Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Sport > Heimspiele für Radis und HBC >
Ellen Rinke Ellen Rinke
aktualisiert am 23.10.2013 um 14:19:47

Heimspiele für Radis und HBC

So wie hier im Derby gegen Grün- Weiß, wollen die HBC- Handballer (weiße Trikots) in der Abwehr auch gegen Wernigerode wieder richtig zupacken. So wie hier im Derby gegen Grün- Weiß, wollen die HBC- Handballer (weiße Trikots) in der Abwehr auch gegen Wernigerode wieder richtig zupacken.
Foto: Verein

Oebisfelde zu Gast

Gräfenhinichen (red).
Nach der unglücklichen Niederlage in Staßfurt will das Team von Spielertrainer Ralf Stojan am Samstag die nächsten zwei Punkte einfahren. Gegner um 18 Uhr ist die Mannschaft vom SV Oebisfelde.

Die Randniedersachsen sind sehr stark in die Saison gestartet und liegen mit 7:3 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz. Die vergangenen drei Spiele konnte das Team gewinnen. Die Stärke der Gäste liegt in der kompromisslosen Abwehr und dem starken Rückraum um die Shooter Kalupke und Herrmann.

TuS Radis will an die Leistung aus der Vorwoche anknüpfen. Über den Kampf bot man Staßfurt bis zum Schluss Paroli und hätte durchaus einen Punkt verdient gehabt. Welche Spieler am Samstag zur Verfügung stehen ist noch nicht klar, da einige mit Verletzungen zu kämpfen haben.

Eckleben-Schützlinge empfangen Wernigerode

Wittenberg (red).
Die Sachsen- Anhaltliga- Handballer des HBC Wittenberg haben mit 6:4 Punkten und dem fünften Tabellenplatz einen sehr ordentlichen Saisonstart hingelegt. Am Sonnabend erwarten die Männer von Trainer Thomas Eckleben den HV Wernigerode. Anpfiff in der Stadthalle ist um 17.30 Uhr.

Nachdem die Lutherstädter mit dem 27:25- Erfolg in Staßfurt endlich auch auswärts einmal die Punkte eingefahren haben, wollen sie auch beim dritten Heimauftritt gegen den HVW die Oberhand behalten und sich im oberen Tabellendrittel festsetzen.

Die Gäste aus dem Harz belegen momentan mit 2:8 Punkten den zwölften Tabellenrang und konnten bisher nur beim klaren 27:21- Auswärtssieg in Landsberg ein Achtungszeichen setzen.

HBC-Frauen mit Nachholspiel gegen Jessen

Bereits um 13.00 Uhr treten die HBC- Frauen gegen den Jessener SV 53 auf dem Stadthallenparkett an. Dabei trifft der aktuelle Tabellenfünfte auf den zweiten.

Die Mädels von Übungsleiter Torsten Cyliax- Fuchs mussten sich im Auswärtsspiel bei der HG 85 Köthen mit 20:14 geschlagen geben und werden versuchen, mit ihrem dritten Saisonsieg in die Erfolgsspur zurückzukehren. Die Elsterstädterinnen dagegen sind bisher noch ungeschlagen und besitzen mit drei Doppelpunktgewinnen eine weiße Weste.

Grün-Weiß beim HSV Magdeburg

Wittenberg (red). Für die 1. Männermannschaft des SV Grün-Weiß heißt es am Sonntag beim HSV Magdeburg an die gute spielerische Leistung der vergangenen Woche anzuknüpfen, um sich mit einem Auswärtssieg aus dem Tabellenkeller zu befreien.

Sicherlich keine leichte Aufgabe, denn auch der Weggang von Peter Bäthori, der sicherlich eine Lücke hinterlässt muss kompensiert werden.

Die Gastgeber belegen im Moment mit 5:5 Punkten den 7. Tabellenplatz. Anpfiff ist um 15.00 Uhr in der Sporthalle Sudenburg, Wilhelm Höpfner Ring 7.



Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Tag des Sports zum 100. Jubiläum Tag des Sports zum 100. Jubiläum Kooperation zwischen  Grundschule  und  Sportverein.  ...
Anzeige
Unser Land
Fußballvergleich der Grundschulen  Fußballvergleich   der Grundschulen Sozialarbeiter der AWO organisierten einen Fußballcup für Grundschüler. Der begehrte Wanderpokal ging zum zweiten Mal nach Pratau.  ...
Anzeige
Noch 4.000 Euro für den Kinder- und Jugendsport Noch 4.000 Euro für den  Kinder- und  Jugendsport Bewerbung für Spende aus dem Entenrennen -  Ende der Bewerbungsfrist ist  der 30. September. ...
Anzeige
Trauerportal