Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Betrugsversuch misslungen >
Ellen Rinke Ellen Rinke
aktualisiert am 14.01.2014 um 15:57:27

Betrugsversuch misslungen


Foto: Polizei / Archiv
E-Mail gelöscht und Anzeige erstattet.

Wittenberg (red).
Gut reagiert hat ein 70jähriger Wittenberger, als er am 13. Januar an seinem Computer sein E-Mail Konto öffnete und eine angebliche Mitteilung seiner Bank las. Dabei wurde er aufgefordert, aus Sicherheitsgründen die PIN zu ändern. Da der Mann durch die Medien gewarnt war, rief er bei der Bank an, wo ihm mitgeteilt wurde, dass derartige E-Mails nicht versandt werden. Der 70jährige tat genau das Richtige – er hat die Mail gelöscht und bei der Polizei eine Strafanzeige erstattet. 


Polizei sucht unbekannte Zeugin

Wittenberg (red)
. Nach Angaben einer bislang unbekannten Zeugin ist die 23jährige Fahrerin eines Fords am 7. Januar um 11.45 Uhr beim rückwärts Ausparken aus einer Parklücke Am Elbufer in Richtung Dessauer Straße gegen einen geparkten Ford gestoßen und hat ihn dabei beschädigt. Zur genauen Klärung des Unfallherganges bittet die Polizei die unbekannte Zeugin, sich bei der Polizei in Wittenberg unter der Telefonnummer 03491 / 4690 zu melden.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Jessen (red).
Der unbekannte Fahrer einer Sattelzugmaschine und ein 34jähriger VW-Fahrer befuhren am 13. Januar um 15.30 Uhr die B 187 aus Richtung Holzdorf kommend in Richtung Jessen. Circa 1200 Meter hinter dem Ortsausgang Holzdorf kam der unbekannte Lkw-Fahrer auf die Gegenfahrbahn und touchierte eine Sattelzugmaschine mit den Außenspiegeln. Unmittelbar dahinter fuhr eine 55jährige Toyota-Fahrerin. Durch Teile der Außenspiegel der Sattelzugmaschinen entstand ebenfalls Sachschaden an dem Toyota sowie am VW. 
Der unbekannte Fahrer setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Die Polizei ermittelt nun wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort.  

Opel-Fahrer fuhr gegen Renault

Zahna (red
). Nach Angaben der Unfallbeteiligten befuhr die 23jährige Fahrerin eines Renaults am 14. Januar um 6.40 Uhr die Bahnhofstraße in Richtung Friedrich-Engels-Straße mit der Absicht, nach links in die Straße "Am Ratsteich" abzubiegen. Auf Grund von Gegenverkehr musste sie verkehrsbedingt anhalten. Der 26jährige Fahrer eines Opels befuhr die Dr.-Kurt-Fischer-Straße mit der Absicht, nach rechts auf die Friedrich-Engels-Straße aufzufahren. Dabei beachtete er die im Einmündungsbereich stehende Renault-Fahrerin ungenügend und fuhr gegen den PKW. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Beim Fahrspurwechsel angestoßen

Wittenberg (red
). Die 36jährige Fahrerin eines Fiats befuhr am 14. Januar um 7.20 Uhr die B 2 aus Richtung Pratau kommend in Richtung Wittenberg auf der linken Fahrspur. Der 27jährige Fahrer eines Hyundais befuhr die B2 in gleicher Richtung auf der rechten Fahrspur und beabsichtigte, auf die linke Spur zu wechseln. Dabei stieß er gegen den Fiat. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. 


Bratwurst holen – 3.500 Euro Schaden

Wittenberg (red)
. Der 64jährige Fahrer eines Mitsubishis befuhr am 14. Januar um 10.55 Uhr die Zufahrt zum Bratwurststand aus Richtung Roßlauer Straße kommend. Dabei übersah er den an der Einfahrt zum Parkplatz mittig stehenden Poller und fuhr dagegen. Der Poller wurde gelockert und die bereits infolge mehrerer Anstöße aufgebrachte Zementeinfassung zerstört. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von circa 3.500 Euro.

Diebstahl aus Garagen

Wittenberg (red). In der Nacht zum Dienstag sind unbekannte Täter gewaltsam in eine Garage in der Otto-Nuschke-Straße eingedrungen und haben daraus hochwertiges Werkzeug, wie Bohrschrauber und Sägen entwendet. Der Gesamtschaden wird auf circa zweitausend Euro geschätzt. 
In der Rooseveltstraße sind unbekannte Täter ebenfalls in eine Garage eingedrungen sein und haben von einer Gartenmaschine den Schneepflug entwendet. Der Schaden wird auf etwa achthundert Euro geschätzt. 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 23. Oktober Polizei Wittenberg am 23. Oktober Diebstahl aus zwei Gartenlauben ...
Anzeige
Unser Land
Polizei Wittenberg am 22. Oktober Polizei Wittenberg am 22. Oktober Diebstahl eines Pkw ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 21. Oktober Polizei Wittenberg am 21. Oktober Diebstahl beider Kennzeichentafeln ...
Anzeige
Trauerportal