Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Wer kennt den blauen Polo? >
Ellen Rinke Ellen Rinke
aktualisiert am 25.11.2013 um 17:24:34

Wer kennt den blauen Polo?


Foto: Archiv
Unfallflucht in Jessen: Zeugen gesucht.

Jessen (red)
. Die Polizei sucht Zeugen nach einem Verkehrsunfall mit anschließender Unfallflucht.

Nach Angaben des 59jährigen Fahrers eines Multicars fuhr er am 20. November um 08.40 Uhr in der Rosa-Luxemburg-Straße über den REWE- Parkplatz mit der Absicht, auf die Alte Schweinitzer Straße aufzufahren. Dabei nahm ihm ein von links kommender unbekannter Fahrer eines dunkelblauen VW Polo mit Wittenberger Kennzeichen, welcher ebenfalls den Parkplatz verlassen wollte, die Vorfahrt, der Fahrer des Multicars stieß gegen einen Lichtmast.

Der VW-Fahrer fuhr anschließend nach rechts auf die Alte Schweinitzer Straße und auf die B 187 auf, obwohl dies durch Zeichen verboten war. Am Multicar sowie am Lichtmast entstand Sachschaden.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zum Unfallgeschehen, insbesondere zum unbekannten Fahrzeugführer und / oder zum dunkelblauen VW Polo geben können, sich im Revierkommissariat in Jessen unter der Telefonnummer 03537 / 2710 zu melden.


Unfall auf winterglatter Fahrbahn

Kemberg (red).
Der 21jährige Fahrer eines VWs befuhr am 25. November um 06.15 Uhr die B 2 aus Richtung Kemberg kommend in Richtung Eisenhammer. Circa einhundert Meter vor der Einmündung nach Mark Schmelz kam er auf Grund von Reifglätte nach links von der Fahrbahn ab. Dabei verletzte er sich leicht. Am Fahrzeug sowie an einem Telefonmast entstand Sachschaden.


Gegen Poller gefahren

Coswig (red)
. Ein 42jähriger BMW-Fahrer befuhr am 25. November um 13.00 Uhr die Roßlauer Straße in Coswig mit der Absicht, auf einen dortigen Parkplatz zu gelangen. Beim Einbiegen nach links auf den Parkplatz übersah er den in der Mitte der Fahrbahn aufgestellten Poller und fuhr mit der linken vorderen Fahrzeugseite dagegen. Am PKW entstand erheblicher Sachschaden, auch der Poller wurde beschädigt.


Unbekannte drangen in Kindereinrichtungen ein

Kemberg (red)
. Im Tatzeitraum vom 23.November, 13.00 Uhr, bis zum 25. November, 04.50 Uhr, sind unbekannte Täter in eine Kindertagesstätte in der Mühlstraße eingedrungen und haben alle Räumlichkeiten, Schränke und Schubladen durchsucht. Über mögliches Diebesgut konnten noch keine Angaben gemacht werden. Der Sachschaden wird auf etwa fünfhundert Euro geschätzt.
Pretzsch (red). Unbekannte Täter sind in der Zeit vom 24. November, 14.00 Uhr, bis zum 25. November, 05.45 Uhr, gewaltsam in eine Kindertagesstätte eingedrungen. Auch hier sind die Räumlichkeiten durchsucht sowie ein Büro komplett durchwühlt worden. Nach ersten Erkenntnissen ist Bargeld im unteren dreistelligen Bereich entwendet worden.


Diebstahl von Kaffee und Schlüssel

Jessen (red)
. In der Zeit vom 24. November, 17.20 Uhr, bis zum 25. November, 6.50 Uhr, sind unbekannte Täter gewaltsam in die Räumlichkeiten eines Unternehmens in der Straße der Jugend eingedrungen, haben diese durchsucht und mehrere Päckchen Kaffee sowie Schlüssel entwendet.


Walze und Bagger erleichtert.

Wörlitz (red).
Unbekannte Täter haben aus einer Walze circa achtzig Liter und aus einem Bagger circa zweihundert Liter Dieselkraftstoff entwendet. Die Fahrzeuge waren an der K 2376 in Oranienbaum-Wörlitz abgestellt.


Sachbeschädigung durch Graffiti

Wittenberg (red).
Auf der Baustelle an der Elbebrücke haben unbekannte Täter zwei Materialcontainer, einen Bauwagen sowie einen Brückenpfeiler mit Graffiti beschmiert. Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung. Die Tat ereignete sich zwischen dem 23. November, 13.30 Uhr, und dem 25. November, 8.00 Uhr. Der Schaden wird aus mehrere tausend Euro geschätzt. 


Milch und Süßigkeiten aus der Schule geklaut

Elster (red)
. Im Tatzeitraum vom 22. November, 17.00 Uhr,bis zum 25. November, 7.00 Uhr, sind unbekannte Täter gewaltsam in ein Schulgebäude in der Molkereistraße eingedrungen und haben unter anderem Süßigkeiten und Milchpäckchen entwendet. Der Stehlschaden wird auf circa fünfzig Euro geschätzt, der Sachschaden ist mit geschätzten 1300 Euro weitaus höher.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 23. Oktober Polizei Wittenberg am 23. Oktober Diebstahl aus zwei Gartenlauben ...
Anzeige
Trauerportal
Polizei Wittenberg am 22. Oktober Polizei Wittenberg am 22. Oktober Diebstahl eines Pkw ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 21. Oktober Polizei Wittenberg am 21. Oktober Diebstahl beider Kennzeichentafeln ...
Anzeige
Sag Ja!