Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Sport > Basketball 1.RLN: Sixers schlagen Albas Farmteam - starker Einstand von DJ Bennett >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 29.11.2015 um 08:39:24

Basketball 1.RLN: Sixers schlagen Albas Farmteam - starker Einstand von DJ Bennett

DJ Bennetts Einsatz brachte in den entscheidenten Phasen den Sieg - ist das ein Wecksignal?  Jetzt wartet der VfL Stade auf die BSW Sixers. DJ Bennetts Einsatz brachte in den entscheidenten Phasen den Sieg - ist das ein Wecksignal? Jetzt wartet der VfL Stade auf die BSW Sixers.
Foto: Helmtrud Samoray
DJ Bennetts Einsatz brachte in den entscheidenden Phasen den Sieg! War das ein Wecksignal? Sonntag geht es nach Stade zum VfL - ein guter alter Bekannter aus der 2. Liga.

Sandersdorf (WS).
Albas  Farmteam merkte man von Anbeginn an die Vortagsniederlage gegen Cuxhaven nicht an. Die jungen Leute gingen aggressiv zur Sache und erspielten sich eine 48: 39 Halbzeitführung. Headcoch Tino Stumpf muss  in der Pause die richtigen Worte gefunden haben. Mit 25:18 und 34:22 gingen die Viertel drei und vier an die Sixers. "Wir haben da endlich konsequent unser Spiel durchgezogen", so ein erleichterter Headcoach. "DJ Bennett hat einen starken Einstand gegeben und vor allen Dingen wichtige Rebounds geholt. Am Ende war es eine starke Teamleistung, die uns den Sieg brachte.", so das Fazit des Trainers.

Jetzt wartet der VfL Stade, der hatte am letzten Wochenende den VdL fast am Rande einer Sensation und fast zu Hause den bis dato ungeschlagenen Spitzenreiter Bernau geschlagen. Am Ende aber siegte Lok mit 70:67 und die Statements und Fakten zum Resultat aus Stader Sicht kommen den Sixersfans sehr bekannt vor. "Uns fehlte am Ende die Cleverness, denn wir hatten uns herangekämpft und führten vor dem Ende mit fünf Punkten", so Trainer Nemo Weber. Na und auch das kennen wir Sixers leider: mit der Schlusssekunde macht der Gegner den entscheidenden Dreier!
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Tag des Sports zum 100. Jubiläum Tag des Sports zum 100. Jubiläum Kooperation zwischen  Grundschule  und  Sportverein.  ...
Anzeige
Sag Ja!
Fußballvergleich der Grundschulen  Fußballvergleich   der Grundschulen Sozialarbeiter der AWO organisierten einen Fußballcup für Grundschüler. Der begehrte Wanderpokal ging zum zweiten Mal nach Pratau.  ...
Anzeige
Noch 4.000 Euro für den Kinder- und Jugendsport Noch 4.000 Euro für den  Kinder- und  Jugendsport Bewerbung für Spende aus dem Entenrennen -  Ende der Bewerbungsfrist ist  der 30. September. ...
Anzeige
Unser Land