Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Wittenberger Stadtgespräch in Pratau >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 21.08.2020 um 12:34:16

Wittenberger Stadtgespräch in Pratau

Der Gebäudeentwurf sieht einen Neubau auf dem Gelände der Grundschule vor. Der Gebäudeentwurf sieht einen Neubau auf dem Gelände der Grundschule vor.
Foto: Antje Weiß
Die Grundschule in Pratau befindet sich seit Juli  in der ersten Bauphase.

Wittenberg/ OT Pratau (red). Am Mittwoch, dem 26. August findet um 17 Uhr in der Pratauer Turnhalle, Alte Wittenberger Straße 24, ein Stadtgespräch zum Ersatzneubau der Grundschule „Katharina von Bora“ statt. Aufgrund der geltenden Corona-Regeln wird eine Teilnehmerliste für die zur Verfügung stehenden begrenzten Plätze geführt. Die Abstands und Hygienebestimmungen (u. a. das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes) sind bitte zu beachten.

Hintergrundinfos
Für das aktuell genutzte Schulgebäude aus dem Jahr 1979 besteht inzwischen ein erheblicher Sanierungs- und Instandhaltungsaufwand. Um den heutigen Anforderungen an energieeffizientes, nachhaltiges und barrierefreies Bauen zu genügen und um dies im Zusammenhang mit einem flächenoptimierten Grundriss zu realisieren, wurde ein Ersatzneubau als einzig sinnvoll erachtet. Der Gebäudeentwurf sieht einen Neubau auf dem Gelände der Grundschule vor, welcher die Nutzfläche auf ein angemessenes Maß komprimieren wird. Durch seine kompakte Form und die verwendeten Baumaterialien erhöht sich die Energieeinsparung. Als ebenerdiger, eingeschossiger Baukörper wird der neue Schulbau außerdem barrierefrei sein. Für die Baumaßnahme wurde im Mai 2018 durch die Lutherstadt Wittenberg ein Fördermittelantrag bei der Investitionsbank Sachsen-Anhalt eingereicht. Dieser wurde im Juli 2019 bewilligt. Die Baumaßnahme soll voraussichtlich im Herbst 2021 abgeschlossen werden. Das Bestandsgebäude wird nach Fertigstellung des Ersatzneubaus
keine weitere Nutzung erfahren. Es soll zunächst gesichert; kurz- bis mittelfristig aber abgetragen werden.

Stadtgespräch
Anmeldungen per E-Mail  bei Sandra.Schiller@Wittenberg.de oder telefonisch 03491/421-91123; Betreff: Bürgerinformation GS Pratau.
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Verkehrskontrolle mit Folgen Verkehrskontrolle mit Folgen Am 27.09.2020 gegen 14:50 Uhr hielten Polizeibeamte des Polizeireviers Dessau-Roßlau in der Augustenstraße in Dessau-Roßlau einen PKW Opel zum...
Anzeige
Unser Land
Polizei Wittenberg am Wochenende Polizei Wittenberg am Wochenende Einbruch in ein Geschäft ...
Anzeige
Derby im Volkspark Derby im Volkspark Am  Sonntag kommt es in der Fußball-Verbandsliga   zum Derby zwischen dem FC Grün-Weiß Piesteritz und dem SV Eintracht Elster. ...
Anzeige
Unser Land