Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Sport > KSB: Tag des Sports >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 31.08.2016 um 10:34:48

KSB: Tag des Sports

KSB-Team für den Tag des Sports: Praktikantin Pauline Helwig, Renè Stepputtis und Doreen Meyer. KSB-Team für den Tag des Sports: Praktikantin Pauline Helwig, Renè Stepputtis und Doreen Meyer.
Foto: Antje Weiß
Im Arthur-Lambert-Stadion können viele Sportarten ausprobiert werden. Das Sportabzeichen steht im Mittelpunkt

Wittenberg (aw). Zum Tag des Sports kann am 4. September das Sportabzeichen abgelegt werden. In jeder Altersklasse wird in den leichtathletischen Disziplinen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination überprüft. „Die Leistungsanforderungen sind aber durchaus zu schaffen, egal wie alt man ist", betont René Stepputtis vom veranstaltenden Kreissportbund (KSB) Wittenberg.

Das Abzeichen selbst kann in Bronze, Silber oder Gold erlangt werden. „Es ist auch ein Leistungsabzeichen und ein offizieller Orden der Bundesrepublik", will der KSB viele Menschen dazu motivieren, sich ihren Fitnesszustand bestätigen zu lassen. „Wer es abgelegt hat, kann Stolz darauf sein", erwähnt KSB-Veranstaltungsorganisatorin Doreen Meyer. Auch wer in seiner Freizeit allein etwas Sport treibt, könne sich bei dieser Gelegenheit mit anderen messen und wo könne man sonst, so viele Sportarten auf einmal ausprobieren.

Los geht es um 9.30 Uhr mit dem Beachvolleyball-Turnier. 10 Uhr startet das Fußball-Turnier der F-Jugend, organisiert von Grün-Weiß Piesteritz. Vorführungen gibt es ab 14.30 Uhr von „Tinas Tanzmäusen", den Abteilungen Boxen, Kickboxen und Hapkido von SV Einheit Wittenberg sowie vom KSC Dokan.

Das Sportabzeichen für Schwimmen wird von 12 bis 14 Uhr im Volkspark Piesteritz abgenommen, für die anderen Sportarten sind von 13 bis 16.30 Uhr im Lambert-Stadion 14 Stationen aufgebaut – unter anderem für Laufen, Schlagball, Wurfball und Medizinball, Weitsprung, Nordic Walking, Kugelstoßen, Hochsprung, Schleuderball und Seilspringen.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Derby im Volkspark Derby im Volkspark Am  Sonntag kommt es in der Fußball-Verbandsliga   zum Derby zwischen dem FC Grün-Weiß Piesteritz und dem SV Eintracht Elster. ...
Anzeige
Toom Wittenberg
40. Heimatfestlauf in Pretzsch findet statt 40. Heimatfestlauf in Pretzsch findet statt  Am 5. September kann  um 10 Uhr in Pretzsch gestartet werden. ...
Anzeige
Es sind noch sieben Plätze frei Es sind noch sieben Plätze frei Fußballschule bei Grün-Weiß Piesteritz vom 17. bis 21. August ...
Anzeige
Sag Ja!