Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > 5 Jahre Bürgerstiftung Wittenberg >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 20.04.2020 um 12:46:40

5 Jahre Bürgerstiftung Wittenberg

Bald soll im Schwanenteich die Fontäne wieder sprudeln. Aktuell möchte  die Bürgerstiftung in Corona-Zeiten Vereine und Initiativen  wie auch  die Gastronomie, die Kultur und den Einzelhandel unterstützen. Zusammengefasst: Sie sind aufgerufen, mit Geld und Vorschlägen Gutes zu tun. Bald soll im Schwanenteich die Fontäne wieder sprudeln. Aktuell möchte die Bürgerstiftung in Corona-Zeiten Vereine und Initiativen wie auch die Gastronomie, die Kultur und den Einzelhandel unterstützen. Zusammengefasst: Sie sind aufgerufen, mit Geld und Vorschlägen Gutes zu tun.
Foto: Antje Weiß
Am 13. April  2015 erhielt die Bürgerstiftung die Anerkennungsurkunde. 

Wittenberg (cs). Ihr  erstes Projekt war, gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern die Turmuhr am Stadtkirchenturm wieder schlagen zu lassen. Wenn die Technik nicht versagt, schlägt sie seitdem den Wittenbergern die Stunde. Ein weiteres Projekt, neben vielen anderen, war das  Entenhaus auf der Insel des Schwanenteiches. Hier wird die Bürgerstiftung in Kürze ein weiteres sichtbares Zeichen setzen. Die Fontäne wird in absehbarer Zeit wieder sprudeln.

Jetzt pünktlich zum fünften Geburtstag mitten in Corona-Zeiten ruft die Bürgerstiftung zur Aktion „Gemeinsam für Wittenberg“ auf. „Sowohl Kunst und Kultur, Gastronomie und Einzelhandel und insbesondere Vereine und Initiativen benötigen aktuell und sicher auch künftig von uns allen Unterstützung“, so der Stiftungsvorsitzende Jens Krause. Die Stiftung ruft  Bürger wie Firmen  auf,  unter dem Stichwort „Gemeinsam für Wittenberg“ zu spenden. Da davon auszugehen ist, dass sich die Einnahmesituation vieler Vereine oder ehrenamtlich Engagierter in diesem Jahr kaum verbessern wird, soll das gespendete Geld  ins Gemeinwesen fließen.   Damit die Spenden dahin kommen,  wo sie gebraucht werden, bittet die Bürgerstiftung um Vorschläge von förderbaren Projekten und Initiativen - von Kunst und Kultur über Kinder-, Jugend- und Altenhilfe bis hin zu Bildung, Denkmalschutz, Heimatpflege sowie Natur- und Umweltschutz.

Und ein Dankeschön für diese Vorschläge gibt es auch, nämlich Gutscheine von lokalen Anbietern aus der Kulturszene, der Gastronomie oder des Einzelhandels. Diese werden aus dem Stiftungskapital und nicht aus den Spenden finanziert und sollen  gleichzeitig wieder den in der Corona-Krise besonders betroffenen Geschäften und Einrichtungen helfen. 

Vorschläge:  Bürgerstiftung Wittenberg, Ernst-Kamieth-Str. 6 oder info@buergerstiftung-wittenberg.de. 
Konto: IBAN: DE52 8055 0101 0101 0281 99  BIC: NOLADE21WBL Sparkasse Wittenberg Stichwort „Gemeinsam für Wittenberg“

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 4. Juni Polizei Wittenberg am 4. Juni Versuchter Wohnungseinbruch ...
Anzeige
Unser Land
Polizei Wittenberg am 2. Juni Polizei Wittenberg am 2. Juni Wohnungseinbruch in Jessen ...
Anzeige
Zeugenaufruf – gesucht wird ein Ersthelfer Zeugenaufruf – gesucht wird ein Ersthelfer Am 28.05.2020 um 11:18 Uhr ereignete sich auf der L 165, auf der Kreuzung Queis/ K 2139 (Saalekreis), ein Verkehrsunfall. ...
Anzeige
Sag Ja!