Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Sport > Wahl zum Sportler des Jahres >
Wolfgang Gorsboth Wolfgang Gorsboth
aktualisiert am 08.01.2013 um 18:46:14

Wahl zum Sportler des Jahres

Die Einzelkandidaten im Bereich Nachwuchs

Zwölf Vereine haben 15 Kandidaten aus zehn Disziplinen gemeldet.

Kai Nerke
VfB Zahna 1921
Sportart: Kegeln-Bohle


Der 15-Jährige wurde 2012 Dritter bei der Landesmeisterschaft (Einzel) der B-Jugend und holte Silber im Dreibahnenspiel im Paarkegeln und Mixed. Mit der Mannschaft der Kreisauswahl Wittenberg gewann er bei der Landesmeisterschaft in Quedlinburg den Titel und Bronze bei den deutschen Jugendmeisterschaften in Kiel. Kai kegelt seit 2008 für den Verein, die Ergebnisse befinden sich seit zwei Jahren auf einem konstant hohen Niveau, deshalb wurde er für den Landeskader Sachsen-Anhalt nominiert und nimmt im Oktober 2013 am Deutschlandpokal der B-Jugend teil.

Martin Dübner 
LC Wittenberg
Sportart: Leichtathletik


Martin, Jahrgang 1997, stand bei insgesamt zwölf Wettkämpfen 22-mal auf dem Podest, davon achtmal auf dem höchsten Treppchen. Unter anderem wurde er Landes- und Bezirksmeister im Diskus sowie Anhaltmeister im Speerwerfen und Kugelstoßen. Bei den norddeutschen Meisterschaften belegte er zweimal den fünften Platz mit Bestleistungen im Hammer- und Diskuswerfen. Martin trainiert seit dem neunten Lebensjahr Leichtathletik, seine größten Erfolge erzielte er in den Wurf- und Stoßdisziplinen Kugel, Diskus, Speer und Hammer. Überdies beherrscht er auch Hürdensprint, Sprint und Weitsprung.

Lara-Luisa Meier
SV Turbine Zschornewitz
Sportart: Rudern


Die Zehnjährige ist die jüngste Landesmeisterin im Einer und erkämpfte sich bereits zahlreiche Siege auf Regattaplätzen in ganz Deutschland. Lara-Luisa kam durch eine Sichtung in der Schule 2010 zur Abteilung Zschornewitzer RC, durch ihren Ehrgeiz und ihre Ausdauer hat sich die Gymnasiastin zu einer erfolgeichen Sportlerin entwickelt. Ihr Ziel für die Zukunft hat sie hoch gesteckt, sie möchte bei den deutschen Schülermeisterschaften teilnehmen.

Laura Hudert
SV Grün-Weiß Piesteritz
Sportart: Karate-Shotokan


Laura, Jahrgang 1998, belegte beim Altmark-Pokal-Turnier in der Disziplin Kata-Mannschaft den ersten und in der Disziplin Kata den zweiten Platz. Weitere zweite Plätze gab es im Kata bei der internationalen Harzmeisterschaft und im Kumite bei der Landesmeisterschaft. Sie trainiert Karate-Shotokan seit 2004, ist Trägerin des grünen Gürtels und war vorübergehend im Landeskader, was aus zeitlichen Gründen nicht mehr möglich ist.

Steffi Fugmann 
SV Grün-Weiß Piesteritz
Sportart: Karate-Shotokan


Die 13-Jährige belegte im Kumite (Freikampf) den ersten Platz bei der Landesmeisterschaft und Platz drei im Altmark-Pokal-Turnier. Die Trägerin des grünen Gürtels begann 2006 mit dem Training und ist trotz ihrer ruhigen Art im Freikampf das genaue Gegenteil. Ehrgeizig und zielstrebig im Training, arbeitet sie ständig an der Verbesserung ihrer Leistung.

Antonia Mühlbach 
SV Seegrehna 93
Sportart: Radsport

Antonia, Jahrgang 2002, ist jeweils Landesmeisterin in den Disziplinen Straße, Bahn und Bergzeitfahren, außerdem Gesamtsiegerin im Nachwuchscup Sachsen-Anhalt nach 14 Radrennen in der Altersklasse U 11. Auf Grund der tollen Leistungen erfolgte mit Abschluss der Saison die Nominierung in den Landesverbandskader U 13-weiblich für die neue Saison 2013. Sie trainiert dreimal pro Woche je zwei Stunden, ihre großen sportlichen Vorbilder sind Ralf und Bert Grabsch.

Demi Kotzsch 
KSC Dokan Wittenberg
Sportart: Karate


Die 17-Jährige ist Landesmeisterin in Kumite (Freikampf) und belegte bei den Harzmeisterschaften ebenfalls Platz eins. Sie hat es, wie ihr Trainer sagt, vom Mauerblümchen und Schönheitsprinzessin zur Siegerin auf Landesmeisterschaften und internationalen Wettkämpfen gebracht.

