Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizeireport vom 19. Mai 2015 für Anhalt-Bitterfeld >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 20.05.2015 um 09:56:20

Polizeireport vom 19. Mai 2015 für Anhalt-Bitterfeld

Polizeireport vom 19. Mai 2015 für Anhalt-Bitterfeld Polizeireport vom 19. Mai 2015 für Anhalt-Bitterfeld
Foto: Bachert (pixelio)
Verkehrs– und Kriminalitätslage im Bereich Anhalt-Bitterfeld vom 14 bis 18. Mai 2015.

Verkehrslage

Fahrradfahrer leicht verletzt!
In Bitterfeld, Bahnhofstraße, ereignete sich am 18.05.2015, 14.15 Uhr ein Verkehrsunfall. Hier befuhr ein 19-jähriger Fahrradfahrer von links aus Richtung Bahnhof kommend die Fahrbahn in Richtung Lindenstraße. Als dieser die Fahrbahn überquerte, kam es zur Kollision mit einem PKW Honda, dessen 66-jähriger Fahrer die Bahnhofstraße in Richtung Lindenstraße befuhr. Der Radfahrer kam durch die Kollision zu Fall und wurde leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 800,- Euro.
 
Kradfahrer leicht verletzt!
In Bitterfeld, Brehnaer Straße, kam es am 18.05.2015, 23.40 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Nach ersten Erkenntnissen befuhr ein 16-jähriger Kradfahrer mit einem Moped Simson die Leipziger Straße in Richtung Holzweißig. Als der Kradfahrer den Kreuzungsbereich Leipziger Straße / Brehnaer Straße überquerte, kam es zur Kollision mit einem PKW Peugeot, dessen 46-jähriger Fahrer die vorfahrtberechtigte Brehnaer Straße in Richtung Bitterfeld befuhr. Durch den Zusammenstoß der Fahrzeuge wurde der Kradfahrer leicht verletzt und an den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 2500,- Euro.


Am 17.05.2015 13:30 Uhr ereignete sich in Zörbig ein Verkehrsunfall.
Die 24jährige Fahrerin eines PKW Renault befuhr die K 2069 aus Richtung Großzöberitz in Richtung Heideloh. In Höhe der Unterführung BAB 9 beabsichtigte sie, nach links auf einen Feldweg abzubiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem ihr entgegenkommenden PKW Suzuki, der von einem 78jährigen Mann gefahren wurde. An den Fahrzeugen entstand jeweils 1000,- € Sachschaden.
 
Am 17.05.2015 14:00 Uhr kam es zu einem Unfall in der Gemeinde Südliches Anhalt, OT Gröbzig.
Nach bisherigen Kenntnissen versuchte der 46jährige Fahrer eines PKW Daewoo aus einer Parklücke heraus zu fahren. Er fuhr mehrere Male vor und zurück und beschädigte dabei 2 PKW. Nachdem er  seine Fahrt fortsetzte, kollidierte er mit einem weiteren PKW. In der Folge fuhr er rückwärts an ein Pumpenhaus. Er bog nach links ab, um in Richtung der Könnernschen Straße weiterzufahren. Dabei kam es nochmals zu Kollisionen mit 2 weiteren Fahrzeugen.  Der Fahrer verließ die Unfallstelle, konnte aber an seiner Wohnanschrift festgestellt werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,3 Promille. Gegen den Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der Sachschaden wird auf insgesamt 4000,- € geschätzt.
 
Am 17.05.2015 18:10 Uhr ereignete sich in Köthen ein Verkehrsunfall.
Ein Radfahrer befuhr die Franzstraße und streifte beim Vorbeifahren einen abgestellten PKW. Bei der Unfallaufnahme wurde beim Radfahrer Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,0 Promille. Es wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt und gegen 54jährigen Mann ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der Schaden am PKW beläuft sich auf ca. 500,- €.
 
Am 18.05.2015 gegen 05:00 Uhr entstand in Köthen bei einem Verkehrsunfall mit Wildbeteiligung Sachschaden in Höhe von ca. 4000,- €. Der 56jährige Fahrer eines PKW VW befuhr die B6 in Richtung Bernburg. Etwa 300 m vor dem Abzweig zur L 148 versuchte Rehwild, die Fahrbahn zu queren. Das Tier verendete.

