Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Sport > „Am Damm“ gelingt die Titelverteidigung >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 28.06.2018 um 11:38:36

„Am Damm“ gelingt die Titelverteidigung

Pokalsieger beim Straßenfußball-Cup in Bergwitz wurde der  Titelverteidiger „Am Damm“. Pokalsieger beim Straßenfußball-Cup in Bergwitz wurde der Titelverteidiger „Am Damm“.
Foto: privat Galerie (1 Bild)
Straßenfußball-Cup in Bergwitz. Neben dem Jubiläums-Cup fand auch das „Fest der Vereine" statt.

Bergwitz (red). Am vergangenen Samstag wurde die 10. Auflage des Straßenfußball-Cups in Bergwitz durchgeführt. Der Titelverteidiger „Am Damm" setzte sich gegen 7 Mannschaften durch. Dieses Kunststück ist bisher noch keiner Mannschaft vorher gelungen. Im Finale wurde die „Siedlung" nach dem 9-Meter-Schießen bezwungen. Karsten Schulz, vom Organisationsteam spricht von einem verdienten Sieger, der ohne Gegentor im Turnier blieb.

Torschützenkönig wurde Stefan Gründer aus dem Team „Klitzschena". Bester Tormann wurde der erst 15 jährige Henning Fricke. Des Weiteren fanden Spiele der Grundschulklassen 1 bis 4 und Spiele der Schüler gegen eine Frauenmannschaft statt. Nachdem das Frauenteam gegen die Grundschule Bergwitz zweimal als Verlierer vom Platz ging, konnten sie zum Abschluß das Spiel gegen ein All-Star-Team der Männer überraschend für sich entscheiden, erzählt Schulz mit einem Augenzwickern.

Am Nachmittag begeisterten zu Kaffee und Kuchen die Schüler der Grundschule Bergwitz mit einem bunten Rahmenprogramm. Bekannte Volkslieder wurden von den Schülern zusammen mit dem Bergwitzer Volkschor zum Besten gegeben. „Unsere Gäste wurden nochmals mit artistischen Darbietungen sowie unseren Clowns in die Zirkusmanege entführt, auch die Piraten um Matrose Hein und seinem Kapitän kaperten das Festzelt und die Schüler der Klasse 1 tanzten zum Sommerhit über das Parkett", erwähnt Schulz. Bei tollem Wetter und Verköstigung lies es sich prima auf dem Sportplatz verweilen. Auch die Tanzfläche am Abend blieb nie leer. „Wir haben es geschafft! Dank der vielen Spenden ist es uns gelungen, die Finanzierung des Bolzplatzes umzusetzen. Ein großes Dankeschön geht an die Sparkassenstiftung, Vereine und an den Ortsbürgermeister Andreas Schicht." Der Spatenstich für den Bolzplatz soll bereits Ende August erfolgen.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Das rollende Museum kommt Das rollende Museum kommt Der  Veteranen-Fahrzeug-Verband feiert sein sechzigstes Jubiläum. ...
Anzeige
Sag Ja!
„Luther springt“ wieder „Luther springt“ wieder Am 20. Juli geht es auf dem Wittenberger Marktplatz wieder heiß her und hoch hinaus.  ...
Anzeige
8. Lubaster Waldlauf 8. Lubaster Waldlauf Wittenberg (aw), Trotz der Hitze und hoher Waldbrandstufe wird der 8. Lubaster Waldlauf am 7. Juli stattfinden. „Wir werden zwei Trinkstationen auf der...
Anzeige
Unser Land