gelingt trotz der Festtage eine gesunde Ernährung und was hilft, wenn es zu viel zu essen gab? Diesen Fragen besprechen Reporter Stefan B. Westphal und der bekannte Ernährungsmediziner Dr. Carl Meißner, Oberarzt an der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie am Klinikum Magdeburg gGmbH. 



Zunächst diskutieren sie über saisonale Lebensmittel im Winter. Meißner erläutert, dass zum Beispiel Rosenkohl seinen Geschmack erst richtig entfaltet, wenn er etwas Frost abbekommen hat. Außerdem greift der Mediziner in sein persönliches Kochbuch und empfiehlt ein „Winter-Wirsing-Apfel-Gemüse mit Linsen“ (siehe Kasten). Zum Weihnachtsfest schlägt er vor, den Teller gedanklich zu Vierteln.  Ein Viertel ist dann für das Fleisch, ein Viertel für die Sättigungsbeilage (z.B. die Kartoffeln) und die Hälfte sollte dem Gemüse vorbehalten sein. Sofern der Magen danach doch einmal grummelt, kann ein Espresso helfen, verrät der Experte.


Knapp eine Woche nach dem Fest der Liebe steht der Jahreswechsel ins Haus. Wer es zur Feier übertreibt, der wacht am Neujahrstag mit einem gehörigen Kater auf. Meißner weiß, was hilft: Wasser trinken! Viel Wasser trinken! Denn der Kater ist ein Zeichen dafür, dass der Körper dehydriert. Der gute alte Rollmops hilft nur wenig gegen die Beschwerden.

Viele weitere Tipps von Dr. Carls Meißner gibt’s im Podcast „Gesundheitskompass – Ernährung: Ohne Beschwerden durch den Dezember“.


Rezepttipp: Winter-Wirsing-Apfel-Gemüse mit Linsen

Personen: 2
Brennwert: Ca. 570 kcal


Zutaten:

  • 400g Wirsing
  • 1 Schalotte 
  • 1 Apfel
  • 2 EL Olivenöl oder Rapsöl
  • 100 g Linsen
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer
  • 50 g Haselnusskerne (CAVE: Allergie)
  • ½ Bund Rucola



Zubereitung:

1.    Schalotte schälen und zerkleinern.
2.    Wirsing putzen und den Strunk entfernen und in Streifen zerschneiden.
3.    Apfel waschen, vierteln und würfeln.
4.    Öl (Oliven- oder Rapsöl) in einer Pfanne erhitzen. Schalotte kurz glasig dünsten.
5.    Wirsing zufügen und ca.  4  Minuten andünsten. Apfel und Linsen einrühren und bei mittlerer Hitze kurz dünsten.
6.    Gemüsebrühe dazu geben und weitere 10 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
7.    Haselnüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett anrösten.
8.    Rucola putzen, hacken und zusammen mit den Haselnüssen über das Gemüse streuen.

Leserkommentare:


Melanie Giesmann, Zeitz:
"Toller Podcast! Ich höre den gern!"


Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Intensivpflege-Team aus Coswig belegt Platz 3 Intensivpflege-Team aus Coswig belegt Platz 3  Angemessene Würdigung des Pflegeberufs. ...
Anzeige
Unser Land
MDV erweitert sein Gebiet in Sachsen-Anhalt MDV erweitert sein Gebiet  in Sachsen-Anhalt Das MDV-Infomobil steht am Montag zwischen  13 bis 18 Uhr am Hauptbahnhof.  ...
Anzeige
Kinderaugen sollen leuchten Kinderaugen sollen leuchten Viele Vereine aus Coswig gestalten wieder den diesjährigen Adventsmarkt.  ...
Anzeige
Sag Ja!