Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Sport > Kicker spielen für vierjährigen Leander >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 24.02.2017 um 13:46:02

Kicker spielen für vierjährigen Leander

Die U 10 von Hertha BSC nimmt am Benefiz-Turnier teil. Auch das Maskottchen HERTHINO wird am 5. März in der Stadthalle sein.				Die U 10 von Hertha BSC nimmt am Benefiz-Turnier teil. Auch das Maskottchen HERTHINO wird am 5. März in der Stadthalle sein.
Foto: citypress
Benefiz-Fußballturnier am 5. März in der Wittenberger Stadthalle. Gegen 13 Uhr wird am Sonntag, 5. März, ein Fußball-Turnier eröffnet.

Wittenberg (fh). Es ist jedoch nicht ein Fußball-Turnier, wie jedes andere. Hier spielen Nachwuchsmannschaften für einen guten Zweck. Der Erlös kommt dem vierjährigen Leander Deutschmann aus Wittenberg zu Gute. Die Ärzte stellten vor einigen Jahren Leukämie bei ihm fest. Leander unterzieht sich einer Chemotherapie seit 2015. Die Familie fährt zur Behandlung alle zwei Wochen nach Berlin. Das Zimmer von Leander ist umgebaut worden. Er wechselte die Kindertagesstätte.

Das Benefizturnier zu Gunsten von Leander wird organisiert vom SV Einheit Wittenberg und Hertha BSC. Beide Vereine arbeiten seit vielen Jahren eng zusammen. „Gespräche unter Arbeitskollegen brachten uns auf die Idee, ein Benefizturnier zu Gunsten von Leander durch zuführen", sagte Maik Kurczyk, Nachwuchstrainer bei Einheit Wittenberg. Das Turnier steht unter dem Motto „Kinder helfen Kindern".

Folgende Nachwuchs-Mannschaften nehmen am Benefizturnier teil: die U10 von Hertha BSC, Hansa Rostock, 1. FC Magdeburg, BFC Dynamo, Reinickendorfer Füchse, Wacker Gotha und zwei Teams von Einheit Wittenberg. Die jungen Fußballer sind zwischen 8 und 10 Jahre alt. „Die Teams werden Fan-Artikel mitbringen, die man erwerben kann", meinte Kurczyk. Der Eintritt zum Turnier kostet 1 Euro. Der gesamte Erlös wird der Familie Deutschmann überreicht.

„Ich finde dieses Turnier ist eine sehr schöne Idee", meinte Christian Deutschmann, der Vater von Leander. „Wir werden versuchen, dass wir einige Zeit in der Stadthalle sind und uns die Spiele ansehen. Es wird nicht möglich sein, dass wir bis zum Schluss des Turniers bleiben", so Christian Deutschmann. Das Turnier wird bis etwa 18 Uhr gehen. Den Pokal an den Turniergewinner überreicht Frank Pastor. Er spielte früher u.a. beim HFC, BFC und in der Nationalmannschaft der DDR.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Das rollende Museum kommt Das rollende Museum kommt Der  Veteranen-Fahrzeug-Verband feiert sein sechzigstes Jubiläum. ...
Anzeige
Trauerportal
„Luther springt“ wieder „Luther springt“ wieder Am 20. Juli geht es auf dem Wittenberger Marktplatz wieder heiß her und hoch hinaus.  ...
Anzeige
8. Lubaster Waldlauf 8. Lubaster Waldlauf Wittenberg (aw), Trotz der Hitze und hoher Waldbrandstufe wird der 8. Lubaster Waldlauf am 7. Juli stattfinden. „Wir werden zwei Trinkstationen auf der...
Anzeige
Trauerportal