Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Sport > Drachenboot-Rennen mit Extras >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 21.08.2015 um 11:26:12

Drachenboot-Rennen mit Extras

Die Drachenboot-Teams haben vor allem Spaß und das auch mit coolen Outfits, feiern und gemeinsam Spaß haben lautet die oberste Devise der vom Drachen Gebissenen. Die Drachenboot-Teams haben vor allem Spaß und das auch mit coolen Outfits, feiern und gemeinsam Spaß haben lautet die oberste Devise der vom Drachen Gebissenen.
Foto: Thomas Schmidt
Drachenbootrennen bedeutet vorwiegend Freizeitspaß. Auf dem Muldestausee in Friedersdorf sind auch 2015 wieder die Drachen los.

Friedersdorf (ts).
Sie sind, wie sie es selbst nennen, vom Drachen Gebissene. Sie tragen abenteuerliche Namen wie „Paddelkombinat Hässlich“, „Deichmann & Friends“,  "Waschlappen", "Bierlaune" oder "Hinterm Jarten“,  "Muldestürmer", oder „Die entzückenden Rücken“ und so weiter. Sie alle gehen an den Start, um den Muldestausee in Aufruhr zu bringen und vor allem um viel Spaß zu haben. Am Samstag, den 22. August ist es wieder soweit, ab 09 Uhr fällt der erste Startschuss - „Are you ready - Attention - GOOO!“ heißt es dann  zum traditionellen Drachenbootfest am Muldestausee in Friedersdorf, es ist bereits die 16. Drachenbootregatta.

Vor allem für alle, die im Umgang mit Paddel und Drachenboot einfach Spaß haben wollen und jene, die vielleicht nur zuschauen und anfeuern mögen, ist das 16. Drachenbootfest genau die passende Gelegenheit. Die Drachenbootabteilung des WSC Friedersdorf hat sich in den letzten Monaten förmlich aufgerieben, um neben den sportlichen Herausforderungen, auf dem Muldestausee dieses Event zu einem ganz besonderen Höhepunkt zu gestalten.

Und das mit Erfolg, 34 Teams - 26 Mix-Teams und fünf Frauenteams kämpfen an diesem Tag auf den Strecken 200 Meter und 2000 Meter in den Rennklassen Fun & Fun-Sport, Mixed, Open und Woman und erstmalig wird eine Staffel-Distanz von zwei Mal 150m im Muldebibercup gefahren.

Bei hoffentlich besten Wetterbedingungen und angenehmen Temperaturen haben alle etwas geneinsam: Viel Spaß und jede Menge Freunde an der Seite.

Denn das ist für die meisten „Drachenfreunde“ das Wichtigste. Das Ergebnis ist zweitrangig, höchstens sportlicher Ehrgeiz. Neben dem Spaß punktet man auch mit der Optik. Das schönste Outfit wird am Samstag auch prämiert. Von Sexy frech bis völlig skurril  ist alles dabei. Davon kann man sich auch persönlich überzeugen. Damit es eine runde Sache wird, gibt es bereits am Freitag ein Party Warm Up. Erstmalig gibt es auch am Sonntag einen musikalischen Frühschoppen zum Ausklang des Jubiläumsevent.

Zwei Tage wird das Jubiläum „16. Friedersdorfer Drachenbootfest“ gefeiert. Dabei ist es egal, ob Firmen, Freundeskreise, Vereine oder Sportmannschaften melden. Der Drachenbootwart des WSC Friedersdorf, Christian Schulze, sagt dazu: „Im Vordergrund steht das gemeinsame Erlebnis. Jeder kann sich anmelden und ausprobieren. Machen wir uns also gemeinsam im sportlich fairen Wettstreit einen schönen Tag!“

Anmeldungen für das Drachenbootrennen sind bis zum Starttag unter www.wsc-friedersdorf.de oder Telefon 0157/ 52562607 möglich. Das Drachenbootrennen beginnt am Samstag um 9 Uhr und dauert bis in die frühen Abendstunden. Während dieser Zeit  gibt es für alle Besucher ein abwechslungsreiches Programm, das zu einem Wochenend-Ausflug auf das Gelände des Wassersportclub Friedersdorf  (WSC) am Muldestausee in Friedersdorf einlädt.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Tag des Sports zum 100. Jubiläum Tag des Sports zum 100. Jubiläum Kooperation zwischen  Grundschule  und  Sportverein.  ...
Anzeige
Unser Land
Fußballvergleich der Grundschulen  Fußballvergleich   der Grundschulen Sozialarbeiter der AWO organisierten einen Fußballcup für Grundschüler. Der begehrte Wanderpokal ging zum zweiten Mal nach Pratau.  ...
Anzeige
Noch 4.000 Euro für den Kinder- und Jugendsport Noch 4.000 Euro für den  Kinder- und  Jugendsport Bewerbung für Spende aus dem Entenrennen -  Ende der Bewerbungsfrist ist  der 30. September. ...
Anzeige
Trauerportal