Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Umgestaltung am Wittenberger Schwanenteich wird vorbereitet >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 14.01.2020 um 16:27:40

Umgestaltung am Wittenberger Schwanenteich wird vorbereitet

Für den Neubau der Mauer unterhalb der Böschung südlich der Gesamtschule „Rosa-Luxemburg“ werden am Schwanenteich  derzeit die   Strauchbepflanzungen zurückgeschnitten. Für den Neubau der Mauer unterhalb der Böschung südlich der Gesamtschule „Rosa-Luxemburg“ werden am Schwanenteich derzeit die Strauchbepflanzungen zurückgeschnitten.
Foto: Antje Weiß
Für die Umgestaltung des Schwanenteiches stehen laut Förderbescheid aus dem Jahr 2017 Fördergelder in Höhe  1,4 Millionen  Euro zur Verfügung.

Wittenberg (red).
In Vorbereitung des EFRE-Förderprojektes (Europäischen Fonds für regionale Entwicklung) zur Umfeldgestaltung des Schwanenteiches in den nördlichen Wallanlagen wurde am Mittwoch,
 dem 8. Januar  damit begonnen, die vorhandene Strauchbepflanzung auf der Böschung südlich der Gesamtschule „Rosa-Luxemburg“ stark zurückzuschneiden -  fachlich auch „auf Stock setzen“ genannt.
Diese Arbeiten sind Voraussetzung für den Neubau der Mauer unterhalb der Böschung und werden voraussichtlich in der 4. Kalenderwoche abgeschlossen.

Mit der Umgestaltung des Areals soll die Aufenthaltsqualität – und damit verbunden die Nutzungsintensität und Erlebbarkeit des Schwanenteiches als große innerstädtische Wasserfläche – verbessert werden. Mauern, Wege und Sitzbereiche sollen saniert bzw. letztere auch neu entstehen, um ein attraktives Umfeld und einen beliebten Aufenthaltsbereich innerhalb der Wittenberger Wallanlagen zu schaffen. 

Ein Vor-Ort-Termin in Form eines Pressegesprächs ist für Ende Februar/Anfang März vorgesehen, wenn die eigentlichen Bauarbeiten beginnen sollen.
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 10. August Polizei Wittenberg am 10. August Kellereinbrüche in Wittenberg ...
Anzeige
Unser Land
Polizei Wittenberg am Wochenende Polizei Wittenberg am Wochenende Ladendiebstahl ...
Anzeige
Lost Places - Wittenberg Lost Places - Wittenberg Die Fotoausstellung zum Buch wird am 23. Oktober im Café Vlora eröffnet. ...
Anzeige
Unser Land