Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Sport > Der 7-Seen-Lauf als Familienevent >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 07.09.2018 um 20:19:07

Der 7-Seen-Lauf als Familienevent

Im letzten Jahr gingen rund 400 Sportler in den verschiedenen Disziplinen an den Start, auch ein Rollstuhllauf und Kinder sowie Bambinis, alle haben sie viel Spaß am sportlichen Miteinander gehabt. Im letzten Jahr gingen rund 400 Sportler in den verschiedenen Disziplinen an den Start, auch ein Rollstuhllauf und Kinder sowie Bambinis, alle haben sie viel Spaß am sportlichen Miteinander gehabt.
Foto: Thomas Schmidt Galerie (1 Bild)
Läufer, Radler, Bambinies und Rolli's stehen für sportliche Vielfalt. Ehrengast in diesem Jahr ist Doppel-Olympiasieger Waldemar Cierpinski.

Sandersdorf (ts).
Lutz Wilke liebt das Wasser, nicht nur im Urlaub und so ist es auch erklärbar, das Kanu, Dickboot, Stand-Up-Paddling und irgendwo auch der 7-Seen-Lauf etwas damit zu tun haben. Im Moment hat der Sportler viel zu tun, das Handy klingelt pausenlos und nebenbei sortiert er viele Unterlagen. Diese hektische Betriebsamkeit hat seinen Grund. Die vierte Auflage des 7-Seen-Lauf steht unmittelbar bevor. Zur Tradition gehört es auch, immer einen prominenten Starter im Starterfeld zu haben. Nach Joey Kelly, Jens Weißflog und Dirk Dzemski, wird in diesem Jahr ein Meister des Marathons, Waldemar Cierpinski, dabei sein. Der Startschuss zum vierten 7-Seen-Lauf erfolgt am Samstag, den 8. September, 09:00 Uhr, traditionell am Sportzentrum in Sandersdorf. Ganze elf Disziplinen sind für Jedermann dabei.

Für die Kleinsten gibt es einen Bambinilauf, es gibt einen Kinderlauf, eine Wanderstrecke, eine Walkingstrecke, zwei Marathonstrecken, eine 3-km und eine 10 km-Strecke und auch eine Rad-Tour, sowie die Rollstuhl- und Handbikestrecke, diese sind in der zweiten Auflage auch wieder mit dabei.  In diesem Jahr möchte Lutz Wilke auf alle Fälle die Teilnehmerzahl 500 endlich erreichen, die Marke aus dem letzten Jahr gilt es also wieder zu knacken. Es waren rund 400 Teilnehmer, angemeldet hatten sich knapp 500 Teilnehmer.

Doch viele Fragen sich immer wieder, wie kam es zu diesem Namen: 7-Seen-Lauf? Lutz Wilke schmunzelt zu dieser Frage: "Wie der Name schon sagt, werden wir sieben Gewässer tangieren und streifen. Das sind in der Reihenfolge die Kleine und die Große Richard, die Postgrube, der Köckernsche Landschaftssee, die Förstergrube, die Dreiecksgrube und der Froschteich. Die Laufstrecke hat quasi den Namen selbstbestimmt", so der Chef vom Sandersdorfer Kanuverein.

Natürlich hat Lutz Wilke einen großen Kreis an Helfern und Unterstützern. Neben dem Kanuverein sind das weitere Vereine aus der gemeinsamen Stadt Sandersdorf-Brehna, der Verwaltung mit dem Bürgermeister Andy Grabner an der Spitze, dem Karnevalsverein Sandersdorf und vielen weiteren freiwilligen Helfern.

Alle kümmern sich um die Organisation und um die Sportler aller Altersklassen und Disziplinen. Eingerichtet sind auch Verpflegungsstellen auf den Strecken, wo Obst und Wasser gereicht wird. Auch wieder mit dabei und für die Streckensicherung zuständig sind die örtliche Polizei mit ihren Regionalbereichsbeamten sowie die Ortsfeuerwehren. Es warten wieder rund 100 Pokale, fast 900 Medaillen sowie zahlreiche Preise und Ehrengäste zur Übergabe auf die erwarteten rund 500 Teilnehmer.

