Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Sport > Erster Platz bei der Wittenberger Sportgala >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 07.02.2017 um 11:42:22

Erster Platz bei der Wittenberger Sportgala

Fußballtrainer „Ede“ Geyer (l.) und Straßenrennen-Weltmeister Uwe Raab gratulierten Caroline bei der Wittenberger Sportgala. Fußballtrainer „Ede“ Geyer (l.) und Straßenrennen-Weltmeister Uwe Raab gratulierten Caroline bei der Wittenberger Sportgala.
Foto: Antje Weiß
Caroline Gößling ist die Nachwuchssportlerin des Jahres 2016.

Wittenberg (red/aw). Der SV Einheit Wittenberg freut sich über das tolle Ergebnis von Caroline Gößling. Die 15-Jährige von der über 120 Mitglieder starken Hapkido Abteilung ist im Januar bei der Wittenberger Sportgala zur Nachwuchssportlerin des Jahres gewählt worden. Caroline hat schon viele Medaillen auf internationalen Turnieren gewonnen. 2016 konnte sie sich, wie schon 2014, den Titel „Deutsche Ju-gend-Meisterin" sichern. Der größte Erfolg der jungen Wittenbergerin ist allerdings der Europameistertitel in der Kategorie Selbstverteidigung. Diesen Titel errang sie am 3. April 2016 in Asperen/Niederlande.

Für die Tochter der Hapkido-Meister Nadine und Volker Gößling, welche den Hapkido Dojang beim SV Einheit 1997 gegründet haben, war der Abend im Autohaus Moll ein Highlight ihrer Sport-Karriere. Die Schwarzgurtanwärterin hat bereits vor zehn Jahren mit der koreanischen Kampfkunst be-gonnen. Bereits als Siebenjährige lernte Caroline in Rom den damals 73-jährigen koreanischen Großmeister Kim Yun Sang Dojunim kennen. Als dieser in Wittenberg ein Seminar hielt waren Caroline, ihre El-tern und alle Teilnehmer sofort gefangen von der Aura des weisen Kampfkunstlehrers. Neben dem wöchentlichen Geigenunterricht trainiert die Schülerin des Lucas-Cranach-Gymnasiums dreimal in der Woche Schläge, Tritte, Würfe, Hebel- und Waffentechniken, die im Hapkido gelehrt werden.

2016 war bisher das intensivste Sportjahr für Caroline. Zusammen mit einer Delegation von 16 Mitgliedern des SV Einheit war sie im Oktober zu einem großen Festival zu Ehren des vor 30 Jahren verstorbenen Begründers der Kampfkunst Hapkido, Choi Yong Sul Dojunim, nach Südkorea gereist, um nicht nur Land und Leute kennen zu lernen, sondern sich auch mit Kampfkünstlern aus der ganzen Welt zu treffen.

Seit 2007 unterrichten Nadine und Volker Gößling auch Kinder und Jugendliche. Bis zu diesem Zeitpunkt haben beim SV Einheit lediglich Erwachsene gelernt, wie man sich verteidigt. In der Abteilung Hapkido haben sich seit dieser Zeit viele nationale und internationale Erfolge in allen Altersklassen eingestellt.

Auch der 12-jährige Bruder von Caroline, Leonard Gößling, ist im vergangenen Jahr Deutscher Jugend-Meister im Hapkido geworden.

Der Verein aus der Lutherstadt gehört seit Jahren zu den drei erfolgreichsten Hapkido-Vereinen Deutschlands, sowohl im Jugend-, als auch im Erwachsenenbereich.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
„Luther springt“ wieder „Luther springt“ wieder Am 20. Juli geht es auf dem Wittenberger Marktplatz wieder heiß her und hoch hinaus.  ...
Anzeige
Trauerportal
8. Lubaster Waldlauf 8. Lubaster Waldlauf Wittenberg (aw), Trotz der Hitze und hoher Waldbrandstufe wird der 8. Lubaster Waldlauf am 7. Juli stattfinden. „Wir werden zwei Trinkstationen auf der...
Anzeige
Rund 1.200 Läufer mit Herz beim Wittenberger Leukämielauf Rund 1.200 Läufer mit Herz beim Wittenberger Leukämielauf Zur 15. Auflage des Benefizlaufs „Wittenberg läuft für Leukämiekranke" hatten die TSG Wittenberg und der FC Victoria Wittenberg am...
Anzeige
Sag Ja!