Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Sport > Benefiz-Team spielt wieder gegen den Vatikan >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 07.04.2017 um 20:05:48

Benefiz-Team spielt wieder gegen den Vatikan

Vor zwei Jahren in Rom musste sich das Wittenberger Team mit 1:0 geschlagen geben.	Vor zwei Jahren in Rom musste sich das Wittenberger Team mit 1:0 geschlagen geben.
Foto: Frank Henze
Trainer gibt dem Team eine „zweite Chance". Das Spiel wird am 17. Juni, 17 Uhr im Arthur-Lambert-Stadion angepfiffen.

Wittenberg (fh). Vor zwei Jahren, Anfang Juli, fand ein ökumenisches Fußballspiel zwischen der Vatikan-Auswahl und dem Wittenberger Benefiz-Team in Rom statt. Die Wittenberger verloren das Spiel mit 1:0.
Bereits in Rom ist die Vatikan-Auswahl zu einem Rückspiel im Reformationsjahr 2017 in die Lutherstadt Wittenberg eingeladen worden. Nun liegt die offizielle Zusage aus dem Vatikan vor. Das Wittenberger Benefiz-Team spielt am 17. Juni gegen die Vatikan-Auswahl. Das Spiel wird 17 Uhr im Arthur-Lambert-Stadion angepfiffen. „Wir freuen uns riesig über das Spiel in Wittenberg", meinte Stephan Arnhold, Geschäftsführer des Kreissportbundes in Wittenberg.

Trainiert wird das Benefiz-Team wieder von Karl-Heinz Röthel. „Keiner wusste vor zwei Jahren, auf was wir uns da einlassen. Jetzt wissen wir es", meinte der Chefcoach. Trotz der Niederlage in Rom, war er stolz auf das Wittenberger Team. Deshalb vertraut er beim Rückspiel wieder den Spielern, die bereits in Rom dabei waren. Röthel rechnet mit einem 2:0 Erfolg. Unterstützt auf der Trainerbank wird Röthel von Eduard Geyer. „Ede" wird auch eine Trainingseinheit leiten. Wann genau, stand noch nicht fest. Das erste Training wird im Volkspark am 12. April, ab 18 Uhr, sein. Am 14. Mai, 10 Uhr, ist außerdem ein Freundschaftsspiel gegen Seegrehna geplant.

Kapitän des Benefiz-Teams ist wieder Daniel Pflug. Schon vor zwei Jahren führte er die Mannschaft auf den Cavalieri di Colombo – Campa Pio XI.

2015 hatte der Trainer Karl-Heinz Röthel weniger Zeit um „sein Team" auf das Spiel in Rom vorzubereiten. In diesem Jahr beginnen die Vorbereitungen schon einige Wochen früher. Das Rückspiel am 17. Juni in Wittenberg werden übrigens Alrik und Fabian Luther zusammen mit Katharina Kruse leiten.

Die Eintrittskarten für das Spiel Wittenberger Benefiz-Team gegen die Vatikan-Auswahl werden ab dem 2. Mai in der Geschäftsstelle des Kreissportbundes, Markt 20, sowie im Modefachgeschäft „Stilata di Moda", Coswiger Straße, zum Preis von 4 Euro verkauft. Kinder bis 14 Jahre haben am 17. Juni freien Eintritt.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Tag des Sports zum 100. Jubiläum Tag des Sports zum 100. Jubiläum Kooperation zwischen  Grundschule  und  Sportverein.  ...
Anzeige
Trauerportal
Fußballvergleich der Grundschulen  Fußballvergleich   der Grundschulen Sozialarbeiter der AWO organisierten einen Fußballcup für Grundschüler. Der begehrte Wanderpokal ging zum zweiten Mal nach Pratau.  ...
Anzeige
Noch 4.000 Euro für den Kinder- und Jugendsport Noch 4.000 Euro für den  Kinder- und  Jugendsport Bewerbung für Spende aus dem Entenrennen -  Ende der Bewerbungsfrist ist  der 30. September. ...
Anzeige
Unser Land