Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Baumpflanzaktion mit Sepp Müller >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 21.02.2020 um 11:37:47

Baumpflanzaktion mit Sepp Müller

Treffpunkt: Minkewitzlinie (Auf der L133 aus Dessau-Waldersee kommend am Schwedenhaus vorbeifahren und nach dem Kapengraben in den ersten Waldweg links abbiegen. Siehe hierzu auch die Anfahrtsskizze.) Treffpunkt: Minkewitzlinie (Auf der L133 aus Dessau-Waldersee kommend am Schwedenhaus vorbeifahren und nach dem Kapengraben in den ersten Waldweg links abbiegen. Siehe hierzu auch die Anfahrtsskizze.)
Foto: privat
Freiwillige Helfer sind willkommen entlang des Kapengrabens, südlich der L133, gemeinsam mit den Initiatoen junge Eichen zu pflanzen

Vockerode (red)
. Die Junge Union des CDU-Kreisverbandes Wittenberg, der Bundestagsabgeordnete Sepp Müller sowie die Direktorin der Kulturstiftung Dessau-Wörlitz Brigitte Mang laden zur gemeinsamen Baumpflanzaktion am Samstag, den 22. Februar 2020. In einem Waldstück zwischen Dessau-Waldersee und der Autobahnausfahrt Vockerode sollen ab 9 Uhr etwa 5.000 Bäume im Rahmen der Wiederaufforstung gepflanzt werden.

Nach einer kurzen Begrüßung und Einführung durch Brigitte Mang, Sepp Müller MdB und die Präsidentin des Landtages von Sachsen-Anhalt Gabriele Brakebusch, weist Stephan Behrens, Forstleiter der Kulturstiftung, an der Pflanzfläche alle Anwesenden in die Arbeiten ein. Es werden für sämtliche Arbeitsgänge kleine Gruppen gebildet, die zudem jeweils von einem Forstarbeiter betreut und unterstützt werden.

An der Minkewitzlinie wird ein vorübergehender Parkplatz eingerichtet, während in der Nähe der Pflanzfläche die Gaststätte „Zum Alten Eisenbahner“ aus Zahna, die Kreisjägerschaft Wittenberg und die Sanitätsschule Köthen mit einem kleinen Imbiss bereit stehen.

Alle Interessierten werden gebeten für den Arbeitseinsatz angemessene, wetterfeste Kleidung und Schuhwerk zu tragen sowie – wenn möglich – einen Spaten mitzubringen.


 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Landwirte suchen Helfer Landwirte suchen Helfer Magdeburg (Joceline Teichmann).   Viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer wurden im Laufe der letzten Wochen in Kurzarbeit geschickt. Sie gehen nun...
Anzeige
Unser Land
Gesundheitskompass Spezial - Corona in Sachsen-Anhalt - 2. April 2020 Gesundheitskompass Spezial - Corona in Sachsen-Anhalt - 2. April 2020 „Maskennähern drohen Abmahnungen“ - diese Schlagzeile geistert derzeit durchs Netz! Zu diesem Sachverhalt informiert Rechtsanwalt Veit Wolpert...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 2. April Polizei Wittenberg am 2. April Versuchter Kita-Einbruch  ...
Anzeige
Sag Ja!