Caroline Gößling
SV Einheit Wittenberg
Sportart: Hapkido

Caroline, Jahrgang 2001, erkämpfte sich den zweiten Platz bei der offenen niederländischen Meisterschaft und Platz zwei bei den deutschen Meisterschaften. Sie ist Trägerin des blauen Gurtes und hat bereits an vielen nationalen und internationalen Wettkämpfen und Lehrgängen teilgenommen.

Tizia Stahl 
SV Einheit Wittenberg
Sportart: Hapkido


Tizian, Jahrgang 1999, belegte in der Disziplin Selbstverteidigung bei den deutschen Meisterschaften Rang eins sowie Platz drei bei der offenen niederländischen Meisterschaft. Der Blaugurt-Träger gilt als teamfähig und belastbar, außerdem engagiert er sich als Übungsleiter-Assistent in der Kindergruppe.

Juliane Preuß 
SV V.I.D. Abtsdorf
Sportart: Orientalischer Tanz


Die Zwölfjährige holte sich bei den deutschen Meisterschaften im orientalischen Tanz den zweiten Platz, im Jahr davor zweimal den ersten Rang mit der Gruppe und solo. Trotz ihres sehr jungen Alters engagiert sie sich im Verein bereits als Übungsleiterin – auch für ältere Mitglieder.

Jenny Gätzschmann 
KSV Reinsdorf
Sportart: Kegeln-Bohle


Jenny, Jahrgang 1993, erkämpfte sich jeweils einen ersten Platz bei den Kreismeisterschaften und bei der Landesmeisterschaft und sicherte sich so die Teilnahme an der deutschen Meisterschaft. Von 2006 bis 2012 war sie siebenmal Kreismeister und viermal Landesmeister, siebenmal nahm sie an der deutschen Meisterschaft teil und dreimal am international besetzten Deutschlandpokal.

Johanna Dannenberg 
TSG Wittenberg
Sportart: Leichtathletik


Die 15-Jährige kann auf zahlreiche Siege und Podestplatzierungen blicken, unter anderem den ersten Platz beim internationalen Altstadtlauf in Dessau, auf erste Plätze bei der Hallen-Bezirksmeisterschaft über die Distanzen von 800 und 300 Meter sowie erste Plätze bei den Landesmeisterschaften über die Distanzen von 2.000 und 800 Meter. Auch bei der Bezirksmeisterschaft im Blockwettkampf erzielte sie einen ersten Platz. Nicht nur im Sport glänzt Johanna mit ihren Leistungen, auch als Schülerin des Luther-Melanchthon-Gymnasiums besticht sie mit einem Notendurchschnitt von 1,0.

Lena Meyer 
SV Grün-Weiß Piesteritz
Sportart: Schwimmen

Die Zehnjährige brillierte bei den Landesmeisterschaften mit dem ersten Platz über 100 Meter Schmetterling, Platz zwei über 50 Meter Freistil und Platz vier über 50 Meter Schmetterling und Brust. Ihre ersten Wettkampferfolge feierte sie bereits mit fünf Jahren und 2011 wurde sie von der Landestrainerin zur Teilnahme am Zehnländerkampf in Berlin berufen.

Linh Michelle Nguyen
SV Grün-Weiß Piesteritz
Sportart: Turnen


Lauter erst Plätze sammelte Linh 2012 bei den Landesmeisterschaften – im Mehrkampf, Sprung, Stufenbarren, Boden und am Balken. Auf Grund ihrer Ausbildung und Förderung im Leistungsstützpunkt Turnen in Piesteritz empfahl sie sich für das Leistungszentrum Halle, in dem sie seit September 2012 lebt und trainiert. Ihre schulischen Leistungen stehen den sportlichen Ergebnissen in nichts nach.

Anne-Kathrin Brückner
TTV Rot Weiß Bad Schmiedeberg
Sportart: Tischtennis

Anne-Kathrin, Jahrgang 1996, steht auf Platz acht der Landesrangliste und belegte bei den Bezirksmeisterschaften den zweiten Platz im Doppel und den dritten Platz im Einzel. Sie wechselte von Eintracht Elster zum TSV Griebo und spielt seit der Saison 2012 für den TTV RW Bad Schmiedeberg in der Landesligamannschaft der Damen. Dank ihres Trainingsfleißes zählt sie zu den besten Spielerinnen Sachsen-Anhalts in ihrer Altersklasse.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Das rollende Museum kommt Das rollende Museum kommt Der  Veteranen-Fahrzeug-Verband feiert sein sechzigstes Jubiläum. ...
Anzeige
Unser Land
„Luther springt“ wieder „Luther springt“ wieder Am 20. Juli geht es auf dem Wittenberger Marktplatz wieder heiß her und hoch hinaus.  ...
Anzeige
8. Lubaster Waldlauf 8. Lubaster Waldlauf Wittenberg (aw), Trotz der Hitze und hoher Waldbrandstufe wird der 8. Lubaster Waldlauf am 7. Juli stattfinden. „Wir werden zwei Trinkstationen auf der...
Anzeige
Unser Land