15.05.2015; 14:05 Uhr; 06366 Köthen (Anhalt), Maxdorfer Straße:
Zwei beteiligte PKW befuhren die Maxdorfer Straße mit der Absicht, nach rechts in die Geuzer Straße abzubiegen. Der zuvorderst fahrende PKW hielt verkehrsbedingt an. Der nachfolgende Fahrzeugführer erkannte dies zu spät und fuhr mit seinem PKW auf den bereits vor ihm stehenden PKW auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.
 
15.05.2015; 14:20 Uhr; 06366 Köthen (Anhalt), Konrad-Adenauer-Allee:
Zwei beteiligte PKW befuhren die Konrad-Adenauer-Allee aus Richtung Geuzer Straße kommend. Aufgrund eines die Fahrbahn querenden Tieres bremste der Fahrzeugführer des zuvorderst fahrenden PKW sein Fahrzeug ab. Der nachfolgende Fahrzeugführer erkannte dies zu spät und fuhr mit seinem PKW vor ihm fahrenden PKW auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.
 
15.05.2015; 15:10 Uhr; 06766 Bitterfeld-Wolfen, Alte Leipziger Straße:
Der Fahrzeugführer eines PKW Opel befuhr die Grenzstraße und hatte die Absicht nach links auf die Alte Leipziger Straße aufzufahren. Der Fahrzeugführer eines PKW Opel befuhr die Alte Leipziger Straße vom E-Center kommend. Im Einmündungsbereich kollidierten beide Fahrzeuge. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.
 
15.05.2015; 22:10 Uhr; 06369 Südliches Anhalt:                
Ein aus Richtung Fernsdorf kommender in Richtung Priesdorf fahrender PKW VW erfasste ein Reh, welches die Straße querte. Am PKW entstand Sachschaden.
 
16.05.2015; 01:20 Uhr; 06749 Bitterfeld-Wolfen, Seepromenade:
Eine Radfahrerin aus Muldestausee befuhr die Seepromenade aus Richtung Friedersdorf kommend in Richtung Bitterfeld. Bei einem Sturz vom Fahrrad zog sie sich schwere Verletzungen zu. Die Radfahrerin wurde zur Behandlung ihrer Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Nach ersten Ermittlungen stand die Radfahrerin unter Alkoholeinfluss. Eine Blutprobenentnahme wurde veranlasst.
 
16.05.2015; 01:30 Uhr; 39264 Zerbst / Anhalt, Kreisstraße 1258:              
Ein aus Richtung Zerbst kommender in Richtung Leps fahrender PKW VW erfasste ein Reh, welches die Straße querte. Am PKW entstand Sachschaden.
 
16.05.2015; 09:10 Uhr; 06385 Aken / Elbe, Dessauer Landstraße:
Beim Einparken in eine Parklücke streifte ein PKW VW einen nebenstehenden PKW Audi. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.
 
16.05.2015; 09:55 Uhr; 06779 Raguhn-Jeßnitz, Gartenstraße:
Die Fahrerin eines PKW VW wollte mit ihrem Fahrzeug eine Grundstücksausfahrt verlassen. Dabei kollidierte sie mit einem PKW Dacia, welcher die Gartenstraße befuhr. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.
 
16.05.2015; 10:25 Uhr; 06749 Bitterfeld-Wolfen, Hinter dem Bahnhof:
Der Fahrer eines PKW Daewoo wollte mit seinem Fahrzeug ein Grundstück verlassen. Dabei kollidierte er mit einem PKW Kia, welcher die Straße Hinter dem Bahnhof befuhr. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.
 
