Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Dein Weg zur Ausbildung – viele freie Lehrstellen >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 22.09.2020 um 12:42:57

Dein Weg zur Ausbildung – viele freie Lehrstellen

Was die Ausbildung  betrifft, wissen die Leiterin der Sekundarschule in Reinsdorf Christiane Kreuzmann (Foto links) und Lehrerin Kerstin Zühlke (Foto rechts), die in der Schule auch für die  Berufsberatung zuständig ist, die Schüler  der Klassen 10 a und 10 b auf einem guten Weg. Was die Ausbildung betrifft, wissen die Leiterin der Sekundarschule in Reinsdorf Christiane Kreuzmann (Foto links) und Lehrerin Kerstin Zühlke (Foto rechts), die in der Schule auch für die Berufsberatung zuständig ist, die Schüler der Klassen 10 a und 10 b auf einem guten Weg.
Foto: Antje Weiß
Der Wochenspiegel hat gemeinsam mit der Agentur für Arbeit,  der IHK, der  Handwerkskammer und dem Bauernverband   Tipps zum Thema Berufsausbildung zusammengestellt.

Wittenberg (aw)
. Das 140 Seiten starke Magazin „Azubi gesucht!“ ist in der aktuellen Auflage auch in den  10. Klassen in der Sekundarschule Heinrich Heine angekommen.   Was die Ausbildung  betrifft, wissen die Leiterin der Sekundarschule in Reinsdorf Christiane Kreuzmann (Foto links) und Lehrerin Kerstin Zühlke (Foto rechts), die in der Schule auch für die  Berufsberatung zuständig ist,   die Schüler  vor sich auf einem guten Weg. Die Sekundarschule in Reinsdorf bereitet ihre Schüler gut  auf die Berufswahl vor. „Das Azubimagazin vom Wochenspiegel gehört dazu“, freut sich Kreuzmann über das  allumfassende Nachschlagewerk, das zweimal im Jahr für die  Abschlussschüler  an allen Schulen  und Gymnasien  angeboten wird. Das haben auch die Unternehmen aus der Region erkannt, und suchen darin verstärkt  Auszubildende.  „Ich wünschte mir allerdings,  die Schüler   hätten schon in Klasse Neun klarere Vorstellungen. Dann könnten sie sich länger ausprobieren und wüssten, wo ihre  Stärken und Schwächen liegen, was infrage kommt  und was nicht“, erwähnt   Kreuzmann.  Wer sich noch nicht mit diesem wichtigen Thema beschäftigt hat, für den wird es nun höchste Zeit. Fachkräftemangel sei  ein  große Thema.  Auch die Berufsberater von der Arbeitsagentur, der Tag der Berufe und weitere Möglichkeiten zur Berufsorientierung,  wie regionale Messen, helfen da weiter, erwähnt die Schulleiterin. 


Die  Schüler in der Heinrich-Heine Sekundarschule haben da  schon klare Vorstellungen, wo sie sich bewerben möchten.  Frances möchte die 10. Klasse  erfolgreich abschließen und dann in Wittenberg eine Ausbildung zur Krankenschwester machen.  „Die Bewerbung ist schon geschrieben, in der nächsten Woche möchte ich sie abgeben“, sagt die 15-Jährige.  

Vincent  möchte sich bei der Polizei bewerben,  um vielleicht später bei der Bundespolizei oder beim Zoll zu arbeiten. „Im Januar hatte  ich bereits  ein Bewerbungscoaching. Jetzt bereite ich mich schon auf die  Einstellungstests vor“, erzählt der 15-Jährige. 

 Für Leonie  ist eine Ausbildung als KFZ-Mechatronikerin das Ziel. „Mein Bruder macht eine Ausbildung bei Opel, er hat mich auf den Geschmack gebracht.“ 

Azubi gesucht erscheint immer genau dann, wenn sich die Schüler mit der Ausbildungssuche beschäftigen, zu Schuljahresbeginn  und im Halbjahr. 

Nikolas  hat sich  nach einem Praktikum als Immobilienmakler umentschieden und möchte  nun etwas  mit den eigenen Händen schaffen. „Ich möchte mich als Mechatroniker im SKW bewerben“, sagt der  16-Jährige. Auf Seite 37 stellt Tony Renè Schulze aus Wittenberg  die Ausbildung als Mechatroniker vor.   

 „Azubi gesucht!“ steht   unter www.wochenspiegel-web.de zum Herunterladen und Durchblättern bereit. 
 
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Astronomietag und Herbstradeln Astronomietag  und Herbstradeln Seit 2003 ruft die Vereinigung der Sternfreunde  jährlich zum Astronomietag auf. Das „Kultur mobil“  lädt zur Radtour nach...
Anzeige
Unser Land
Wittenberger Jäger gründen neuen Verein Wittenberger Jäger gründen neuen Verein Der junge Verein möchte sich sozial und im Naturschutz engagieren.  ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 16. Oktober Polizei Wittenberg am 16. Oktober Diebstahl aus Garage ...
Anzeige
Unser Land