Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Sport > Der erste Sprung ins kühle Nass >
Frau Weiß Frau Weiß
aktualisiert am 14.05.2014 um 11:35:47

Der erste Sprung ins kühle Nass

Das alte Wasser wurde komplett abgelassen, das Becken geschrubbt und mit neuem Trinkwasser gefüllt. Bäderchef Manfred Sielaff kontrolliert die Wassertemperatur. Das alte Wasser wurde komplett abgelassen, das Becken geschrubbt und mit neuem Trinkwasser gefüllt. Bäderchef Manfred Sielaff kontrolliert die Wassertemperatur.
Foto: Antje Weiß Galerie (2 Bilder) Galerie (2 Bilder)
Piesteritzer Freibad öffnet mit vielen Attraktionen 

Wittenberg (aw).
Vom 17. Mai an können sich Wasserratten im Freibad Piesteritz wieder ins kühle Nass stürzen. „Die Anlage ist startklar“, sagt Bäderchef Manfred Sielaff, „von uns aus kann es losgehen!“ Die Becken sind gereinigt, mit frischem Wasser aufgefüllt und technisch abgenommen worden, die Außen- und Sanitäranlagen präsentieren sich bestens. Der Dreck, der sich über den Winter angesammelt hatte, wurde von den 17 Mitarbeitern der Bäder- und Freizeit GmbH entfernt. 

Alle Startblöcke sind saniert worden, ein Sonnensegel vor dem Kiosk aufgestellt und eine alte Trafostation abgerissen: „Die Maßnahmen waren notwendig, ebenso die Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners“, berichtet Sielaff, „wegen der auch für Menschen schädlichen Insekten mussten im vorigen Jahr einige Bereiche im Freibad gesperrt werden.“
Bevor die ersten Gäste kommen, soll sich das derzeit 16 Grad kühle Wasser in den Becken noch etwas erwärmen. 

„Wenn die Sonne scheint, erwärmt sich das Wasser jeden Tag um ein bis zwei Grad“, weist der Bäderchef auf die moderne Schlauchsolaranlage auf dem Dach des Umkleide- und Sanitärtraktes hin. Zusätzlich könne das Wasser über eine Heizkesselanlage erwärmt werden; aber aus Kostengründen geschehe das nur zu besonderen Anlässen, wie zu den Schwimmwettkämpfen am 14. und 15. Juni, bei denen 25 Grad erforderlich sind. 

Bewährt habe sich die Übernahme der Gastronomie in eigene Hände: „Mit zusätzlich 35.000 Euro Umsatz sind wir recht zufrieden“, erwähnt Sielaff. Insgesamt konnte der Umsatz seit der Sanierung der Schwimmhalle, die wie die Saunalandschaft parallel im Sommer geöffnet bleibt, um das Dreifache gesteigert werden. „Das lässt darauf hoffen, dass die Besucherzahlen auch bei schlechtem Wetter konstant bleiben.“ Ins Freibad kamen 22.400, in die Schwimmhalle 80.100 und in die Sauna 13.100 Gäste.

Saisoneröffnung mit Attraktionen  

Zur Eröffnung gibt es einige Aktionen: Kinderschminken, Hüpfburg, Malstraße, Popcorn essen und Ballons formen; außerdem wird Schnupper-Crossgolfen angeboten. „Das ziehen wir auch bei mäßigem Wetter durch, jeder Besucher erhält mit der Eintrittskarte ein Freilos für die Tombola“, lockt Sielaff mit Wochenendfahrten im Toyota oder Nissan, mit Gutscheinen und anderen Geschenken. Außerdem erhalten unter einem Meter große Kinder freien Eintritt, ein Getränk und eine Bratwurst. 

Info: 

Öffnungszeiten am Wochenende und in den Sommerferien von 10 bis 20 Uhr, bei schönem Wetter bis 21 Uhr. In der Woche wird das Freibad vormittags von den Schulen genutzt, deshalb öffnet es erst um 12 Uhr. 
Die Preise bleiben unverändert. Wertkarten für Schwimmhalle und Sauna sind auch im Freibad nutzbar. An schlechten Tagen bleibt das Freibad geschlossen, am Eingang wird auf die Nutzung der Schwimmhalle in Piesteritz hingewiesen. Weitere Infos im Internet: www.baeder.wittenberg.de.























 












Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Derby im Volkspark Derby im Volkspark Am  Sonntag kommt es in der Fußball-Verbandsliga   zum Derby zwischen dem FC Grün-Weiß Piesteritz und dem SV Eintracht Elster. ...
Anzeige
Toom Wittenberg
40. Heimatfestlauf in Pretzsch findet statt 40. Heimatfestlauf in Pretzsch findet statt  Am 5. September kann  um 10 Uhr in Pretzsch gestartet werden. ...
Anzeige
Es sind noch sieben Plätze frei Es sind noch sieben Plätze frei Fußballschule bei Grün-Weiß Piesteritz vom 17. bis 21. August ...
Anzeige
Trauerportal