Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Jetzt für „Oscar der Feuerwehrbranche“ bewerben >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 10.04.2015 um 16:04:00

Jetzt für „Oscar der Feuerwehrbranche“ bewerben

Seit Ende März können sich Feuerwehrteams für den „Oscar der Feuerwehrbranche“ bewerben, erstmals mit einem Sonderpreis für soziales Engagement. Seit Ende März können sich Feuerwehrteams für den „Oscar der Feuerwehrbranche“ bewerben, erstmals mit einem Sonderpreis für soziales Engagement.
Foto: Thomas Schmidt
Erstmals Sonderpreis für soziales Engagement der Wehren. Feuerwehren können ihren Einsatz unter www.feuerwehrwelt.de einreichen.

Region (WS).
Seit Ende März können sich Feuerwehrteams aus ganz Deutschland wieder für den renommierten Magirus-Preis bewerben. Seit seinem Start im Jahr 2012 ist der Wettbewerb zu einer festen Größe in der Feuerwehrwelt gewachsen und wird in Fachkreisen sogar als „Oscar der Feuerwehrbranche“ gehandelt. Ziel des Wettbewerbes ist es, die zahlreichen und vielfältigen Leistungen von Feuerwehren stärker in die Öffentlichkeit zu rücken.

„Ich habe schon sehr viele Feuerwehrleute kennengelernt und jeder einzelne von ihnen hat mich beeindruckt. Ihre Tapferkeit, ihren Mut und ihren bedingungslosen Willen, anderen zu helfen, möchten wir mit dem Conrad Dietrich Magirus Preis ehren“, so Antonio Benedetti vom Wettbewerbsveranstalter. 

Aufgerufen sind Feuerwehren aus allen Bundesländern, egal ob Freiwillige Feuerwehr, Berufs-, Betriebs- oder Werkfeuerwehr. Sie können sich unter www.feuerwehrwelt.de mit einem Einsatz ihrer Wahl bewerben und müssen dazu lediglich bis spätestens 18. Oktober ein Teilnahmeformular ausfüllen und Bildmaterial einreichen. Gesucht werden zum Beispiel mutige Rettungseinsätze oder vorbildliche Teamarbeit, aber auch klassische Brandbekämpfung oder innovative Strategien.

Zu beachten ist, dass der eingereichte Einsatz nach dem 30. September 2014 stattgefunden hat. Die Art, Größe und individuelle Ausstattung der Feuerwehr spielen hingegen keine Rolle. Auf die Gewinner wartet neben der Conrad Dietrich Magirus Statue eine Reise zu den Kameraden des FDNY in New York. Erstmals wird in diesem Jahr ein Sonderpreis für soziales Engagement ausgelobt. Feuerwehrleute sind nicht nur bei Bränden oder Rettungsaktionen im Einsatz.

Gerade in vielen kleineren Städten und Gemeinden engagieren sie sich auch sozial und sind eine starke Stütze unserer Gesellschaft. Dieses Engagement soll durch den Sonderpreis hervorgehoben und belohnt werden. Im "Magirus Excellence Center" Ulm werden die Preisträger geehrt und erhalten außerdem Einblick in Fahrzeugfertigung, Feuerwehrhistorie und künftige Entwicklungen.

Conrad Dietrich Magirus hat mit Erfindungen, wie der "Ulmer Drehleiter", weltweit für Aufmerksamkeit gesorgt. Besonderes Highlight: In der „Fire Fighter Academy“ können die Gewinner ein speziell auf sie zugeschnittenes Programm absolvieren.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 21. Oktober Polizei Wittenberg am 21. Oktober Diebstahl beider Kennzeichentafeln ...
Anzeige
Sag Ja!
Polizei Wittenberg am 16. Oktober Polizei Wittenberg am 16. Oktober Tätliche Auseinandersetzung am Arsenalplatz ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 15. Oktober Polizei Wittenberg am 15. Oktober Strafanzeige wegen exhibitionistischer Handlungen ...
Anzeige
Trauerportal