Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Viertklässler geben ihre alten Ranzen an die von ResoWitt betreuten Kinder ab >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 16.07.2020 um 10:42:00

Viertklässler geben ihre alten Ranzen an die von ResoWitt betreuten Kinder ab

Die scheidenden Grundschüler der Evangelischen Grundschule Wittenberg spendeten ihre   Schulranzen, Sporttaschen und Federmappen an den sozialen Verein ResoWitt.        Die scheidenden Grundschüler der Evangelischen Grundschule Wittenberg spendeten ihre Schulranzen, Sporttaschen und Federmappen an den sozialen Verein ResoWitt.
Foto: Antje Weiß
Tolle Aktion, mit der die Schüler sich  von ihren Schultaschen aus dem Grundschulalter verabschieden. Auf diesem Wege haben schon zahlreiche Ranzen ihre Besitzer gewechselt.

Wittenberg (aw). Zum 10. Mal spendeten die beiden vierten Klassen  der Evangelischen Grundschule Wittenberg  kurz vor den Sommerferien und dem dann folgenden Schulwechsel ihre sehr schönen und gut erhaltenen Schulranzen an den sozialen Verein ResoWitt.  „Wir freuen uns, dass wieder so viele Kinder ihre ausrangierten Ranzen für einen guten Zweck spenden. Ihr löst damit eine Menge Freude aus,  eure Schulranzen, Sporttaschen und Federmappen werden schon sehnsüchtig erwartet“, bedankt sich Tobias Baumgarte vom Sachgebiet „Hilfen zur Erziehung“ bei den Mädchen und Jungen.  Diese trennten sich am Montag  auch ein Stück von ihren Wegbegleitern der ersten Schuljahre. Unterstützt von den Klassenleiterinnen Kati Petermann und Kathleen Ludwig  fiel der Abschied davon an ihrem vorletzten Schultag nicht ganz so schwer. „Die Ranzen wurden gewaschen und auf Vordermann gebracht. Es war den Kindern ein großes Bedürfnis, anderen  Kindern  zu helfen, damit deren  Schulbeginn ein schönes Erlebnis wird“, erwähnen  die Klassenlehrerinnen. 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Lost Places - Wittenberg Lost Places - Wittenberg Die Fotoausstellung zum Buch wird am 23. Oktober im Café Vlora eröffnet. ...
Anzeige
Unser Land
Die Wittenberger Friedhöfe schützen Die Wittenberger Friedhöfe schützen  Wegen der Coronaregeln wird in mehreren Gruppen geführt.  ...
Anzeige
Es sind noch sieben Plätze frei Es sind noch sieben Plätze frei Fußballschule bei Grün-Weiß Piesteritz vom 17. bis 21. August ...
Anzeige
Unser Land