16.05.2015; 11:10 Uhr; 06366 Köthen (Anhalt), Merziener Straße:
Ein Radfahrer befuhr in Höhe Fabrikstraße den Radweg stadteinwärts. Am Ende des Radweges fuhr er, ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten, auf die Fahrbahn. Der Fahrer einer stadteinwärts fahrenden landwirtschaftlichen Arbeitsmaschine bemerkte dies und versuchte auszuweichen, konnte jedoch eine Kollision mit dem Radfahrer nicht verhindern. Der Radfahrer stürzte auf die Fahrbahn. Der Fahrer eines stadtauswärts fahrenden PKW wollte der Arbeitsmaschine ausweichen und überfuhr eine Bordsteinkante. Der Radfahrer wurde zur Behandlung seiner Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Am Fahrrad und am PKW entstand Sachschaden.
 
16.05.2015; 11:10 Uhr; 06766 Bitterfeld-Wolfen, Sandersdorfer Straße:
Der Fahrer eines PKW VW wollte mit seinem Fahrzeug eine Grundstücksausfahrt verlassen. Dabei kollidierte er mit einem PKW BMW, welcher die Sandersdorfer Straße in Richtung Sandersdorf befuhr. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.
 
16.05.2015; 12:25 Uhr; 06800 Raguhn-Jeßnitz, Neumarkt:
Die Fahrerin eines PKW Opel wollte mit ihrem Fahrzeug ein Grundstück verlassen. Der Fahrer eines PKW VW, der die Straße Neumarkt aus Richtung Lange Straße kommend befuhr, erkannte dies und bremste sein Fahrzeug stark ab. Zur Kollision beider Fahrzeuge kam es nicht. Jedoch wurde dabei der Insasse des PKW VW verletzt, sowie die Frontscheibe dieses Fahrzeugs beschädigt.
 
16.05.2015; 16:15 Uhr; 06766 Bitterfeld-Wolfen, Kreisstraße 2049:
Ein PKW BMW befuhr die Kreisstraße aus Richtung Siebenhausen in Richtung Reuden. In einer Doppelkurve kam der PKW nach links von der Fahrbahn ab, überfährt einen Leitpfosten, prallt mit dem vorderen rechten Kotflügel gegen einen Baum und bleibt im Straßengraben liegen. Nach Angaben von Zeugen verließen vier Personen den PKW und flüchteten zu Fuß in verschiedene Richtungen. Eine am Unfallort vorgefundene Kennzeichentafel gehört an ein anderes Fahrzeug. Die Kennzeichentafeln von diesem Fahrzeug wurden in der Zeit von Mittwoch bis Samstag im OT Wolfen entwendet wurde. Der stark beschädigte PKW wurde abgeschleppt und sichergestellt. Die Ermittlungen zum Fahrzeugführer / Unfallverursacher laufen.
 
16.05.2015; 16:45 Uhr; 06774 Muldestausee, An den Kiefern:
Beim gleichzeitigen Ausparken auf einem Parkplatz aus den jeweiligen Parklücken stießen ein VW Multivan und ein BKW BMW zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.
 
16.05.2015; 17:50 Uhr; 06769 Raguhn-Jeßnitz, Hallesche Straße:
Zwei beteiligte PKW befuhren die Hallesche Straße. Der zuvorderst fahrende PKW verringerte verkehrsbedingt die Geschwindigkeit. Der nachfolgende Fahrzeugführer erkannte dies zu spät und fuhr mit seinem PKW auf den davor fahrenden PKW auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.
 
16.05.2015; 21:00 Uhr; 39264 Zerbst / Anhalt, Landesstraße 55:              
Ein aus Richtung Lindau kommender in Richtung Zerbst fahrender PKW Renault erfasste ein Reh, welches die Straße querte. Am PKW entstand Sachschaden. Das Reh verendete an der Unfallstelle.

Am 13.05.2015 gegen 22:30 Uhr ereignete sich in Köthen, OT Trinum, ein Verkehrsunfall mit Wildbeteiligung.
Nach Angaben des 60jährigen Fahrers eines PKW Seat befuhr er die B 185 zwischen Köthen und Trinum. Als ein Reh versuchte, die Fahrbahn zu überqueren, kam es zur Kollision zwischen Fahrzeug und Tier. Der Schaden am Auto beläuft sich auf ca. 1800,- €.
 
