Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Sport > Bert und Ralf Grabsch fahren Jedermann-Tour mit >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 02.05.2017 um 16:15:46

Bert und Ralf Grabsch fahren Jedermann-Tour mit

Ullrich gewann 1997 die Tour de France.  Ullrich gewann 1997 die Tour de France.
Foto: Powell (Archiv)
Die Wittenberger Radsporttage vom 5. bis 7. Mai. Vereine aus der Lutherstadt eröffnen Radsporttage am Freitag, 5. Mai.

Wittenberg (fh). Gegen 20 Uhr stellen sich der Aerobic und Tanzverein Zahna und die Boxer des SV Einheit Wittenberg vor. Ab 20.45 Uhr sorgt die Band „QUOTIME - Tribute to Status Quo" für Stimmung auf dem Wittenberger Marktplatz.

"QUOTIME" präsentiert ein Stück Rockgeschichte auf eindrucksvolle Weise. Es war einmal eine Zeit, da waren die Rockstars noch wirklich genial und einzigartig, die Gitarren laut und die Menschen strömten zu Tausenden in die Konzerthallen, um große Partys zu feiern – direkt am Bühnenrand und nicht in abgesperrten VIP-Bereichen. Eine Band, die von Anfang an dabei war, war "Status Quo". Und wer kennt sie nicht, denn seit über 40 Jahren rocken sie über die Bühnen der Welt und bringen die Hallen und Stadien mit ihrem Boogie-Rock zum Kochen. Lassen Sie sich das Eröffnungskonzert mit „QUOTIME" nicht entgehen. Der Eintritt ist frei.

Sportlich geht es am Samstag, 6. Mai, ab 12 Uhr, auf dem Markt weiter. Geplant sind u.a. Radsport-Vorführungen des Hallenradsportvereins Annaburg, Auftritte einer Hip Hop Gruppe des SV Grün-Weiß Piesteritz und Wettbewerbe mit Rennrädern auf der Rolle.

13 Uhr wird die Ur-Krostitzer - Rennradtour für Jedermann mit Prominenten gestartet. Mit dabei sind u.a. die drei Ex-Weltmeister Jan Ullrich (Einzelzeitfahren 1999 und 2001), Bert Grabsch (Einzelzeitfahren 2008), Uwe Raab (Straßenrennen der Amateure 1983) und Sprint-Ass Robert Förster.

„Außerdem hat sich jetzt noch Ralf Grabsch gemeldet. Er wird am 6. Mai neben seinem Bruder Bert auch am Start sein", meinte René Stepputtis, vom KSB Wittenberg.

Gegen 13.15 Uhr beginnt die kleine Friedensfahrt. Zuerst werden Menschen mit Behinderung am Start sein. Im Anschluss folgen die Rennen der Altersklassen 6 bis 14. Wenn Du zwischen 6 und 14 Jahre alt und mit Deinem Fahrrad sicher im Straßenverkehr unterwegs bist, dann sei dabei beim Radrennen über 2,1 km für 6 bis 9 Jährige oder 4,2 km für 10 bis 14 Jährige. Die kleine Friedensfahrt findet auf dem abgesperrten Rundkurs in der Wittenberger Altstadt statt. Start und Ziel ist am Marktplatz. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Das Tragen eines Fahrradhelmes ist dabei Pflicht. Rennräder und Speedbikes sind nicht erlaubt.

Die Organisatoren der Radsporttage haben sich in diesem Jahr noch etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Für 16.30 Uhr ist ein „Highlight für die Zuschauer" geplant.

Der Ex-Weltmeister Bert Grabsch wird in einem Sprint auf den Ex-Weltmeister Jan Ullrich treffen. Die Strecke ist etwa 200 m lang. Gestartet wird in Höhe der Schlosskirche. Ziel ist vor dem historischen Marktplatz.

Gegen 17.30 Uhr wird das Elite-Rennen um den 10. Generali-Cup in der Wittenberger Innenstadt gestartet.

Am Sonntag, 7. Mai, erfolgt gegen 10 Uhr auf dem Wittenberger Marktplatz der Startschuss für die 18. Regio Pedale. Die Strecke ist etwa 38 km lang und führt nach Wartenburg. Nach einer Rast geht es dann zurück nach Wittenberg.

Es ist eine gemeinsame Tour mit Rädern. Die Tour hat keinen Renncharakter. Gefahren wird im geschlossenen Verband. Der Tross wird von der Polizei begleitet.

Die Starterkarten für die 18. Regio Pedale Sparkassentour gibt es ab sofort für 4 Euro (Erwachsene), Kinder bis 14 Jahre frei, beim KSB, Markt 20, in Wittenberg, unter Tel.: 03491/42 08 71 bzw. 0170/ 19 321 99, im Fahrradhaus Kralisch, Jüdenstraße 11, im E-Center, und bei Intersport Klöpping, Dresdener Straße 165.

Gegen 13 Uhr werden die „Radwanderer" im Ziel auf dem Marktplatz erwartet.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Das rollende Museum kommt Das rollende Museum kommt Der  Veteranen-Fahrzeug-Verband feiert sein sechzigstes Jubiläum. ...
Anzeige
Sag Ja!
„Luther springt“ wieder „Luther springt“ wieder Am 20. Juli geht es auf dem Wittenberger Marktplatz wieder heiß her und hoch hinaus.  ...
Anzeige
8. Lubaster Waldlauf 8. Lubaster Waldlauf Wittenberg (aw), Trotz der Hitze und hoher Waldbrandstufe wird der 8. Lubaster Waldlauf am 7. Juli stattfinden. „Wir werden zwei Trinkstationen auf der...
Anzeige
Unser Land