Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Sport > Der etwas andere Silvesterlauf in Jeßnitz >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 30.12.2016 um 15:24:35

Der etwas andere Silvesterlauf in Jeßnitz

Der etwas andere Silvesterlauf ist eine Mischung aus leichten und schwereren Koffern, Bewegung, viel Spaß und Glühwein zu Silvester Der etwas andere Silvesterlauf ist eine Mischung aus leichten und schwereren Koffern, Bewegung, viel Spaß und Glühwein zu Silvester
Foto: privat
Die Geschichte handelt um gelbe Schlüpfer, Weintrauben und einem Kofferlauf. Schwere Koffer, Bewegung und Spaß sowie Glühwein zu Silvester.

Jeßnitz (ts).
Der letzte Tag im Jahr "läuft" ja bekanntlich erst ruhig und dann meistens sehr feierlich ab. Doch in Jeßnitz "läuft" das noch ganz anders. Die gelbe Unterwäsche ist bereit gelegt, zwölf Trauben liegen gewaschen auf dem Teller und ein Koffer steht fertig entstaubt an der Tür – es ist Silvester in der Wolfener Straße 3 in Jeßnitz. Die Idee mit dem Koffer hatte vor einigen Jahren die Englischlehrerin der Kreisvolkshochschule, Simone Müller. Wer zu Silvester gelbe Unterwäsche trägt, hat im nächsten Jahr keine Geldsorgen und ein Lauf mit dem Koffer durch die Straßen bringt viele Reisen für das neue Jahr. Gesagt, getan. Auch in diesem Jahr geht es von Jeßnitz (Wolfener Straße 3) Richtung Bahnhof Jeßnitz.

Am Samstag, den 31. Dezember, 11:30 Uhr, geht's los in Richtung Bahnhof Jeßnitz und jeder, der Glück im Verreisen oder einfach Spaß dabei hat, kann am Kofferlauf teilnehmen. "Wir haben im Unterricht über die Traditionen zu Weihnachten und Silvester gesprochen und diesen Brauch fanden wir wirklich toll", sagt Simone Müller.

Das mit der gelben Unterwäsche bleibt meistens ungeprüft, doch nach dem Kofferlauf wird der schwerste Koffer ermittelt und prämiert. Im letzten Jahr hatte dieser 20 kg. Im Anschluss werden die Koffer auch noch ausgepackt, das ist für alle ein großer Silvesterspaß. Am Ende gibt es noch Glühwein für alle Teilnehmer.
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
„Luther springt“ wieder „Luther springt“ wieder Am 20. Juli geht es auf dem Wittenberger Marktplatz wieder heiß her und hoch hinaus.  ...
Anzeige
Sag Ja!
8. Lubaster Waldlauf 8. Lubaster Waldlauf Wittenberg (aw), Trotz der Hitze und hoher Waldbrandstufe wird der 8. Lubaster Waldlauf am 7. Juli stattfinden. „Wir werden zwei Trinkstationen auf der...
Anzeige
Rund 1.200 Läufer mit Herz beim Wittenberger Leukämielauf Rund 1.200 Läufer mit Herz beim Wittenberger Leukämielauf Zur 15. Auflage des Benefizlaufs „Wittenberg läuft für Leukämiekranke" hatten die TSG Wittenberg und der FC Victoria Wittenberg am...
Anzeige
Trauerportal