Am 14.05.2015 12:10 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person in Köthen.
Nach ersten Ermittlungen befuhr die 40jährige Fahrerin eines PKW VW die Konrad- Adenauer Allee stadtauswärts. Sie beabsichtigte, an der Kreuzung zur B 185 nach links in Richtung Großpaschleben abzubiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einer 31jährigen Radfahrerin, die auf der B 185 stadteinwärts fuhr. Die Radfahrerin wurde dabei schwer verletzt. Am Fahrrad entstand Sachschaden in Höhe von ca. 100,- €, am PKW in Höhe von etwa 1000,- €.
 
Sachschaden in Höhe von 1000,- € entstand am 14.05.2015 14:40 Uhr bei einem Verkehrsunfall in Bitterfeld- Wolfen.
Der 25jährige Fahrer eines PKW Seat befuhr die B 183 aus Richtung Zörbig kommend in Richtung Bitterfeld. Als kurz hinter der Kreuzung nach Thalheim ein Fuchs auf die Fahrbahn lief, kam es zur Kollision zwischen Fahrzeug und Tier.
 
Am 14.05.2015 gegen 17:00 Uhr kam es in der Gemeinde Südliches Anhalt zu einem Verkehrsunfall.
Der 57jährige Fahrer eines Traktors mit einem mit mehreren Personen besetzten Anhänger befuhr in Gröbzig die Mühlbreite und versuchte nach links in den Dohndorfer Weg abzubiegen. Im Abbiegevorgang kippte der Anhänger um. 5 mitfahrende Personen wurden dabei leicht verletzt, 3 von ihnen mussten im Krankenhaus behandelt werden. Am Hänger entstand Sachschaden.
 
Am 15.05.2015 gegen 09:00 ereignete sich im Osternienburger Land ein Verkehrsunfall.
Der 26jährige Fahrer eines PKW Citroen befuhr die B 185 aus Richtung Köthen kommend in Richtung Dessau. Etwa 200 m vor dem Abzweig nach Würflau beabsichtigte er, ein Fahrzeug zu überholen. Dabei beachtete er nicht den rückwärtigen Verkehr. Beim Überholen kam es zur seitlichen Kollision mit einem PKW VW eines 40jährigen Fahrers, der sich bereits im Überholvorgang befand. Der Schaden beläuft sich auf insgesamt 1500,- €.
 
Fahren unter Alkoholeinfluss
Am 14.05.2015 15:45 Uhr wurde in Sandersdorf- Brehna, Am Sportzentrum, ein Radfahrer aufgrund seiner auffälligen Fahrweise einer Verkehrskontrolle unterzogen. Er war  in einer Kurve gestürzt, verletzte sich aber nicht. Während der Kontrolle wurde Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes wahrgenommen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,2 Promille. Es wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt und ein Ermittlungsverfahren gegen den 23jährigen Mann eingeleitet.

Am 14.05.2015 19:20 Uhr wurde in Bitterfeld- Wolfen in der Dessauer Straße ein PKW- Fahrer angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,13 Promille. Es wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt, die Weiterfahrt untersagt und der Führerschein sichergestellt. Gegen den 28jährigen Mann wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

 
Kriminalitätslage

Parkautomaten angegriffen!

Am 18.05.2015 stellte ein Verantwortlicher in den Mittagsstunden fest, dass Unbekannte einen Parkautomaten in Bitterfeld, Mühlbecker Straße und einen weiteren Parkautomaten in der Sparkassenallee gewaltsam geöffnet und die Geldkassetten entwendet haben. Dabei wurden die Automaten erheblich beschädigt. Der Gesamtschaden soll ca. 4000,- Euro betragen.
 
Keller angegriffen!
Am 18.05.2015, 14.45 Uhr wurde der Polizei ein Einbruchsdiebstahl in einem Keller eines Mehrfamilienhauses in Köthen, Bergstraße gemeldet. Vor Ort wurde bekannt, dass Unbekannte gewaltsam in einen Keller eingedrungen waren und daraus elektrische Werkzeugmaschinen sowie ein Gerät der Unterhaltungselektronik entwendet haben. Eine Schadenshöhe ist bislang nicht bekannt.
 
