Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Sport > Manche mögen es heiß - der Goitzsche-Halbmarathon samt Ergebnisse >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 02.06.2016 um 17:02:50

Manche mögen es heiß - der Goitzsche-Halbmarathon samt Ergebnisse

Der Goitzsche-Halbmarathon und die 10 km waren bei schwülwarmen Bedingungen eine Herausforderung für die Sportler rund um den Bernsteinsee. Der Goitzsche-Halbmarathon und die 10 km waren bei schwülwarmen Bedingungen eine Herausforderung für die Sportler rund um den Bernsteinsee.
Foto: Thomas Schmidt

Goitzsche-Halbmarathon mit gut 90 Startern und bei schwülwarmen Bedingungen. Ältester Teilnehmer ist 85 Jahre alt und läuft dabei den Halbmarathon.

Bitterfeld (ts).
Für Christoph Descher scheint die Goitzsche ein gutes Pflaster zu sein. Nach dem Sieg des Goitzsche-Marathons siegt der Potsdamer auch beim Goitzsche-Halbmarathon. Für die exakt 21,0975 km brauchte der Ausnahmeathlet 1 Stunde, 16 Minuten und 8 Sekunden. Bei den Frauen siegte souverän Karoline Kohn. Die Leipzigerin meinte im Ziel: "Ich hätte es mir schlimmer vorgestellt, doch manche mögen's eben heiß", so die Laufsportlerin. Beim 10 km-Lauf siegte bei den Frauen Kathrin Ludwig und bei den Männern Christian Wagner.

Auf den Plätzen zwei und drei folgen bei den Männern Toni Keller und Thomas Strehlow, bei den Frauen kommt Cara Riede als Zweite und Elisabeth Goitsch als Dritte ins Ziel. Beim Halbmarathon der Frauen kommt als Zweite Jeanette Seidel und als Dritte Katharina Wagner ins Ziel, den zweiten Platz bei den Männern holt sich der einheimische Marco Höhne und den dritten Jan Nikolaizig. Besonders erwähnenswert ist die Leistung des 85-jährigen Dessauers Georg Soporth. Jörg Lipka vom Dachverband Goitzsche e.V. war das Lobes voll und wollte auch noch Dr. Ingo Keller, den 75-jährigen Bitterfelder, erwähnen.

Der ging als ältester Teilnehmer über die 10 km an den Start. Beide kamen ins Ziel, erschöpft jedoch glücklich. Aufgrund der Temperaturen wurde der Halbmarathon und der 10km Lauf zeitgleich 18:00 Uhr durch den EWG Geschäftsführer Armin Schenk gestartet. Die knapp 90 Läuferinnen und Läufer, manche im spektakulären Sportoutfit, andere mit Musik im Ohr - im Takt läuft sich's schließlich leichter - kamen alle ins Ziel. Im kommenden Jahr wird der Halbmarathon dann aufgrund der zeitlichen Nähe zum Goitzsche-Marathon im Oktober stattfinden.

Ergebnisse:
MWPl / Startnr. / AK / Name / Jahrg. / m/w / Verein / Zeit

1. 309 1. W Caroline Kohn 1988 w Lauftraining.com 1:49:38,7
2. 306 1. W45 Jeannette Seidel 1969 w   2:02:37,8
3. 311 1. W30 Katharina Wagner 1985 w   2:04:46,7
4. 310 1. W60 Anne Gellwitz 1952 w LWF Leipzig 2:04:56,0
5. 343 2. W45 Karen Eisel 1970 w   2:09:36,0
6. 332 1. W35 Kathleen Bürkner 1977 w   2:10:47,0
7. 325 1. W50 Simone Weiher 1963 w Bitterfeld 2:11:23,3
8. 340 2. W50 Sylva Schüttig 1965 w   2:14:00,8
9. 341 2. W60 Marita Neitzel 1953 w   2:20:50,3
10. 334 2. W35 Claudia Dietrich 1978 w   2:23:10,6
11. 314 3. W50 Angela Baumgart-Uxa 1963 w   2:28:33,3

