Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Sport > Fußballcamp mit Dynamo Dresden in Gröbern >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 09.06.2015 um 17:59:28

Fußballcamp mit Dynamo Dresden in Gröbern

Emsiges Treiben herrscht bei den Kindern und Jugendlichen vom HSV Gröbern und anderen Vereinen im Nachwuchsbereich während der Fußballschule von Dynamo Dresden.   Emsiges Treiben herrscht bei den Kindern und Jugendlichen vom HSV Gröbern und anderen Vereinen im Nachwuchsbereich während der Fußballschule von Dynamo Dresden.
Foto: Thomas Schmidt
Gelebte Fankultur und Dynamo Dresden hautnah sowie trainieren wie die Profis. In Gröbern machte die
Fußballschule von Dynamo Dresden Station.

Gröbern (ts).
Fankultur ist für die Verantwortlichen von Dynamo Dresden etwas ganz Wichtiges, vor allem im Osten.
Was bietet sich da nicht mehr an, als schon mit den Kleinsten in Kontakt zu treten. Das war einer der Gründe, weshalb die Fußballschule von Dynamo Dresden vier Tage lang Station beim HSV Gröbern gemacht hat.

Insgesamt 51 Jungen und Mädchen im Alter von 6-14 Jahren erhielten eine individuelle Fußballförderung. Falk Schröder und Maik Panwitz kümmerten sich um dieses ganz besondere Highlight um Trainer Ralf Hauptmann als Leiter der Fußballschule und ehemaliger Fußballprofi sowie Hans-Jürgen (Dixi) Dörner, vierfacher DDR Nationalspieler und Ikone von Dynamo Dresden.

Höhepunkt der Fußballschule war der Besuch in Dresden. Dort konnten die Nachwuchskicker schon mal den grünen Rasen im Glückspark Stadion betreten. Zudem trafen sie die gesamte Profimannschaft des Vereins und alle konnten Fragen stellen und etwas Smalltalk mit den Spielern halten. Auf dem Platz in Gröbern ging ist derweil um Trippeln, Flanken und Toreschießen sowie natürlich um Tore verhindern.

Für den Trainerstab ist es wichtig, eine große Fankultur nach außen zu tragen und ein Verein zum Anfassen zu sein. "Natürlich wollen wir auch Talente sichten, deswegen lege ich persönlich großen Wert auf Disziplin, die ist in vielen Bereichen und auch am Fußball das Nonplusultra", so der Ex Profi und Leiter der Fußballschule von Dynamo Dresden.

Die Kinder und Jugendlichen im Alter von 6-14 Jahren stammen aus dem Bereich Bitterfeld und Wittenberg. Trainiert wird in kleineren Gruppen, um individuelle Fortschritte zu erkennen. Um das Sportplatzgelände des HSV Gröbern stehen indes zahlreiche Eltern, Geschwister sowie Großeltern und verfolgen das eifrige Geschehen und der eine oder andere Schnappschuss landet dann auf dem Speicherchip der zahlreichen Kameras.

Letztendlich ging es um ein ganz besonderes Erlebnis, um Taktik und Disziplin sowie natürlich auch um Spaß und Werbung für den Nachwuchsfußball.

Für die Verantwortlichen des HSV gibt es nach diesem Highligth bald schon wieder das nächste. Am Samstag, 18. Juli, 15:00 Uhr, spielt der HSV Gröbern mit seinen All Stars gegen die DDR Traditions- Nationalmannschaft an. Dort sind zahlreiche bekannte ehemalige Fußballspieler wie Olaf Marschall, Jörg Heinrich, Matthias Döschner, Ralf Minge, Dariusz Wosz und viele weitere zu erleben.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Das rollende Museum kommt Das rollende Museum kommt Der  Veteranen-Fahrzeug-Verband feiert sein sechzigstes Jubiläum. ...
Anzeige
Unser Land
„Luther springt“ wieder „Luther springt“ wieder Am 20. Juli geht es auf dem Wittenberger Marktplatz wieder heiß her und hoch hinaus.  ...
Anzeige
8. Lubaster Waldlauf 8. Lubaster Waldlauf Wittenberg (aw), Trotz der Hitze und hoher Waldbrandstufe wird der 8. Lubaster Waldlauf am 7. Juli stattfinden. „Wir werden zwei Trinkstationen auf der...
Anzeige
Sag Ja!