Einfamilienhaus angegriffen!
Ein Einbruchsdiebstahl in einem Einfamilienhaus in Schwemsal, Dübener Landstraße wurde der Polizei am 18.05.2015, 16.24 Uhr gemeldet. Nach ersten Erkenntnissen sind Unbekannte gewaltsam in das Haus eingedrungen. Zum Diebesgut sowie Schadenshöhe konnte die Anzeigenerstatterin keine abschließenden Angaben machen.
 
Garten angegriffen!
Am 18.05.2015, 17.15 Uhr stellte eine Gartenbesitzerin fest, dass Unbekannte sich unberechtigt Zutritt zu ihrem Gartengrundstück in Brehna, Umgehungsstraße verschafften und aus einem Geräteschuppen einen Rasenmährer entwendet haben. Der dadurch entstandene Schaden soll ca. 200,- Euro betragen.
 
Vereinsgebäude angegriffen!
Am 19.05.2015, 07.19 Uhr stellte ein  Verantwortlicher fest, dass Unbekannte gewaltsam in ein Vereinsgebäude in Schrenz, Hallesche Allee eingedrungen sind und nach ersten Erkenntnissen ein Gerät der Unterhaltungstechnik entwendet haben. Eine Schadenshöhe ist bislang nicht bekannt.
 
Buntmetalldiebstahl!
Am 19.05.2015, 07.45 Uhr wurde der Polizei ein Einbruchsdiebstahl in einem Buntmetallcontainer in Köthen, Bernburger Straße gemeldet. Vor Ort wurde bekannt, dass Unbekannte den Container gewaltsam geöffnet und daraus eine unbekannte Menge Buntmetall entwendet haben. Zur Schadenshöhe gibt es bislang keine abschließenden Erkenntnisse.
 
Kabeldiebstahl!
Durch einen Verantwortlichen eines Gebäudes in Wolfen, Bobbauer Straße wurde am 19.05.2015, 11.34 Uhr bekannt, dass Unbekannte gewaltsam in das Gebäude eingedrungen waren und von einer Solaranlage ca. 8 Meter Kabel entwendet haben. Eine Schadenshöhe konnte der Anzeigenerstatter nicht beziffern.

Diebstahl aus Fahrscheinautomat
Am 17.05.2015 gegen 04:30 Uhr wurde in Sandersdorf- Brehna, Bahnhof, auf dem Bahnsteig 2 ein Fahrscheinautomat mittels Pyrotechnik geöffnet und Bargeld entwendet. Der Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Die Ermittlungen dauern an.
 
Einbruch in Einzelhandelsgeschäfte
Am 17.05.2015 gegen 13:00 Uhr wurden in Bitterfeld- Wolfen in der Wittener Straße  Einbrüche in 2 Einzelhandelsgeschäfte festgestellt. Die Täter drangen gewaltsam in die Objekte ein und durchsuchten die Räumlichkeiten. Nach bisherigen Ermittlungen wurde nichts entwendet. Es entstand Sachschaden, der gegenwärtig nicht beziffert werden kann.
 
Plane aufgeschlitzt
Im Zeitraum zwischen dem 16.05.2015 18:00 Uhr und dem 17.05.2015 17:00 Uhr schlitzten Unbekannte die Plane eines Sattelaufliegers DAF auf. Der Auflieger war in Bitterfeld- Wolfen auf einem Parkplatz in der Anhaltstraße abgestellt. Nachdem die Täter vermutlich festgestellt hatten, dass die Ladung für sie nicht interessant war, verließen sie ohne Diebesgut den Tatort. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 5000,- €.
 
Einbruch in Küchenstudio
Am 18.05.2015 gegen 07:00 Uhr wurde in Bitterfeld- Wolfen, OT Greppin, An der B 184, ein Einbruch in ein Küchenstudio festgestellt. Die Täter gelangten gewaltsam in die Räumlichkeiten, durchsuchten diese und stahlen eine geringe Summe Bargeld. Die Ermittlungen dauern an.
 
