Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > MDV erweitert sein Gebiet in Sachsen-Anhalt >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 13.12.2019 um 15:15:01

MDV erweitert sein Gebiet in Sachsen-Anhalt

Am Dienstag konnten sich Interessierte schon  im Arsenal informieren und das  MDV-Gebiet in 3D mit einer „Virtual-Reality“-Brille erkunden. Am Dienstag konnten sich Interessierte schon im Arsenal informieren und das MDV-Gebiet in 3D mit einer „Virtual-Reality“-Brille erkunden.
Foto: Antje Weiß
Das MDV-Infomobil steht am Montag zwischen  13 bis 18 Uhr am Hauptbahnhof. 

Landkreis (red/aw). Ab 15. Dezember  gilt in den S-Bahnen und Regionalzügen nach Dessau-Roßlau und in die Landkreise Wittenberg und Anhalt-Bitterfeld der Tarif des Mitteldeutschen Verkehrsverbunds (MDV).  Das bedeutet, wenn Sie aus dem neuen Verbundgebiet – dem MDV Nord – mit dem Zug oder der S-Bahn ins bisherige MDV-Gebiet fahren, können Sie dort mit demselben Ticket auch Busse und Straßenbahnen nutzen.

Mit der dritten Erweiterung des Verbundgebietes seit der Gründung des MDV im Jahr 2001 profitieren künftig insgesamt über 2,1 Millionen Einwohner in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen von den integrierten Nahverkehrsangeboten im Verbund. 

Mehr Mobilität für die Region
Mit der Integration der Zugangebote  wächst der östliche Teil Sachsen-Anhalts verkehrlich mit Leipzig und Halle zusammen. So wird es beispielsweise möglich sein, von Bitterfeld mit der S-Bahn nach Halle  oder Leipzig zu fahren und dort mit dem gleichen Ticket auch Bus und Straßenbahn in den Großstädten zu nutzen. Bisher mussten für diese Strecke zwei Tickets erworben werden. Die Teilintegration bedeutet eine tarifliche Änderung im Zugverkehr. Das Verkehrsangebot, welches bereits in den letzten Jahren deutlich erweitert wurde, bleibt unverändert. Ebenfalls davon unberührt bleiben die Tarife für Bus- und Straßenbahnfahrten in den Landkreisen Anhalt-Bitterfeld und Wittenberg sowie in der Stadt Dessau-Roßlau.

„Ich freue mich, dass mit der Integration des Regional- und S-Bahn-Verkehrs in Sachsen-Anhalt noch mehr Menschen Zugang zu den Vorteilen des Verbundgebiets erhalten und damit ein weiteres Stück Mobilität fernab des Autos gewinnen“, erklärt MDV-Geschäftsführer Steffen Lehmann. „Damit das gut gelingt, arbeiten wir eng mit der Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt GmbH (NASA), dem Zweckverband für den Nahverkehrsraum Leipzig (ZVNL) sowie den Bahnunternehmen DB Regio und Abellio auf die Verbunderweiterung im Dezember hin.“

Im Februar 2018 verkündete der MDV gemeinsam mit dem sachsen-anhaltischen Verkehrsminister Thomas Webel sowie der NASA die bevorstehende Verbunderweiterung im Zugverkehr im östlichen Teil des Landes. Zuvor hatte die Gesellschafterversammlung des MDV diesen ersten Teilschritt der erneuten Verbunderweiterng beschlossen. Damit folgt die Verbundgesellschaft der Strategie des Ministeriums für Landesentwicklung und Verkehr Sachsen-Anhalt (MLV), landesweit Verbundstrukturen einzuführen. Das mittelfristige Ziel ist eine komplette Integration des gesamten Nahverkehrsangebotes im MDV Nord in den Verbundtarif.

MDV-Infomobil
Fahrgäste können sich am Montag, dem 16. Dezember  von 13 bis 18 Uhr am Hauptbahnhof der Lutherstadt Wittenberg über die anstehenden Änderungen im MDV-Infomobil informieren. Alle Termine des MDV-Infomobils sind   unter www.mdv.de/informationen/infomobil zu finden. 

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 23. Januar Polizei Wittenberg am 23. Januar Diebstahl aus Transporter ...
Anzeige
Unser Land
Polizei Wittenberg am 22. Januar Polizei Wittenberg am 22. Januar Mit Stein Terrassentür beschädigt ...
Anzeige
Neujahrsempfang der Lutherstadt Wittenberg im Stadthaus Neujahrsempfang der Lutherstadt Wittenberg im Stadthaus Für Standing-Ovations sorgte der  Auftritt der „Stadtkapelle für musikalische Verschönerung“ mit dem Nena-Klassiker...
Anzeige
Sag Ja!