Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Unfall: Die Polizei sucht Zeugen >
Ellen Rinke Ellen Rinke
aktualisiert am 17.01.2014 um 16:16:23

Unfall: Die Polizei sucht Zeugen


Foto: Polizei / Archiv
Fußgängerin angefahren und schwer verletzt.
 
Jessen (red)
. Wie der Polizei erst am 17. Januar angezeigt wurde, soll eine 71-jährige Fußgängerin bereits am 9. Januar gegen 10.00 Uhr in der Jessener Lindenstraße von einem Pkw angefahren und schwer verletzt worden sein, als sie mit ihrem Hund unterwegs war.

Bei dem Fahrzeugführer soll es sich um eine Frau gehandelt haben. Nach dem Unfall soll sie die 71-jährige nach Hause gefahren und den Hund bei der Nachbarin abgegeben haben. Anschließend entfernte sie sich ohne ihren Namen und die Anschrift zu hinterlassen. Die Fußgängerin befindet sich derzeitig in einem Krankenhaus.

Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen und / oder zum Fahrzeug sowie der Fahrzeugführerin machen können, werden gebeten, sich im Revierkommissariat in Jessen unter der Telefonnummer 03537 / 2710 zu melden. 

Diebstahl aus Werkstatt

Seyda (red.) Unbekannte Täter sollen in der Zeit vom 16. Januar / 19.00 Uhr bis zum 17.01.2014 / 06.45 Uhr auf ein Firmengelände in der Jüterboger Straße in Seyda gelangt sein und aus einer Werkstatt ein Autogenschweißgerät, eine Bohrmaschine sowie andere diverse Werkzeuge entwendet haben. Des Weiteren sollen sie in ein Bürogebäude gelangt sein, wo einige Räumlichkeiten durchsucht wurden. Der Versuch, einen Tresor zu öffnen, scheiterte. Der entstandene Schaden wird auf circa dreitausend Euro geschätzt.


Aufgefahren

Wittenberg (red)
. Am 16. Januar befuhr der 54-jährige Fahrer eines Mercedes-Benz um 17.10 Uhr in Wittenberg die Dessauer Straße aus Richtung Innenstadt kommend in Richtung Griebo. An der Lichtzeichenanlage zur Pestalozzistraße fuhr er auf einen vor ihm verkehrsbedingt haltenden Audi auf. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand. 
Zur gleichen Zeit fuhr ein 30jähriger Ford-Fahrer an der Unfallstelle vorbei, als sich plötzlich ein Kunststoffteil in den hinteren rechten Reifen bohrte und diesen dadurch beschädigt hatte. Das Kunststoffteil könnte von einem der beschädigten Fahrzeuge stammen. 

Aufgefahren

Wittenberg (red).
Nach Angaben des 52-jährigen Fahrers einer Sattelzugmaschine mit Anhänger befuhr er am 17. Januar um 6.55 Uhr die Coswiger Landstraße in Richtung Griebo. In Höhe des Autohauses Citroen musste er auf Grund eines Rückstaus verkehrsbedingt anhalten. Ein hinter ihm fahrender 46jähriger Opel-Fahrer erkannte dies zu spät und fuhr auf den Anhänger auf. Dabei wurde der Opel-Fahrer leicht verletzt. Er wurde zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden. 

Zwei Personen verletzt

Wittenberg (red).
Ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen und zwei leicht verletzten Personen ereignete sich am 17. Januar um 7.10 Uhr in der Berliner Straße.
Nach Angaben der Unfallbeteiligten befuhr eine 42jährige VW-Fahrerin in Richtung Stadtzentrum mit der Absicht, nach rechts in die Barbarastraße abzubiegen. Dabei musste sie verkehrsbedingt anhalten. Eine hinter ihr fahrende 42jährige Audi-Fahrerin bremste ihr Fahrzeug ab. Eine hinter dem Audi fahrende 44jährige Ford-Fahrerin bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Audi auf, welcher auf den VW geschoben wurde. Die 16jährige Beifahrerin des Audis sowie die VW-Fahrerin wurden leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Gegen Schrankenbaum gestoßen

Annaburg (red).
Der 25jährige Fahrer eines Lkws mit Anhänger befuhr am 17. Januar um 8.30 Uhr in Annaburg die Torgauer Straße aus Richtung Prettin kommend. Am Bahnübergang bemerkte er das rote Blinklicht zu spät und stieß mit dem Sattelauflieger gegen den sich senkenden Schrankenbaum. Dieser brach ab.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 23. Oktober Polizei Wittenberg am 23. Oktober Diebstahl aus zwei Gartenlauben ...
Anzeige
Unser Land
Polizei Wittenberg am 22. Oktober Polizei Wittenberg am 22. Oktober Diebstahl eines Pkw ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 21. Oktober Polizei Wittenberg am 21. Oktober Diebstahl beider Kennzeichentafeln ...
Anzeige
Trauerportal