Diebstahl aus Firma
Am 18.05.2015 gegen 06:00 Uhr wurde in Sandersdorf- Brehna, OT Roitzsch, festgestellt, dass bislang unbekannte Täter auf das umfriedete Gelände einer Firma in der Bahnhofstraße gelangten. Aus 2 dort abgestellten LKW wurden die jeweiligen Batterien ausgebaut und gestohlen. Der Schaden wird auf 240,- € geschätzt.
 
Diebstahl von metallischem Wertstoff
Im Zeitraum zwischen dem 12.05.2015 und dem 18.05.2015 drangen Unbekannte gewaltsam in ein Bürogebäude in Bitterfeld- Wolfen in der Straße der Wissenschaften ein. Aus dem Keller des ungenutzten Gebäudes wurden Heiz- und Wasserräume demontiert und gestohlen. Der Schaden ist nicht bekannt.
 
Einbruch in Einzelhandelsgeschäft
Zwischen dem 16.05.2015 und dem 18.05.2015 drangen Unbekannte in Köthen in der Dessauer Straße gewaltsam in ein Einzelhandelsgeschäft ein. Es wurde Bekleidung, Werkzeug und andere Gegenstände entwendet. Der Stehl- und der Sachschaden beträgt jeweils ca. 1000,- €.

16.05.2015; 03:45 Uhr; 06366 Köthen (Anhalt), August-Bebel-Straße:     
Angezeigt wurde ein Einbruch in einen Keller. Es wurden diverse Getränke entwendet. Anwohner bemerkten eine männliche Person, welche sich noch vor Eintreffen der Polizeibeamten in unbekannte Richtung vom Tatort entfernte.
 
16.05.2015; 09:00 Uhr; 06766 Bitterfeld-Wolfen, Bobbauer Straße:                     
Unbekannte Täter brachen in der Nacht von Freitag zu Samstag in ein Geschäft ein, indem eine Schaufensterscheibe eingeworfen wurde. Aus einer Kasse wurde Bargeld entwendet.
 
16.05.2015; 14:25 Uhr; 06385 Aken (Elbe), Holländer Weg:          
Unbekannte Täter brachen im Zeitraum der letzten 3 Wochen bis Samstag in drei Baumaschinen ein. Es wurden jeweils die Batterien der Fahrzeuge entwendet. Der Schaden wird mit 600,-  Euro beziffert.
 
17.05.2015; 03:00 Uhr; 06749 Bitterfeld-Wolfen, Lindenstraße:                
Unbekannte Täter brachen in der Zeit zwischen 02:00 und 03:00 Uhr zwei Parkscheinautomaten auf und entwendeten die Geldkassetten. An beiden Automaten entstand erheblicher Sachschaden.

Garageneinbruch
Am 14.05.2015 gegen 10:00 Uhr wurde vom Geschädigten festgestellt, dass Unbekannte in seine Garage in Köthen in der Edderitzer Straße eingebrochen sind. Die Täter überstiegen die Grundstücksumzäunung, durchsuchten mehrere Schränke in der Garage und entwendeten eine Angelausrüstung sowie eine Musikanlage. Die Schadenshöhe ist derzeitig unklar, die Ermittlungen dauern an.
 
Sachbeschädigung an mehreren Fahrzeugen
Am 14.05.2015 gegen 19:30 Uhr wurden in Zerbst, OT Lindau, in der Bahnhofstraße durch einen 27jährigen Tatverdächtigen 3 Autos beschädigt. Die PKW, ein VW, ein Opel und ein Peugeot, standen am Straßenrand. Auf 2 Fahrzeuge warf der Tatverdächtige einen Blumenkübel auf die Motorhaube, an einem Fahrzeug wurde ein Spiegel abgetreten. Durch einen Zeugen konnte die Tat beobachtete werden. Außerdem hatte der Tatverdächtige seine Brieftasche mit persönlichen Dokumenten am Tatort verloren. Der Schaden wird auf insgesamt 1500,- € geschätzt.
 