Anmeldungen für Sportler erfolgt im Sportzentrum Sandersdorf, Paul Othma-Haus, für die Läufer mit der Herausgabe der Unterlagen. Nebenher gibt es ein ansprechendes Rahmenprogramm für die ganze Familie. Für die Unterhaltung sind wieder die beiden Moderatorinnen Heike Nywelt und Hubert 'Hubi' Otte sowie Michael Horn für den guten Ton zuständig. Ganz im Sinne und in der Tradition als sportlichste Stadt Deutschlands, erwartet Sandersdorf-Brehna am 8. September ab 09:00 Uhr einen sportlichen Zulauf.

Anmeldungen zum vierten 7-Seen-Lauf sind bis Mittwoch, 05. September 2018 online unter www.7-seen-lauf.de bzw. www.lausitz-timing.de möglich und danach vor Ort mit direkter Aushändigung der Wettkampfunterlagen am Freitag, 07.09., von 16-19 Uhr. „Last-Minute-Läufer“ können sich auch noch am Samstag von 7-9 Uhr anmelden.

Los geht’s schon am Freitag. „Dann startet um 16 Uhr unsere legendäre Nudelparty mit Pasta und roter Soße. Solche Kohlenhydrat-Partys sind mittlerweile Usus bei Laufereignissen und wichtig für die Läufer, bilden sie doch die Grundlage für ein perfektes Rennen am nächsten Tag“, so Mitorganisator Lutz Wilke vom Sandersdorfer-Kanuverein e.V. Mit einem kleinem Programm, der namentlichen Verlesung aller Sportler und Vorstellung der einzelnen Wettkampfstrecken endet das Programm gegen 21 Uhr.

Ablaufplan:
07:00 Uhr            Eröffnung Anmeldung / Ausgabe Startunterlagen, Sachenaufbewahrung
07:00 Uhr           Org.-Beratung Strecke, alle Waldstrecken (Gabelungen werden mit Band für die Läufer markiert), Sachenverteilung, Start/Ziel Einrichtung
08:00 Uhr            Kontrolle der Strecken/Posten
08:00 Uhr            Musikalische Umrahmung mit Sprecher zur Laufabwicklung
09:00 Uhr           Auftritt Cheerleader, bzw. eine Sportgruppe, Begrüßung der Ehrengäste + den Marathon Olympiasieger Waldemar Cierpinski
10:00 Uhr            1. Start, Rollstuhl 1 km
10:10 Uhr            2. Start, Lauf 3 km Freizeitlauf
10:15 Uhr            3. Start, Radfahrt + Handbike 36 km
10:20 Uhr            4. Start, Hauptlauf Halbmarathon + 10 km
10:30 Uhr            5. Start, Wandern / Walking
10:40 Uhr            6. Start, Bambinilauf 400 m, AOK
10:50 Uhr            7. Start, 7x3 km Staffel
12:30 Uhr            Autogrammstunde Waldemar Cierpinski

• Jeder Läufer, ob groß, klein oder Radfahrer, der teilgenommen und angemeldet war, bekommt eine Medaille.
• Sieger, sowie Platz 2 und 3, der ausgeschriebenen AK, erhalten zusätzlich Siegermedaillen, Pokale, Ehrenpreise und Urkunden.
• Teilnehmer können sich auch vor Ort Urkunden ausdrucken lassen.
• Ab 12:30 Uhr Siegerehrungen, zwischendurch Talk und Autogrammstunde mit Waldemar Cierpinski.
• Anmeldungen: Im Sportzentrum Sandersdorf, im Paul Othma-Haus, für die Läufe und Herausgabe der Unterlagen.
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Das rollende Museum kommt Das rollende Museum kommt Der  Veteranen-Fahrzeug-Verband feiert sein sechzigstes Jubiläum. ...
Anzeige
Unser Land
„Luther springt“ wieder „Luther springt“ wieder Am 20. Juli geht es auf dem Wittenberger Marktplatz wieder heiß her und hoch hinaus.  ...
Anzeige
8. Lubaster Waldlauf 8. Lubaster Waldlauf Wittenberg (aw), Trotz der Hitze und hoher Waldbrandstufe wird der 8. Lubaster Waldlauf am 7. Juli stattfinden. „Wir werden zwei Trinkstationen auf der...
Anzeige
Sag Ja!