1. 339 1. M35 Christoph Descher 1980 m TLV Rangsdorf 1:24:25,0
2. 400 1. M40 Marco Höhne 1972 m SG Eintracht Ebendorf 1:27:16,8
3. 328 2. M40 Jan-Mark Waletzki 1973 m Zentrum fuer Gesundheitssport Sangerhausen 1:28:27,8
4. 327 1. M45 Jan Oestreicher 1970 m LAV Halensia e.V. 1:35:35,4
5. 401 1. M55 Peer Przybylla 1961 m Goitzsche-Sport 1:38:18,7
6. 344 2. M35 Ahmed Siyad 1977 m VC Bitterfeld-Wolfen 1:40:52,1
7. 331 1. M Daniel Müller 1989 m   1:40:52,8
8. 319 1. M60 Norbert Götsch 1955 m Volkssport 1:42:24,4
9. 337 1. M50 Ralf Dürrwald 1963 m   1:44:24,0
10. 335 3. M40 Marko Biermann 1973 m SG Hutschenreuter Selb 1:44:41,9
11. 302 2. M Matthias Danke 1989 m Freude-am-Laufen-Team.ev 1:45:49,2
12. 342 1. M30 Bhagwant Singh 1984 m VC Bitterfeld-Wolfen 1:46:30,9
13. 305 2. M50 Andreas Nowak 1964 m Team AVS Halle - Freund der Askanier 1:47:23,7
14. 330 4. M40 Thomas Lübke 1975 m   1:49:16,6
15. 320 2. M45 Marco Wissing 1971 m Volkssport Zahna 1:53:25,0
16. 345 5. M40 Thomas Schulze 1974 m TV Dessau 92 e.V. 1:54:24,1
17. 322 6. M40 Cyril Sauvageot 1976 m   1:55:08,4
18. 336 7. M40 Nick Götzschel 1974 m   1:57:06,0
19. 329 2. M55 Gerd Tucholka 1960 m SV Gera Lugen 1980 1:57:45,4
20. 318 2. M60 Hartmut Gramsch 1956 m   2:00:28,3
21. 321 3. M35 Jeremie Gerhardt 1977 m   2:01:23,6
22. 313 1. M65 Gerd Kluge 1949 m SG Chemie Wolfen 2:03:18,5
23. 312 4. M35 Christian Paschke 1980 m   2:04:47,6
24. 326 3. M60 Ullrich Reich 1955 m Deutsche Telekom Berlin 2:06:21,1
25. 317 3. M55 Eike Döpelheuer 1961 m   2:07:55,2
26. 338 1. M85 Georg Sopart 1931 m FSV Köthen 2:29:32,5

10 km

Ergebnisse 10 km MW + AK

MWPl / Startnr. / AK / Name / Jahrg. / m/w / Verein / Zeit
1. 148 1. W30 Katharina Ludwig 1984 w   0:47:38,6
2. 150 1. W U23 Cora Riede 1996 w Bitterfelder Schwimmverein 1990 e.V. 0:50:54,9
3. 143 1. W60 Elisabeth Götsch 1955 w Volkssport 0:51:17,4
4. 130 1. W40 Bärbel Heuschkel 1972 w   0:53:08,9
5. 132 2. W40 Annett Marschner 1973 w   0:57:08,8
6. 144 1. W35 Sylvia Stieler 1978 w Wassersportclub Friedersdorf 0:59:00,7
7. 163 1. W50 Grit Burkhardt 1963 w SG Union Sandersdorf 1:01:45,7
8. 141 1. W45 Ines Szymanek 1970 w Volkssport Aken 1:07:23,0
9. 142 1. W55 Birgit Ebert 1961 w CFC Germania 03 Köthen 1:07:23,1
10. 137 1. W Anna-Karina Wahle 1987 w   1:19:06,3
11. 138 2. W30 Luise Steinkopf 1986 w   1:19:06,5

1. 156 1. M35 Christian Wagner 1979 m DLRG-Halle 0:35:09,0
2. 164 1. M30 Toni Keller 1985 m SV Blau Weiß Könnern 0:36:32,9
3. 162 1. M40 Thomas Stremlow 1974 m BSV 2000 0:40:04,7
4. 165 1. M U23 Samuel Berhe 1994 m VC Bitterfeld-Wolfen 0:45:33,2
5. 166 1. M50 Dirk Rudnik 1965 m SG Union Sandersdorf 0:46:23,1
6. 129 2. M40 Thomas Klatt 1972 m BSV 2000 0:47:27,9
7. 153 2. M35 Nico Albert 1979 m   0:48:42,1
8. 136 3. M40 Andreas Kotzur 1975 m Hospiz Wolfen e.V. 0:49:07,5
9. 154 1. M60 Lutz Hänsch 1956 m   0:50:09,4
10. 147 2. M50 Ralf Hesse 1965 m Retzau 0:52:35,5
11. 149 4. M40 Steven Böbber 1972 m SV Wolfen 0:54:08,8
12. 155 1. M75 Dr. Ingo Keller 1937 m   0:55:17,7
13. 134 5. M40 Thomas Wust 1974 m Crazy Angels e.V. 0:55:57,4
14. 158 1. M70 Dr. Heinrich Huß 1946 m   0:57:16,0
15. 151 1. M65 Werner Wuttke 1950 m Volkssport Wolfen - Steinfurth 0:59:34,6
16. 159 2. M30 Sven Girlich 1984 m SG Chemie Wolfen 1:00:04,2
17. 160 1. M55 Thomas Girlich 1961 m SG Chemie Wolfen 1:00:05,0
18. 161 3. M50 Thomas Karbaum 1963 m Wolfener Werkstätten Diakonie 1:00:09,6
19. 157 2. M65 Eberhardt Kurze 1950 m Goitzsche-Sport 1:16:14,4

Alle Ergebnisse und Zeiten sowie weitere Indos findet man auch unter www.goitzsche-sport.de


Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Das rollende Museum kommt Das rollende Museum kommt Der  Veteranen-Fahrzeug-Verband feiert sein sechzigstes Jubiläum. ...
Anzeige
Trauerportal
„Luther springt“ wieder „Luther springt“ wieder Am 20. Juli geht es auf dem Wittenberger Marktplatz wieder heiß her und hoch hinaus.  ...
Anzeige
8. Lubaster Waldlauf 8. Lubaster Waldlauf Wittenberg (aw), Trotz der Hitze und hoher Waldbrandstufe wird der 8. Lubaster Waldlauf am 7. Juli stattfinden. „Wir werden zwei Trinkstationen auf der...
Anzeige
Sag Ja!