Einbruch in Lebensmittelmarkt
Am 14.05.2015 gegen 19:00 Uhr wurde in Bitterfeld- Wolfen in der Wittener Straße ein Einbruch in einen Lebensmittelmarkt festgestellt. Die bislang unbekannten Täter drangen gewaltsam in den Markt ein. Nach ersten Erkenntnissen konnte vom Verantwortlichen nicht festgestellt werden, ob etwas entwendet wurde. Die Ermittlungen dauern an.
 
Einbruch in 2 Einzelhandelsgeschäfte
Am 15.05.2015 gegen 04:00 Uhr wurde in Bitterfeld- Wolfen in der Wittener Straße ein Einbruch in 2 Einzelhandelsgeschäfte festgestellt. Unbekannte waren gewaltsam in 2 Geschäfte, ein Bekleidungs- und ein Schuhgeschäft, eingedrungen. Es wurde Bargeld, Kinderbekleidung und Spielzeug gestohlen. Der Schaden wird auf insgesamt 4000,- € geschätzt.
 
Einbruch in Einzelhandelsgeschäft
In den Nachtstunden zum 15.05.2015 drangen Unbekannte in Köthen in der Bernburger Straße in ein Einzelhandelsgeschäft gewaltsam ein. Aus dem Verkaufsraum wurden Bargeld, Zigaretten und Süßwaren gestohlen. Der Schaden beläuft sich auf etwa 5000,- €. Die Ermittlungen dauern an.
 
Diebstahl eines PKW
Im Zeitraum zwischen dem 14.05.2015 20:00 Uhr und dem 15.05.2015 10:30 Uhr wurde ein in Bitterfeld- Wolfen auf einen Parkplatz in der Bahnhofstraße abgestellter PKW Mitsubishi Colt gestohlen. Der Schaden kann gegenwärtig nicht beziffert werden. Es wurde die Fahndung nach dem Fahrzeug eingeleitet.
 
Auseinandersetzungen in Bitterfeld
Am 14.05.2015, gegen 15:30 Uhr kam es im Landkreis Anhalt-Bitterfeld, Muldestausee, OT Friedersdorf, auf dem Sportplatz zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen.

Während einer Veranstaltung („Schaumparty“, ca. 300 Teilnehmer) anlässlich des Herrentages kam es aus unbekannten Gründen zu einer Schlägerei zwischen 30 bis 40 Personen. Die eintreffenden Polizeibeamten wurden durch ca. 20 stark alkoholisierte Personen angegriffen und bedrängt. Nach Hinzuziehung weiterer Einsatzkräfte konnte die Lage beruhigt werden. Den handelnden Personen wurden Platzverweise ausgesprochen. Ein 25jähriger Tatverdächtiger musste zur Dienststelle verbracht werden, da er sich einer Identitätsfeststellung widersetzte. Dabei beschädigte er eine Tür eines Dienstfahrzeuges vorsätzlich. Der Schaden wird auf ca. 300,- € geschätzt. Zwei Beamte wurden leicht verletzt. Ein Dienstfahrzeug wurde durch einen Verkehrsunfall bei der Anfahrt unmittelbar am Veranstaltungsgelände beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf etwa 1500,- €.
 
In Bitterfeld-Wolfen, OT Bitterfeld, Brehnaer Straße kam es an einer dort befindlichen Tankstelle zu Auseinandersetzungen zwischen ca. 10 männlichen Personen, wobei drei Geschädigte durch mehrere Täter angegriffen und getreten worden sein sollen. Zwei der Täter, im Alter von 23 und 27 Jahren aus Bitterfeld- Wolfen, konnten durch die eingesetzten Polizeibeamten in Tatortnähe festgestellt werden.
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 21. Oktober Polizei Wittenberg am 21. Oktober Diebstahl beider Kennzeichentafeln ...
Anzeige
Unser Land
Polizei Wittenberg am 16. Oktober Polizei Wittenberg am 16. Oktober Tätliche Auseinandersetzung am Arsenalplatz ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 15. Oktober Polizei Wittenberg am 15. Oktober Strafanzeige wegen exhibitionistischer Handlungen ...
Anzeige
Trauerportal